Wir konnten auch anders Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Wir konnten auch anders
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Wir konnten auch anders

Annette Kehnel

Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit

4.3 (253 Bewertungen)
27 Min.

Kurz zusammengefasst

Wir konnten auch anders ist ein Buch von Annette Kehnel, das die Herausforderungen und Chancen im Leben auf authentische Weise erforscht. Es lädt uns ein, verschiedene Wege zu erkunden und zu erkennen, dass wir immer eine Wahl haben.

Inhaltsübersicht

    Wir konnten auch anders
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    War das Leben früher schlechter?

    Die Geschichte der Menschheit ist in den Augen vieler Leute eine Geschichte des Fortschritts. Hockten wir früher noch in kalten, dunklen Höhlen, in denen uns Läuse aussaugten, schlafen wir heute in warmen Bettchen. Wir haben Essen im Überfluss sowie Internet und Smartphones. Das Leben damals muss im Vergleich zu heute ganz furchtbar gewesen sein!

    Diese Betrachtungsweise der Geschichte ist allerdings relativ neu. In anderen Epochen wurde Geschichte beispielsweise als zyklisch angesehen, mit immer wiederkehrenden Rhythmen. Mal steuerte sie auf ein Endgericht zu, mal war sie eine Geschichte des Abstiegs. Ab dem 18. Jahrhundert hielten sich die Menschen für aufgeklärt, vor allem in Europa. Aber wie sie die Welt sahen, wirkt im Nachhinein fatal: Sie teilten die Menschheit ein in „Wir und die anderen“. „Wir“, das sind die aufgeklärten Menschen der Moderne. „Die anderen“ sind die Barbaren, sie hausen in der Vergangenheit.

    Ein solches Bild der Menschheit passte gut in das Zeitalter des Kolonialismus, geprägt von Sklaverei, Rassismus und der Ausbeutung der Natur. Erstaunlich ist jedoch, wie sehr wir uns noch heute an dieses Bild des „Wir und die anderen“ samt der damit einhergehenden Wertvorstellungen klammern.

    Ein gutes Beispiel dafür ist die Geschichtsvorstellung des renommierten Harvard-Professors Steven Pinker. Pinker erzählt in seinen Büchern den Aufstieg der Menschheit von einer brutalen, finsteren Vergangenheit hin zu einer friedvollen, unbekümmerten Gegenwart. Die Vergangenheit bedeutet für ihn Armut, Krankheit, Schufterei und dergleichen, während die Gegenwart – dem Kapitalismus sei Dank – ein Leben voller Reichtum und Freiheit verspricht. 

    Aber war das Leben unserer Vorfahren tatsächlich so schlimm? Lebten sie wirklich in bitterer Armut, während sie tagein, tagaus von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang schufteten? Viele der von Pinker angeführten Behauptungen sind empirisch schlichtweg falsch. So sind etwa die durchschnittlichen Arbeitszeiten des 13. bis 16. Jahrhunderts vergleichbar mit denen der Achtzigerjahre des 20. Jahrhunderts. Auch konnten sich die meisten Menschen des Mittelalters einen angemessenen Lebensstandard leisten, sie waren keineswegs bettelarm. Vielleicht war also auch damals ein Leben durchaus lebenswert, selbst ohne Auto oder Waschmaschine.

    Wir halten fest: Es ist falsch, die Geschichte der Menschheit allein als eine Geschichte des Fortschritts zu betrachten. Das Leben unserer Vorfahren war nicht grundsätzlich schlechter – es war anders.

    Natürlich sollten wir nun nicht den Umkehrschluss ziehen, dass damals alles besser war. Keinesfalls. Vielmehr sollten wir unsere Augen öffnen und die Vergangenheit unvoreingenommen betrachten. Denn wie die Menschen früher lebten und dachten, kann uns Anregung für unsere Gegenwart und unsere Zukunft geben.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Wir konnten auch anders sehen?

    Kernaussagen in Wir konnten auch anders

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Wir konnten auch anders?

    Die Blinks zu Annette Kehnels Wir konnten auch anders (2021) wagen einen Blick in die Vergangenheit, um in ihr Inspiration für eine nachhaltige Welt der Zukunft zu finden. Zahlreiche lebendige Beispiele zeigen dir, wie unsere Vorfahren nachhaltige Lebensentwürfe und Gesellschaftsstrukturen geschaffen haben. Diese können uns heute Anregungen dazu geben, die Probleme unserer Zeit zu lösen und die Welt der Zukunft neu zu denken.

    Bestes Zitat aus Wir konnten auch anders

    „Horizonterweiterung heißt das Zauberwort, die Mobilisierung der Vorstellungskraft in Richtung Zukunft. 

    —Annette Kehnel
    example alt text

    Wer Wir konnten auch anders lesen sollte

    • Junge Menschen, die nach Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Probleme suchen
    • Alle, die die Welt neu denken wollen
    • Geschichtsinteressierte

    Über den Autor

    Annette Kehnel ist Professorin für Geschichte und Inhaberin des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Mannheim. Zuvor hat sie unter anderem an der TU Dresden, am Trinity College Dublin, an der Ludwig-Maximilians-Universität München und am Somerville College Oxford Station gemacht. Kehnel ist Expertin für Kultur- und Wirtschaftsgeschichte sowie historische Anthropologie und hat in diesen Bereichen zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen vorgelegt.

    Kategorien mit Wir konnten auch anders

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Wir konnten auch anders

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen