Chronik einer angekündigten Krise Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Chronik einer angekündigten Krise
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Chronik einer angekündigten Krise

Paul Schreyer

Wie ein Virus die Welt verändern konnte

3.9 (107 Bewertungen)
23 Min.

Kurz zusammengefasst

Chronik einer angekündigten Krise ist ein Buch von Paul Schreyer, das aufzeigt, wie die Finanzkrise von 2008 bereits in den Jahren zuvor absehbar war. Es analysiert die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen, die zu diesem Zusammenbruch führten.

Inhaltsübersicht

    Chronik einer angekündigten Krise
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Manche wissenschaftlichen Erkenntnisse sind falsch und einige Verschwörungen sind real.

    Im Laufe der Corona-Krise hat sich ein Mechanismus etabliert: Sobald jemand Zweifel an den offiziellen Informationen äußert, wird er in die Schublade mit den Aluhutträgern und Chemtrail-Gläubigen einsortiert. Eine arme verwirrte Seele eben, die auf jeden Quatsch hereinfällt.

    Natürlich ist es gut, Informationen kritisch zu prüfen und nicht einfach alles zu glauben. Allerdings gilt das nicht nur für Verschwörungserzählungen, sondern auch für das System, das wir so griffig als die Wissenschaft bezeichnen. Die Wissenschaft ist keine einzelne Institution, es sind viele Forscher, Teams, Universitäten und Labore. Sie alle haben ihre eigenen Theorien, die sich häufig widersprechen und auch regelmäßig widerlegt werden. Und auch die Wissenschaft hat schon so einige Falschinformationen verbreitet. Erinnerst du dich daran, dass wir alle jahrzehntelang davon überzeugt waren, dass Spinat unglaublich viel Eisen enthält? Das galt schließlich als wissenschaftlich bewiesen. Die Realität: ein Kommafehler.

    Umgekehrt gibt es auch Verschwörungstheorien, die sich als wahr erweisen. Denk nur an die Glühbirnen: Es ist bekannt, dass sie ohne Probleme hundert Jahre am Stück brennen können. Leider haben sich die Glühbirnenhersteller dazu verschworen, die Haltbarkeit ihrer Birnen künstlich zu begrenzen, um mehr davon zu verkaufen. Bis vor wenigen Jahren galt es auch noch als Verschwörungserzählung, dass ausländische Geheimdienste bei uns alles Mögliche abhören. Bis Edward Snowden kam und genau das bestätigte.

    So betrachtet wird deutlich: Blind der Wissenschaft zu vertrauen ist genauso falsch, wie unreflektiert an Verschwörungstheorien zu glauben. Während der Corona-Krise ist das Selbst-Denken allerdings aus der Mode gekommen. Wer zur aufgeklärten, vernünftigen Mehrheit gehört, glaubt an das, was Christian Drosten und die Johns Hopkins University veröffentlichen. Alles andere ist indiskutabel.

    Das hängt auch damit zusammen, dass uns die Krise global und persönlich in eine unsichere Situation gebracht hat – nur logisch, dass wir uns da gerne an einfache und klare Wahrheiten halten, die uns vermeintliche Sicherheit schenken.

    Aber was, wenn wir getäuscht werden? Traust du dich, die Argumente der Coronakritiker ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen? Dann bitte hier entlang. Sehen wir uns mal eine Version der Corona-Geschichte an, die vielleicht eine Verschwörungserzählung ist. Vielleicht aber auch nicht. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Chronik einer angekündigten Krise sehen?

    Kernaussagen in Chronik einer angekündigten Krise

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Chronik einer angekündigten Krise?

    Ist das Corona-Virus so tödlich, wie es scheint? Oder stellen die Regierungen und Medien es absichtlich gefährlicher dar, als es ist? In seiner Chronik einer angekündigten Krise (2020) geht Paul Schreyer Indizien nach, die darauf hindeuten, dass die Öffentlichkeit in mehreren Punkten willentlich getäuscht wird – und ruft dazu auf, selbst nachzudenken und die scheinbaren Fakten zu hinterfragen.

    Bestes Zitat aus Chronik einer angekündigten Krise

    „Auszubeutende Länder lassen sich leichter kontrollieren, wenn dort weniger Menschen leben.

    —Paul Schreyer
    example alt text

    Wer Chronik einer angekündigten Krise lesen sollte

    • Alle, die gerne selbst denken
    • Menschen, die die Grenze zwischen Wahn und Wahrheit ausleuchten möchten
    • Freunde und Verwandte von Verschwörungsgläubigen

    Über den Autor

    Paul Schreyer ist ein deutscher Autor und Journalist. Der ehemalige Tontechniker und Werbegrafiker hat sechs Sachbücher veröffentlicht, die sich unter anderem mit den Anschlägen vom elften September und der Rolle der Medien in verschiedenen Sachverhalten beschäftigt. Außerdem schreibt er regelmäßig im Internet, etwa für den Blog NachDenkSeiten.

    Kategorien mit Chronik einer angekündigten Krise

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Chronik einer angekündigten Krise

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen