Aspergers Kinder Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Aspergers Kinder
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Aspergers Kinder

Edith Sheffer

Die Geburt des Autismus im „Dritten Reich“

4.6 (65 Bewertungen)
28 Min.

Kurz zusammengefasst

Aspergers Kinder erzählt die Geschichte des "Heil- und Pflegeanstalt" Irrenhauses in Wien während des Nationalsozialismus. Ein erschreckender Bericht über das Schicksal autistischer Kinder im Rahmen der Euthanasieprogramme des Regimes.

Inhaltsübersicht

    Aspergers Kinder
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Hans Aspergers psychiatrische Forschung fiel in die Zeit der nationalsozialistischen Machtübernahme.

    Für die meisten von uns ist der Name Asperger untrennbar mit einem Meilenstein der psychologischen Forschung verbunden: der Erstbeschreibung des Asperger-Syndroms. Das wissenschaftliche Erbe des österreichischen Kinderarztes Hans Asperger, der 1980 in Wien verstarb, wurde posthum für die Ewigkeit zementiert. Dabei geriet in Vergessenheit, wie unheilvoll seine Forschung mit der Ideologie der Nationalsozialisten verknüpft war.

    Die Nazis stützten ihre nationalistische Großmachtvorstellung auf die Idee einer sogenannten Volksgemeinschaft. Das Ideal einer möglichst homogen-harmonischen Gesellschaft wurde bereits im späten 19. Jahrhundert von vielen deutschen Strömungen bemüht, entfaltete aber erst unter den Nationalsozialisten seine ganze grausame Wirkung.

    Die Nazis erweiterten es um pseudo-biologische und rassistische Kriterien: Nur wer arisches Blut hatte, sollte zur deutschen Volksgemeinschaft gehören. Diese Zugehörigkeit sollte gleichzeitig durch eine aggressive Bildungspolitik garantiert werden. Neue Schulbücher sortierten Menschen nach ihrem „Wert“ für die Volksgemeinschaft und ihrer Fähigkeit, bedingungslose Systemtreue zu halten. Wer nicht rechten „Gemütes“ war, war weder kompatibel noch tragbar.

    So wurden Abweichungen von der Norm zur Bedrohung stilisiert, die folglich bekämpft werden musste. Widerspenstige und geistig oder körperlich behinderte Jugendliche wurden in Jugendkonzentrationslager wie im niedersächsischen Moringen oder der brandenburgischen Uckermark gebracht, wo sie meist zwangssterilisiert wurden. Ihr minderwertiges Erbgut sollte sich schließlich nicht in der „Volksgemeinschaft“ verbreiten.

    Durch den „Anschluss“ Österreichs im Jahr 1938 kam die nationalsozialistische Rassenhygiene auch dort zur Anwendung. Wer nicht zur arischen Volksgemeinschaft gehörte, wurde erbarmungslos verfolgt. Das traf natürlich besonders die jüdische Bevölkerung. Allein während der Novemberpogrome 1938 wurden in Wien 95 Synagogen in Brand gesteckt, 6.547 Juden verhaftet und 3.700 Juden in das KZ nach Dachau deportiert.

    Kinder und Jugendliche, die laut Nazis nicht konform waren, wurden in die sogenannte Wiener Jugendfürsorgeanstalt gebracht. Etliche von ihnen wurden im Rahmen der Kindereuthanasie ermordet. In den folgenden Blinks werden wir noch sehen, wie menschenverachtend die Idee der Volksgemeinschaft war – und was Hans Asperger damit zu tun hatte.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Aspergers Kinder sehen?

    Kernaussagen in Aspergers Kinder

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Aspergers Kinder?

    Der österreichische Kinderarzt und Heilpädagoge Hans Asperger hat unsere Vorstellung vom Autismus-Spektrum wie kaum ein anderer Mediziner geprägt. Die meisten Menschen verbinden mit seinem Namen die bahnbrechenden Beschreibungen des Asperger-Syndroms, die er zur Zeit des nationalsozialistischen Regimes veröffentlichte. Asperger selbst beschrieb sich nach dem Krieg als Gegner des Nationalsozialismus, aber diese Blinks zu Edith Sheffers Aspergers Kinder (2018) zeichnen ein ganz anderes Bild. Sie rekonstruieren, wie Asperger zum mitschuldigen Komplizen der NS-Tötungsmaschinerie wurde.

    Bestes Zitat aus Aspergers Kinder

    Im von Deutschland besetzten Europa gab es 42.000 Lager. Selbst wenn dort jeweils nur 100 Menschen gearbeitet hätten, wären insgesamt mehr als 4 Millionen Menschen in der Vernichtungsmaschinerie beschäftigt gewesen.

    —Edith Sheffer
    example alt text

    Wer Aspergers Kinder lesen sollte

    • Alle, die mit autistischen Menschen arbeiten oder leben
    • Historiker und Geschichtsinteressierte
    • Alle, die aus den Schrecken des Nationalsozialismus lernen wollen

    Über den Autor

    Edith Sheffer lehrt und forscht als Historikerin an der University of Berkeley in Kalifornien. Sie beschäftigt sich mit deutscher und zentraleuropäischer Geschichte und hat mit Burned Bridge: How East and West Germans Made the Iron Curtain auch ein Buch über die deutsche Teilung veröffentlicht. Sie ist selbst Mutter eines von Autismus betroffenen Kindes.

    Original: Aspergers Kinder © 2018 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

    Kategorien mit Aspergers Kinder

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Aspergers Kinder

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen