Die perfiden Spiele der Narzissten Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die perfiden Spiele der Narzissten
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die perfiden Spiele der Narzissten

Pablo Hagemeyer

Der nette Narzissmus-Doc klärt auf

4.4 (684 Bewertungen)
24 Min.

Kurz zusammengefasst

Die perfiden Spiele der Narzissten ist ein Buch, das die manipulativen und schädlichen Verhaltensweisen von Narzissten analysiert. Es enthüllt die Taktiken, die Narzissten verwenden, um andere zu kontrollieren, und bietet Strategien, um sich vor ihrem Einfluss zu schützen.

Inhaltsübersicht

    Die perfiden Spiele der Narzissten
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Das Spiel an sich: Narzissten manipulieren Bedürfnisse

    Narzissmus hat mehrere Gesichter. Der eine hält Monologe voller Eigenlob. Der andere opfert sich selbstlos für Mitmenschen auf. Ja, richtig gehört, nicht jede Art von Narzissmus ist selbstbezogen und deutlich sichtbar. Doch beide scheinbar so unterschiedlichen Typen haben etwas gemein: Die Narzissten sehnen sich nach übermäßiger Anerkennung. Sie haben nur verschiedene Strategien entwickelt, um diese zu erreichen. 

    Sehnsucht nach Anerkennung gehört zum Narzissten wie der Gin zum Tonic. Doch woher stammt diese Sehnsucht? Nun, gegensätzlich zu dem, was sie zeigen, sind Narzissten meist innerlich zutiefst verunsichert und haben ein negatives Selbstbild. Anerkennung benötigen sie, um ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

    Ein Grund für ihr schlechtes Selbstbild ist in der Kindheit zu finden. Narzisstische Verhaltensweisen entstehen häufig daraus, dass Eltern ihrem Kind zu wenig Liebe und Aufmerksamkeit schenken oder es überfordern. Um trotzdem anerkannt zu werden, entwickeln die Betroffenen dann Verhaltensweisen, bei denen sie dauernd das eigene Können betonen und sich nach außen als besonders gut darstellen. 

    Doch ihre Selbstzweifel bleiben. Auch um diese vor sich selbst und anderen geheim zu halten, entwickeln Narzissten dann Strategien. Die einen überkompensieren, indem sie sich selbst als Krösus geben. Andere können sich hingegen nur helfen, indem sie manipulieren. 

    Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Narzissmus unterscheiden. Einen Narzissmus mit guter Verträglichkeit, der anderen nur marginal schadet. Er ist behandelbar, da der Narzisst in Maßen zu Kritik und Selbstreflexion fähig ist. Und einen toxischen Narzissmus. Je nach Ausprägung ist dieser nicht mehr zu behandeln, und der Narzisst ist ausschließlich daran interessiert, sein Gegenüber abzuwerten. 

    Toxische Narzissten manipulieren unter anderem durch sogenanntes Gaslighting. Dabei geht es dem Manipulator darum, Zweifel in der Realitätswahrnehmung seines Gegenübers zu säen. Ein typischer Gaslighting-Satz lautet: „Nein, meine Liebe, das war vollkommen anders.“ Wird die Wahrnehmung auf Dauer bombardiert, zweifelt die Betroffene an ihren Fähigkeiten und letztlich ihrer ganzen Person. Das Fatale: In ihrer Not wenden sich Opfer dann ausgerechnet an ihre Peiniger. So bleiben sie schlimmstenfalls lebenslänglich in der Manipulationsfalle.

    Fassen wir zusammen: Narzissten sehnen sich nach übermäßiger Anerkennung, um ihr schlechtes Selbstbild zu kompensieren. Während es durchaus sozial verträglichen Narzissmus gibt, sind toxische Narzissten allein darauf aus, andere abzuwerten.

    Gaslighting steht übrigens im Zentrum fast aller toxischen Spiele. Ein Narzisst kann es für verschiedenste Zwecke einsetzen. Um mehr Macht über dich zu erlangen – das Spiel um Macht. Oder eben, um dich an ihn zu binden. Das ist das Spiel um Autonomie. Und um genau dieses geht es jetzt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die perfiden Spiele der Narzissten sehen?

    Kernaussagen in Die perfiden Spiele der Narzissten

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die perfiden Spiele der Narzissten?

    In Die perfiden Spiele der Narzissten (2021) geht es um die Psychotricks, mit denen Narzissten andere Menschen beeinflussen. Unsere Blinks erklären dir, wie ihre manipulativen Spiele aussehen und was sie so gefährlich macht. Sie zeigen dir auch, wie du die Machenschaften von toxischen Narzissten durchschauen kannst, um dich dagegen zu wehren.

    Bestes Zitat aus Die perfiden Spiele der Narzissten

    Fakt: Narzisstische Verhaltenstendenzen treten bei bis zu 7,7 Prozent der Männer auf und bei 4 Prozent der Frauen.

    —Pablo Hagemeyer
    example alt text

    Wer Die perfiden Spiele der Narzissten lesen sollte

    • Psychologie-Interessierte
    • Menschen, die mit einem Narzissten zusammenleben
    • Alle, die das Gefühl haben, von anderen ausgenutzt zu werden

    Über den Autor

    Dr. Pablo Hagemeyer ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach einigen Jahren an verschiedenen Krankenhäusern betreibt er seit 2011 eine eigene psychotherapeutische Praxis in der Nähe von München. Er hält Vorträge und gibt Seminare, vor allem rund um das Thema Narzissmus. Damit kennt er sich nämlich bestens aus – nicht zuletzt, weil er selbst davon betroffen ist. Hagemeyer ist außerdem Autor des Bestsellers Gestatten, ich bin ein Arschloch, den du ebenfalls in der Blinkist-Bibliothek findest.

    Kategorien mit Die perfiden Spiele der Narzissten

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die perfiden Spiele der Narzissten

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen