Weisheit des ungesicherten Lebens Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Weisheit des ungesicherten Lebens
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Weisheit des ungesicherten Lebens

Alan Watts

Lektionen für ein Bewusstsein frei von Angst

4.4 (722 Bewertungen)
18 Min.

Kurz zusammengefasst

Weisheit des ungesicherten Lebens von Alan Watts ist ein Buch, das uns dazu ermutigt, das Unbekannte anzunehmen und im gegenwärtigen Moment zu leben. Es lädt uns ein, unsere Ängste zu überwinden und die Freude im Unsicheren zu finden.

Inhaltsübersicht

    Weisheit des ungesicherten Lebens
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Die Leere des modernen Lebens

    Hand aufs Herz: Wirst du manchmal von Gefühlen der Angst und Unsicherheit überwältigt? Von dem Gefühl, vergebens nach Erfüllung zu suchen – oder von der Frage nach dem tieferen Sinn deiner täglichen Entbehrungen? Falls ja, bist du damit nicht allein. Viele Menschen spüren diese Leere in sich.

    Dem Autor Alan Watts zufolge begann diese Entwicklung gegen Mitte des 20. Jahrhunderts, als die Religion vielerorts zunehmend an Bedeutung verlor. Der wissenschaftliche und technologische Fortschritt bescherte den Menschen nie dagewesene Kenntnis über die Welt. Er leitete aber auch eine neue zivilisatorische Ära ein: das Zeitalter der Angst.

    Warum? Weil die Religion den Menschen Halt gegeben hatte. Ihre strengen Doktrinen hatten einen Referenzrahmen geschaffen, an dem sich die Mehrheit der Gesellschaft lange Zeit orientierte. Eine zentrale Rolle spielte dabei der Glaube an das Leben nach dem Tod.

    Wir Menschen richten unser Denken von Natur aus nach der Zukunft aus. Wir setzen unsere Hoffnungen auf ein besseres Morgen und ertragen im Vertrauen auf diese Zukunft selbst die schlimmsten Widrigkeiten. Diese Hoffnung kulminierte in der Religion. Denn sie versprach den Gläubigen für ihr im Diesseits erfahrenes Leid die Größte aller Belohnungen: ein ewiges und glückliches Leben im Jenseits.

    Aber wie gesagt: Im 20. Jahrhundert verloren religiöse Konzepte rund um die Welt an Einfluss. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Kosmos und die Natur untergruben den Glauben an das Jenseits. Und ohne diese Aussicht erschien das irdische Leben vielen Menschen plötzlich sinnlos. Wozu all die Pein, wenn danach keine Belohnung wartet?

    Die Menschen suchten nach Wegen, um diese neue Leere zu füllen. Viele betäubten sie mit Stimulanzien wie Alkohol oder Drogen oder mit frenetischem Arbeitseifer. Diese Strategien mochten den Verstand von seinen existenziellen Sorgen ablenken, aber sie forderten ihren Tribut.

    Denn ständige Stimulation führt zu Abhängigkeit und Suchtverhalten. Das zeigt das Beispiel Alkohol: Wer die Leere mit Bier oder Wein füllt, muss im Zuge steigender Toleranz irgendwann auf Spirituosen umstellen. Dieser Hang zu immer stärkeren Reizen spiegelt wider, was bis heute vielerorts passiert. Wir lenken uns durch immer mehr Stimulation von der Leere in unserem Leben ab.

    Das ist die Ausgangslage: Der wissenschaftliche Fortschritt schwächte im 20. Jahrhundert die Stellung der Religion. Besonders die Abkehr vom Glauben ans Jenseits hinterließ ein Vakuum, das die Menschen mit ungesunden Ablenkungen füllten.

    Wir werden im Laufe dieser Blinks sehen, wie sich diese Leere gesünder und nachhaltiger füllen lässt. Aber erst widmen wir uns einem weiteren ungesunden Stimulus: dem Konsum.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Weisheit des ungesicherten Lebens sehen?

    Kernaussagen in Weisheit des ungesicherten Lebens

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Weisheit des ungesicherten Lebens?

    In Weisheit des ungesicherten Lebens befasste sich Alan Watts bereits 1951 mit einem bis heute relevanten Thema: dem Paradox, dass wir im Rausch, der Arbeit und dem Konsum dem Glück nachjagen und trotzdem immer unglücklicher werden. Diese Blinks zeigen, warum diese Frage auch 70 Jahre später noch brandaktuell ist. Sie erklären, warum wir vor lauter Sorge um Vergangenheit und Zukunft oft das Wichtigste vergessen: den gegenwärtigen Moment.

    Wer Weisheit des ungesicherten Lebens lesen sollte

    • Alle, die sich nach Erfüllung und Zufriedenheit sehnen
    • Menschen, die sich von ihren Ängsten und Sorgen befreien wollen
    • Fans fernöstlich inspirierter Lebensweisheiten

    Über den Autor

    Alan Watts war ein britischer Religionsphilosoph und leistete im 20. Jahrhundert einen wichtigen Beitrag zur Verbreitung ostasiatischer Spiritualität in der westlichen Welt. Er beschäftigte sich intensiv mit den Lehren des Daoismus und Zen-Buddhismus. Seine Publikationen nahmen Einfluss auf die Protestkultur der Hippie-Bewegung und auf den Diskurs um dualistische Philosophien. Weitere Bestseller von ihm waren The Way of Zen (1957) sowie der zwischen 1960 und 1969 erschienene Sammelband Eastern Wisdom and Modern Life.

    Kategorien mit Weisheit des ungesicherten Lebens

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Weisheit des ungesicherten Lebens

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen