Tiere essen Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Tiere essen
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Tiere essen

Jonathan Safran Foer

Der moralische und ökologische Preis von billigem Fleisch

4.3 (137 Bewertungen)
16 Min.

Kurz zusammengefasst

Tiere essen ist ein Buch von Jonathan Safran Foer, das die ethischen und ökologischen Auswirkungen des Fleischkonsums untersucht. Es fordert den Leser dazu auf, bewusster über seine Ernährung nachzudenken und alternative Optionen zu erkunden.

Themen
Inhaltsübersicht

    Tiere essen
    in 12 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 12

    Die heute übliche Massentierhaltung hat nichts mit unserer Vorstellung von Landwirtschaft zu tun.

    Wenn sie von Landwirtschaft hören, denken die meisten Menschen an alte Bauernhöfe mit großen Ställen, an grüne Weiden und friedlich grasende Tiere, die den ganzen Tag draußen verbringen.

    Doch diese Art von Landwirtschaft ist längst Geschichte. 99% aller landwirtschaftlichen Nutztiere in den USA leben heute in der Massentierhaltung. Und Massentierhaltung findet in industriellen Großbetrieben statt, die nichts mit unserem traditionellen Bild eines Bauernhofs zu tun haben.

    In ihr gilt allein ein eisernes Effizienzprinzip: Was sich rechnet, ist gut – ohne Rücksicht auf Verluste.

    Die meisten Nutztierarten wurden im letzten Jahrhundert so gezüchtet, dass sie schnell heranwachsen und schon im Jugendalter geschlachtet werden können. Das unnatürlich schnelle Wachstum macht die Tiere zu genetischen Krüppeln, die in freier Wildbahn nicht überleben könnten.

    In den Megaställen sterben viele Tiere an Stress und Krankheit oder werden von Artgenossen tot getrampelt. Ihnen wird alles verwehrt, was ihren natürlichen Bedürfnissen entspricht, selbst ausreichend Schlaf oder Wasser. Artgerechte Haltung rechnet sich nicht.

    Das Futter der Tiere ist so vollgepumpt mit Vitaminen und Antibiotika, dass selbst die kränksten unter ihnen bis zur Schlachtung am Leben bleiben. Die Arbeiter in den Betrieben werden schlecht bezahlt und arbeiten unter miserablen Bedingungen, was zu vielen Fehlern und sadistischen Handlungen führt.

    Wer glaubt, das Hähnchen auf seinem Teller habe jemals das Tageslicht gesehen oder sei über eine Wiese gelaufen, der gibt sich einer Fantasie hin. Tiere sind heute ein namen- und gesichtsloses Massenprodukt.

    Die heute übliche Massentierhaltung hat nichts mit unserer Vorstellung von Landwirtschaft zu tun.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Tiere essen sehen?

    Kernaussagen in Tiere essen

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Tiere essen?

    Eating Animals gibt eine umfassende Sicht auf die US-amerikanische Fleischindustrie. Es stellt anschaulich dar, welche oftmals perversen Praktiken sich dort durchgesetzt haben.

    Das Buch beantwortet die Frage, zu welchem moralischen und ökologischen Preis Fleisch so unglaublich billig geworden ist.

    Wer Tiere essen lesen sollte

    • Jeder, der herausfinden möchte, wie Fleisch heute hergestellt wird – und was das für Menschen, Tiere und Umwelt bedeutet
    • Jeder reflektierte Fleischesser ebenso wie Tendenz-, Teilzeit- und Vollblut-Vegetarier

    Über den Autor

    Jonathan Safran Foer ist ein junger New Yorker Schriftsteller, dessen Romane Everything is Illuminated und Extremely Loud and Incredibly Close zu internationalen Bestsellern wurden.

    Als werdender Vater ging er der Frage nach, welche Art von Ernährung er seinem ungeborenen Sohn empfehlen sollte. Seine Recherchen und Schlussfolgerungen hat er in Eating Animals verarbeitet.

    Kategorien mit Tiere essen

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Tiere essen

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen