Die Schock-Strategie Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die Schock-Strategie
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die Schock-Strategie

Naomi Klein

Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus

4 (136 Bewertungen)
22 Min.

Kurz zusammengefasst

Das Buch Die Schock-Strategie von Naomi Klein ist eine kritische Analyse der Auswirkungen des Katastrophenkapitalismus auf die Gesellschaft. Es zeigt, wie politische und wirtschaftliche Eliten Krisen nutzen, um ihre Macht zu festigen und die soziale Ungleichheit zu vertiefen.

Inhaltsübersicht

    Die Schock-Strategie
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Die „Schock-Therapie“: Wie aus den fragwürdigen Behandlungsmethoden eines Psychiaters ein Leitfaden für die Verhörtechniken der CIA wurde.

    Um einen nervigen Schluckauf zu vertreiben, hilft es oft, den Betroffenen einfach ordentlich zu erschrecken. Warum sollte die gleiche Methode also nicht auch bei anderen Leiden helfen?

    Was genau den Psychiater Dr. Ewen Cameron Mitte des 20. Jahrhunderts auf die Idee brachte, Menschen mit psychischen Störungen einer „Schock-Therapie“ auszusetzen, werden wir wohl nie wissen. Fest steht allerdings, dass er es getan hat und dabei vom amerikanischen Geheimdienst CIA finanziert wurde.

    Bei seinen Experimenten stellte Cameron fest, dass die Reaktion seiner Testpersonen auf die Schock-Behandlung einem wiederkehrenden Muster folgte: Von ihrem ursprünglichen Zustand kehrten die Patienten zunächst zu einem kindlichen Verhalten zurück, bevor sie anschließend in ein Stadium vollkommener Verwirrung und Teilnahmslosigkeit verfielen. Cameron meinte, dass die Patienten an diesem Punkt einem „leeren Blatt“ gleichkämen, das nun ganz einfach mit einer neuen Identität beschrieben werden könne.  

    In der Praxis stellte sich allerdings schnell heraus, dass Camerons Behandlungsmethoden erhebliche Mängel aufwiesen. Zwar gelang es dem Psychiater, mithilfe von Schocks die bisherige Persönlichkeit seiner Patienten nahezu auslöschen, mit der anschließenden Erschaffung einer neuen Identität haperte es jedoch gewaltig. Anstatt seinen Ansatz grundsätzlich zu hinterfragen, entschloss sich Cameron zur Intensivierung seiner „Therapie“. Die Praktiken des Psychiaters reichten dabei von wochen- bis monatelanger Isolation über massive Elektroschocks bis hin zur Verabreichung enormer Mengen psychedelischer Drogen.

    Und hier kommt die CIA ins Spiel, denn der amerikanische Geheimdienst erkannte bald das enorme Potenzial von Camerons extremer Schock-Therapie für seine eigenen Zwecke. So erwiesen sich bestimmte Komponenten von Camerons Schock-Behandlung, z.B. vollkommene Isolation gekoppelt mit extremer Reizüberflutung oder willkürlich herbeigeführter Orientierungslosigkeit, als äußerst wirksame Mittel, um die Probanden zu manipulieren und zur Kooperation zu bewegen.

    Sämtliche Ergebnisse dieser Experimente mit Psychiatrie-Patienten wurden in einem Dokument namens Kubark Manual aufgezeichnet, das dem CIA später als Leitfaden für dessen sogenannte „fortgeschrittene Befragungstechniken“ – andere würden es schlicht Folter nennen – dienen sollte.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die Schock-Strategie sehen?

    Kernaussagen in Die Schock-Strategie

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die Schock-Strategie?

    Die Schock-Strategie handelt von den schmutzigen Geschäften des Kapitalismus in Krisenzeiten. Die Blinks beschreiben, wie der Westen – und allen voran die USA – Katastrophen gezielt nutzt und verstärkt, um sich wirtschaftlich an ärmeren Ländern zu bereichern. Davon profitieren vor allem die Superreichen und internationale Großkonzerne, während die große Mehrheit der Bevölkerung das Nachsehen hat. Wir gehen dem Ursprung der Schock-Strategie auf den Grund und veranschaulichen anhand zahlreicher Beispiele die erschütternden Auswirkungen auf die Menschen in den jeweiligen Krisenregionen.

    Wer Die Schock-Strategie lesen sollte

    • Jeder, der sich für die Verflechtungen von Politik und Wirtschaft interessiert
    • Jeder, der die Entwicklung des neoliberalen Kapitalismus mit Sorge betrachtet
    • Wirtschaftswissenschaftler, denen die Unterschiede zwischen Theorie und Praxis nicht egal sind

    Über den Autor

    Naomi Klein ist eine mehrfach ausgezeichnete Bestsellerautorin und politische Aktivistin. Sie gilt als eine der bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit. Nach ihrem Bestseller No Logo! wird inzwischen auch Die Schock-Strategie international als eines der bahnbrechendsten Bücher der letzten Jahre bejubelt. Naomi Klein lebt in Kanada und schreibt und berichtet regelmäßig unter anderem für CNN, BBC, The Los Angeles Times und die Washington Post.

    Kategorien mit Die Schock-Strategie

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die Schock-Strategie

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen