Rettet den Kapitalismus Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Rettet den Kapitalismus
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Rettet den Kapitalismus

Robert B. Reich

Für alle, nicht für 1%.

3.9 (130 Bewertungen)
18 Min.

Kurz zusammengefasst

Rettet den Kapitalismus von Robert B. Reich ist ein Buch, das eine kritische Analyse des heutigen kapitalistischen Systems bietet und Lösungen zur Überwindung seiner Ungerechtigkeiten vorschlägt. Es fordert eine gerechtere Verteilung von Ressourcen und wirtschaftlicher Macht.

Inhaltsübersicht

    Rettet den Kapitalismus
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Märkte sind nicht „frei“, sondern werden von Regierungen kontrolliert und reguliert.

    Wer nicht gerade in Nordkorea oder Kuba aufgewachsen ist, dürfte schon einmal etwas vom Kapitalismus gehört haben: unser Wirtschaftssystem mit seinen Grundfesten Privateigentum und einem durch Angebot und Nachfrage geregelten Markt. Hardliner fordern oft, die Märkte sollten möglichst „frei“ sein von Eingriffen durch Regierungen. Bei dem Ruf nach freien Märkten wird aber meist vergessen, dass Märkte von Regierungen gemacht werden.

    Die Grundannahme hinter solchen neoliberalen Forderungen ist, staatliche Interventionen verfälschten die Dynamik am Markt und machten ihn dadurch weniger effizient. Der Markt allein könne die Bedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft am besten abbilden. Allerdings ignoriert diese Theorie, dass es ohne Regierungen keine freien Märkte geben kann. Sie existieren nicht fernab der Gesellschaft, sondern sind abhängig von den Machthabern, die die Spielregeln für ihr Funktionieren und ihren Einfluss auf die Gesellschaft festlegen.

    Im Falle des kapitalistischen Marktes lassen sich diese Regeln in fünf Blöcke zusammenfassen: Eigentum, Monopol, Verträge, Insolvenz und Vollzug.

    Der erste Regelsatz rund um das Eigentum definiert, was wir Menschen besitzen können, wobei Besitz mehr meint, als das, was man selbst erschaffen oder erworben hat. Es gibt z.B. Regeln, nach denen man keine Nuklearwaffen besitzen darf, und wieder andere für den Sonderfall des geistigen Eigentums, z.B. von Musik-, Literatur- oder Filmschaffenden.

    Bei der Regelung zum Monopol geht es um die Konzentration von Macht durch einzelne Akteure am Markt, also z.B. um die Frage, wie groß und wirtschaftskräftig ein einzelnes Unternehmen sein darf. Verträge regeln, was zu welchen Konditionen gekauft und verkauft werden darf. Auch hier wird es schnell komplexer, denn sollte z.B. das Kaufen und Verkaufen von Sex, Drogen oder Babys erlaubt sein? Schließlich regelt die Insolvenz, was passiert, wenn Käufer nicht mehr zahlen können, und der Vollzug stellt sicher, dass sich alle an diese Spielregeln halten.

    Im nächsten Blink schauen wir uns an, wie diese fünf Regelsets derzeit im US-Wirtschaftssystem umgesetzt werden.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Rettet den Kapitalismus sehen?

    Kernaussagen in Rettet den Kapitalismus

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Rettet den Kapitalismus?

    In Rettet den Kapitalismus übt Robert Reich nicht nur Kritik an unserem derzeitigen Wirtschaftssystem, sondern zeigt auch, was der Kapitalismus grundsätzlich für das Wohl der Mehrheit tun kann. Anhand etlicher Beispiele analysiert der Autor, wie sich das aktuelle wirtschaftliche und politische System in den USA zugunsten einer kleinen und reichen Minderheit und zum Nachteil der Mehrheit verändern konnte. Aber er hat dafür auch eine Lösung parat: Reich erklärt, wie der Kapitalismus gerettet und neu gestaltet werden kann, damit möglichst viele Menschen von ihm profitieren.

    Bestes Zitat aus Rettet den Kapitalismus

    „Der freie Markt ist ein Mythos, der uns daran hindert, uns diese Regeländerungen genauer anzusehen und zu hinterfragen, wem sie eigentlich dienen.

    —Robert B. Reich
    example alt text

    Wer Rettet den Kapitalismus lesen sollte

    • CEOs, Mittelständler und Wirtschaftswissenschaftler
    • Jeder, der sich für Wirtschaft, Politik und die Zukunft des Kapitalismus interessiert
    • Jeder, der denkt, dass sein Gehalt nicht seine wirkliche Arbeitsleistung widerspiegelt

    Über den Autor

    Robert Reich ist Professor für Politik an der University of California in Berkeley. Er war an drei US-Regierungen beteiligt, zuletzt als Arbeitsminister während der Legislatur von Bill Clinton. Er ist Mitglied der American Academy of Arts and Science und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, darunter The Work of Nations, Supercapitalism und Aftershock.

     

    Original: Rettet den Kapitalismus © 2016 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

    Kategorien mit Rettet den Kapitalismus

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Rettet den Kapitalismus

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen