Die digitale Seele Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Die digitale Seele
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Die digitale Seele

Moritz Riesewieck & Hans Block

Unsterblich werden im Zeitalter künstlicher Intelligenz

4.5 (96 Bewertungen)
22 Min.

Kurz zusammengefasst

Die digitale Seele von Moritz Riesewieck & Hans Block ist ein informatives Buch, das die dunklen Seiten der digitalen Welt beleuchtet. Es wirft wichtige Fragen rund um Zensur, Überwachung und Manipulation auf und regt zum Nachdenken an.

Inhaltsübersicht

    Die digitale Seele
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Im E-Mail-Verteiler der Unsterblichkeit

    Alles begann mit einer schlichten grünen Website, auf der nur eine Frage zu lesen war: „Who wants to live forever?“ Darunter ein Sign-up-Button. Einfach so? Einfach unendlich weiterleben? Die beiden Autoren trugen sich kurzerhand ein. In der Bestätigungsmail hieß es nur: „Sie stehen auf der Warteliste!“ Mehr Hinweise fanden sich nicht, nur der Name des dahinterstehenden Unternehmens wurde noch verraten: Eternime – ewiges Ich.

    Der Eternime-CEO Marius Ursache war zum Glück auskunftsfreudiger, als es die Website vermuten ließ. Die beiden Autoren besuchten ihn in einer Kleinstadt in Rumänien, dem Sitz des Start-ups.

    Marius Ursaches Idee klang ziemlich verrückt: Was wäre, wenn man mit Verstorbenen skypen könnte? Wenn sich mithilfe künstlicher Intelligenz ein Avatar, ein digitaler Doppelgänger kreieren ließe, mit dem die Hinterbliebenen interagieren könnten? Zu seinem eigenen Erstaunen fanden sich nicht nur begabte Entwickler, die sich ihm anschlossen, sondern bald auch Geldgeber.

    Von der Euphorie des Aufbruchs getragen, entstanden schnell eine Beta-Version der Software und eine Website. Das erklärte Ziel des Projekts war es, ein künstliches neuronales Netzwerk zu schaffen, das sich mit allen nur erdenklichen Daten wie Bild, Ton oder Text füttern lässt – und den Verstorbenen als virtuellen Wiedergänger zurückbringt.

    Die Resonanz war gigantisch: In kürzester Zeit erreichten das Team Abertausende Anfragen. Doch die Euphorie des Erfolgs wich schnell dem Frust. Denn viele der Menschen, die sich meldeten, hatten nur noch wenige Wochen zu leben und wollten mit der Erschaffung ihres Avatars sofort beginnen.

    Doch Eternime konnte diese Hoffnung nicht erfüllen. Zu weit entfernt war der Stand der Technik, zu lange würde es dauern, das Versprechen einzulösen. Die benötigten Daten waren einfach noch nicht so umfassend sammelbar, wie es das Projekt benötigte. Der Druck wurde zu groß, das Unternehmen scheiterte an seinen eigenen Ambitionen.

    Am Beispiel von Eternime zeigt sich, dass die Sehnsucht vieler Menschen nach digitaler Unsterblichkeit zwar groß ist, aber die technische Umsetzung noch auf sich warten lässt.

    Ein Tech-Start-up, das sich den Tod zum Aufgabenfeld macht, muss sich mehr als sonst die Perspektive seiner Zielgruppe vor Augen führen. Wie geht es Menschen, die mit dem Tod konfrontiert und zugleich mit einem virtuellen Leben danach in Atem gehalten werden? 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Die digitale Seele sehen?

    Kernaussagen in Die digitale Seele

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Die digitale Seele?

    Die Menschheit war noch nie so nah dran an der Überwindung des Todes. Auf der ganzen Welt arbeiten Wissenschaftler daran, digitale Doppelgänger zu erschaffen. Indem sie künstliche Intelligenzen mit Unmengen an Daten füttern, digitalisieren sie die letzte Bastion unseres analogen Lebens: die Seele. Was Die digitale Seele (2020) ist oder noch werden könnte, erkunden diese Blinks.

    Bestes Zitat aus Die digitale Seele

    „Vielleicht ist das alles nur der Anfang: der Anfang vom Ende unserer Endlichkeit.

    —Moritz Riesewieck & Hans Block
    example alt text

    Wer Die digitale Seele lesen sollte

    • Science-Fiction- und Dystopie-Fans
    • Wissenschaftsinteressierte
    • Hobby-Futurologen

    Über den Autor

    Moritz Riesewieck und Hans Block sind Stars der Dokumentarfilm-Welt. Ihr Debütfilm „The Cleaners“ war ein internationaler Erfolg und wurde unter anderem mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Darin beleuchten sie das Leben der sogenannten „Cleaner“, die für Soziale Netzwerke verstörende Inhalte löschen. Mit ihrem Label „Laokoon“ setzen sie zudem viel beachtete theatrale und crossmediale Projekte um, die sich mit der Veränderung des Menschen im digitalen Zeitalter befassen.

    Kategorien mit Die digitale Seele

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Die digitale Seele

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen