Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Die Chancen der Globalisierung

Der Nobelpreisträger darüber, wie sie funktionieren kann

Von Joseph Stiglitz
16 Minuten
Die Chancen der Globalisierung von Joseph Stiglitz

Im Jahr 2002 veröffentlicht Joseph Stiglitz das Buch Die Schatten der Globalisierung. Darin kritisiert er die neoliberale Wirtschaftskultur, die heute staatenübergreifend praktiziert wird. Vier Jahre später widmet sich Stiglitz diesem Thema in Die Chancen der Globalisierung (2006) erneut. Die Blinks dazu beleuchten Fragen, die sein erstes Buch aufwirft, und erklären, wie Globalisierung doch funktionieren kann. Sie weisen auf Probleme und Chancen hin, die in dieser Entwicklung stecken, und vermitteln die Botschaft: Wir können die Globalisierung so steuern, dass sowohl reiche als auch arme Länder davon profitieren.

  • Alle, die der Globalisierung skeptisch gegenüberstehen
  • Studierende der Wirtschaftswissenschaften
  • Alle, die wissen möchten, wie eine gerechtere Welt aussehen könnte

Ex-Präsident der Weltbank, Wirtschafts-Nobelpreisträger, Professor für Wirtschaftswissenschaften in Princeton, Stanford, Oxford und Yale sowie Berater von US-Präsident Clinton – es gibt wohl nicht viele Menschen auf dieser Welt, die sich mit dem Thema Wirtschaft und Globalisierung besser auskennen als Joseph Stiglitz. Er ist der Autor zahlreicher Bücher, Essays und Studien, die weltweit in viele Sprachen übersetzt wurden und zahlreiche Preise gewannen.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Die Chancen der Globalisierung

Von Joseph Stiglitz
  • Lesedauer: 16 Minuten
  • 10 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Die Chancen der Globalisierung von Joseph Stiglitz
Worum geht's

Im Jahr 2002 veröffentlicht Joseph Stiglitz das Buch Die Schatten der Globalisierung. Darin kritisiert er die neoliberale Wirtschaftskultur, die heute staatenübergreifend praktiziert wird. Vier Jahre später widmet sich Stiglitz diesem Thema in Die Chancen der Globalisierung (2006) erneut. Die Blinks dazu beleuchten Fragen, die sein erstes Buch aufwirft, und erklären, wie Globalisierung doch funktionieren kann. Sie weisen auf Probleme und Chancen hin, die in dieser Entwicklung stecken, und vermitteln die Botschaft: Wir können die Globalisierung so steuern, dass sowohl reiche als auch arme Länder davon profitieren.

Kernaussage 1 von 10

Die Globalisierung birgt sowohl Chancen als auch Probleme.

Beginnen wir mit der wichtigsten Frage: Was ist Globalisierung? Das Wort bezeichnet die zunehmende weltweite Vernetzung von wichtigen Lebensbereichen wie Wirtschaft, Politik und Kultur. 

Durch die enorme Zunahme an modernen Kommunikationstechniken und Möglichkeiten der Mobilität hat die Globalisierung in den letzten Jahrzehnten gewaltig an Fahrt aufgenommen. So sehr, dass sie sich mittlerweile in unserem Alltag bemerkbar macht. Wenn die Packung Tee im Supermarkt plötzlich 10 Cent billiger ist, betrifft das nicht nur uns. Auch die Teepflücker in China, das Transportunternehmen, die Häfen in Asien und Europa und vermutlich der ein oder andere Börsenhändler sind davon betroffen.

In die Globalisierung wurden viele Hoffnungen gesetzt, zum Beispiel, dass sie durch einen weltweit freien Handel auch Wohlstand in wirtschaftlich schwache Länder bringen würde. In einigen Regionen ist das tatsächlich passiert: Die asiatischen Tigerstaaten bauten ihren enormen wirtschaftlichen Erfolg in den 80er-Jahren vor allem darauf auf, dass sie Zugang zu internationalen Märkten erhielten. Damit gelang es ihnen, im Laufe der vergangenen 30 Jahre ein durchschnittliches Wirtschaftswachstum von 5,9 Prozent jährlich hinzulegen.

Andererseits verursacht die Globalisierung auch enorme Probleme. Eines davon ist die wachsende soziale Ungleichheit. Denn vom internationalen Handel profitieren meistens nur die Händler, die es sich leisten können. Ein senegalesischer Bauer zum Beispiel muss oft einen ganzen Tag Reisezeit investieren, um seine Hühner auf den nächsten Markt zu bringen – wie sollte er da vom internationalen Freihandel profitieren?

Dieser Trend hin zu mehr Ungleichheit tritt in den armen Ländern deutlich zutage, macht aber auch vor den reichsten Ländern nicht halt. Eine Studie aus dem Jahr 2004 zeigte, dass die soziale Ungleichheit in fast 60 Prozent aller Länder weltweit zunimmt. Dazu gehören auch Deutschland und die USA. Die Globalisierung ist somit eine ungerechte Entwicklung. 

In den nächsten Blinks sehen wir, dass sie noch viele andere Probleme mit sich bringt. Doch wenn die Politik die richtigen Schritte ergreift, kann sie eine riesige Chance für die Menschen auf der ganzen Welt bedeuten. 

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.