Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter

Roland Liebscher-Bracht & Petra Bracht

Das große Selbsthilfe-Buch nach der Liebscher & Bracht-Methode - Das Übungsprogramm für den ganzen Körper

4.5 (377 Bewertungen)
23 Min.

Kurz zusammengefasst

Das Buch Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter von Roland Liebscher-Bracht & Petra Bracht bietet wertvolle Tipps und Strategien, um Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Es ist eine wertvolle Ressource für alle, die ein schmerzfreies und aktives Leben führen möchten.

Inhaltsübersicht

    Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Warum es in deinem Körper kneift, knackt, brennt und ziept

    Beneidest du nicht auch Kinder, die über den Spielplatz toben, als gäb’s kein Halten? Und wie beweglich sie sind! Ob sie einen Spagat, einen Schneidersitz oder sogar eine Brücke machen – alles kein Ding. Oder denk an Babys: Wie leicht können sie am großen Zeh lutschen oder mit dem Kopf die Knie berühren! Und nun vergleich das mal mit dir: Wie weit kannst du dich im Stehen nach vorn beugen? Kannst du bei durchgedrückten Knien den Fußboden mit den Händen berühren? Falls ja: Gratulation! Damit gehörst du allerdings zu einer Minderheit unter Erwachsenen. Die meisten Älteren sind eher steif und in ihrem Bewegungsspektrum stark eingeschränkt. 

    Und genau diese Unbeweglichkeit wird irgendwann zum Problem. Wir nutzen die natürlichen Bewegungsmöglichkeiten unseres Körpers mit seinen über hundert Gelenken und über sechshundert Muskeln im Alltag kaum. Bewegungsmangel, Fehlhaltungen und dazu noch Stress – das sind beste Voraussetzungen für Schmerz. Und den kennt mittlerweile fast jeder. 

    Allein Rückenschmerzen verursachen in Deutschland durch Arbeitsausfälle, vorzeitige Berentung oder Krankentagegeld Kosten in Höhe von 50 Milliarden Euro jährlich! Das ist mehr als die Kosten, die beispielsweise Übergewicht oder Rauchen verursachen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin leiden in Deutschland 23 Millionen Menschen unter chronischen Schmerzen.

    Entsprechend boomt der Schmerzmittelmarkt. Aber Schmerzmittel beseitigen das Problem nicht und haben als Dauermedikation oft erhebliche Nebenwirkungen. Und auch die Zahl der Operation nimmt zu: Mehr als vier Millionen Menschen haben in Deutschland bereits ein künstliches Gelenk. Tendenz steigend. 

    Aber woher kommen denn nun die Schmerzen? Nach Ansicht von Liebscher und Bracht dürften fast alle Schmerzen deines Körpers auf dieselbe Ursache zurückzuführen sein: eine zu hohe Spannung der Muskeln und verklebte Faszien. Faszien sind das Bindegewebsnetzwerk unseres Körpers – sie verfilzen und verkümmern regelrecht, wenn die Muskeln verkürzen. Dadurch steigt der Druck auf die Gelenke, und die Verspannung der Muskeln nimmt wiederum zu. Das Resultat: Schmerz. 

    Das erklärt auch, warum Ärzte häufig keine eindeutige Diagnose finden, denn mit den Knochen ist ja alles in Ordnung. Gerade Rückenschmerzen bleiben in 80 bis 90 Prozent der Fälle ohne Befund. Und selbst wenn Gelenkverschleiß und eine Abnutzung von Knorpeln diagnostiziert wird, also eine Arthrose, rührt der Schmerz mit ziemlicher Sicherheit von den Muskeln und Faszien her. Knorpel und Bandscheiben haben nämlich keine Schmerzrezeptoren. Oft sind die Schäden hier reine Zufallsdiagnosen. Viele Menschen mit Arthrose sind vollkommen schmerzfrei, der Schmerz kann also nicht allein am Verschleiß der Gelenke liegen. 

    Die Krux an der Sache: Aufgrund der Schmerzen bewegen wir uns noch weniger, was zu einer weiteren Verkürzung und Verfilzung der Muskeln und Faszien führt. Zusätzlich nimmt auch noch der Stoffwechsel in dem geschonten Bereich ab. Es ist der perfekte Teufelskreis. Liebscher und Bracht nennen es etwas netter die Negativspirale. Mit welchen Techniken du dieser Negativspirale entkommst und daraus eine Positivspirale machst, erfährst du jetzt.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter sehen?

    Kernaussagen in Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter?

    Ohne großes Ächzen morgens aus dem Bett kommen, Sport machen, tanzen und auch noch mit den Enkelkindern herumtollen können – also ein Leben, in dem der Rücken nicht zwickt, das Knie nicht streikt und wir selbst chronische Schmerzen wieder loswerden können. Wäre das nicht schön? In Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter (2022) erklären wir dir, wie das geht – mit der Selbsthilfemethode von Liebscher und Bracht.

    Wer Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter lesen sollte

    • Gesundheitsbewusste Menschen
    • Alle, die Schmerzen loswerden wollen
    • Jeder, der seinen alternden Körper als Freund statt als Feind haben möchte

    Über den Autor

    Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht leiten in Bad Homburg ein Behandlungszentrum für Schmerztherapie. Zudem bildet das Paar Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten zu Therapeuten nach der „Liebscher & Bracht-Methode“ aus. Das Duo hat mit seinen Produkten, Übungen, Schulungen und Bestsellerbüchern ein erfolgreiches Familienunternehmen aufgebaut, zu dessen Fans auch Profisportler und Prominente gehören. Ihr YouTube-Kanal hat mehr als 1,7 Millionen Abonnentinnen und Abonnenten. 

    Kategorien mit Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen