Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Der Mensch ist böse

Wahre Kriminalgeschichten – wahre Abgründe

Von Julian Hannes
15 Minuten
Audio-Version verfügbar
Der Mensch ist böse von Julian Hannes

Es muss nicht immer der Krimi vorm Einschlafen oder der Horrorfilm im Kino sein – auch das wahre Leben liefert Geschichten, die uns das Fürchten lehren. In den Blinks zu Der Mensch ist böse (2019) erzählen wir sieben wahrhaft gruselige Kriminalfälle nach, die tatsächlich stattgefunden haben. Einige wurden gelöst, andere konnten nie aufgeklärt werden. Doch sie alle lassen tief in die Abgründe menschlichen Verhaltens blicken.

  • Krimifreunde und Mystery-Fans
  • Alle, die von der dunklen Seite der menschlichen Psyche fasziniert sind
  • True-Crime-Interessierte

Julian Hannes, auch bekannt als „Jarow“, ist hauptberuflicher YouTuber. Auf seinen diversen Channels hat er sich den Genres „Mystery“ und „True Crime“ verschrieben und fesselt seine rund zwei Millionen Abonnenten regelmäßig mit unglaublichen, spannenden und manchmal grausigen Storys aus der Welt des Verbrechens.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Der Mensch ist böse

Wahre Kriminalgeschichten – wahre Abgründe

Von Julian Hannes
  • Lesedauer: 15 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 9 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Der Mensch ist böse von Julian Hannes
Worum geht's

Es muss nicht immer der Krimi vorm Einschlafen oder der Horrorfilm im Kino sein – auch das wahre Leben liefert Geschichten, die uns das Fürchten lehren. In den Blinks zu Der Mensch ist böse (2019) erzählen wir sieben wahrhaft gruselige Kriminalfälle nach, die tatsächlich stattgefunden haben. Einige wurden gelöst, andere konnten nie aufgeklärt werden. Doch sie alle lassen tief in die Abgründe menschlichen Verhaltens blicken.

Kernaussage 1 von 9

Nicht jeder Psychopath wird zum Mörder, und nicht jeder Mörder ist ein Psychopath.

Bevor wir in die Welt der wahren Kriminalgeschichten steigen, werfen wir zunächst einmal einen nüchtern-kriminologischen Blick auf unsere Materie. Unter welchen Umständen geschehen die meisten Morde? Und was treibt einen Menschen eigentlich dazu, einen anderen Menschen zu ermorden?

Wir stellen uns Mörder meist als gedrungene Gestalten vor, die nachts in Parks und dunklen Gassen ihren Opfern auflauern. In der Realität ist dieses Szenario jedoch eher die Ausnahme. Statistisch gesehen werden die meisten Morde von Menschen begangen, die zum direkten Umfeld des Opfers gehören: Partner, Freunde, Familie, Nachbarn, Kollegen oder lockere Bekannte. Der Tatort ist auch meist nicht der düstere Park, viele Taten geschehen in den eigenen vier Wänden.

Aber was lässt Menschen zu Mördern werden? Filme und Bücher präsentieren gern den psychopathischen Killer à la Hannibal Lecter, der aus reiner Freude tötet und schon als mordlüsterner Sadist auf die Welt kam.

Doch Psychopathie ist kein Schwarz-Weiß-Phänomen, sondern wird mit einer Skala von 0 bis 40 gemessen. Jeder von uns befindet sich irgendwo auf dieser Skala; erst ab 30 Punkten gilt man offiziell als Psychopath.

Echte Psychopathen sind nicht geisteskrank im üblichen Sinne. Oftmals sind sie klug, charismatisch, sogar charmant oder einfach unauffällig. Zwar sind sie typischerweise gefühlskalt, skrupellos und machtorientiert. Doch viele können diese Eigenschaften auch ohne physische Gewalt ausleben, sind also nicht zwangsläufig kriminell.

Auf der anderen Seite begehen auch vermeintlich brave Bürger mit geringem Psychopathiewert unter bestimmten Umständen schlimme Taten bis hin zum Mord. Einer von vielen Faktoren dabei ist die Impulskontrolle. Ist die „Lunte“ kurz, kann schon eine geringfügige Provokation zu einer unverhältnismäßigen Reaktion führen. In England stach vor einigen Jahren eine junge Frau mit einem Messer auf ihren Freund ein: Er hatte ihre Pommes gegessen.

In den folgenden Blinks stellen wir dir sieben wahre Kriminalfälle vor. Einige der grausigen Taten wurden von echten Psychopathen begangen, andere von absoluten Normalos, die einfach nur ausgerastet sind.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.