Acht Tage im Mai Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Acht Tage im Mai
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Acht Tage im Mai

Volker Ullrich

Die letzte Woche des Dritten Reiches

4.4 (242 Bewertungen)
29 Min.

Kurz zusammengefasst

Acht Tage im Mai von Volker Ullrich ist eine detaillierte Darstellung der politischen Ereignisse im Mai 1945 in Deutschland. Das Buch analysiert den Zusammenbruch des nationalsozialistischen Regimes und die Besetzung des Landes durch die Alliierten.

Themen
Inhaltsübersicht

    Acht Tage im Mai
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Als am 1. Mai Hitlers Selbstmord bekannt wurde, reagierten viele Deutsche nur noch mit Schulterzucken.

    Am Abend des ersten Mais herrschte im Reichssender Hamburg Aufruhr. Zwischen den eingespielten Wagner-Opern vermeldete ein Sprecher immer wieder, dass eine wichtige Meldung zu verkünden sei. Dann wurde die Musik abrupt abgebrochen, ein Trommelwirbel erklang, und der Moderator verkündete den Tod Adolf Hitlers. Der Führer sei heute Nachmittag in seinem Befehlsstand in der Reichskanzlei bis zum letzten Atemzuge gegen den Bolschewismus kämpfend für Deutschland gefallen

    Damit verbreitete der Sprecher gleich zwei Lügen auf einmal. Nicht nur war der Zeitpunkt falsch, sondern auch die Art und Weise des Todes. Hitler war natürlich nicht im Kampf gefallen, sondern hatte sich das Leben genommen. 

    Seine sterblichen Überreste waren zu diesem Zeitpunkt schon längst unter der Erde. Er hatte darauf bestanden, nach seinem Tod unverzüglich verbrannt zu werden. Er wollte nicht wie Mussolini enden, dessen Leichnam kopfüber an einer Tankstelle aufgehangen und zur Schau gestellt worden war. 

    Beim Großteil der deutschen Bevölkerung wurde die Nachricht von Hitlers Tod weniger mit Trauer als vielmehr mit Teilnahmslosigkeit aufgenommen. Ein Generalstabsoffizier erinnerte sich, dass er in einem Tiroler Gasthof die Radionachricht von Hitlers Tod gehört hatte. Keine Reaktion. Alle löffelten einfach ihre Suppe weiter. Wäre statt dieser Meldung der Wirt zur Tür hereingekommen und hätte gesagt, ihm sei ein Tier im Stall verendet, die Anteilnahme hätte nicht geringer sein können, so der Offizier. 

    Auch in Berliner Luftschutzkellern verhielt es sich ähnlich. Die Musikerin und Schriftstellerin Karla Höcker erinnerte sich, dass der Blockwart mitten in der Nacht in den Keller trat und Hitlers Tod verkündete. Eine Frau entgegnete trocken: Na dann is ja jut, und erntete dafür ein paar verhaltene Lacher. Die meisten Deutschen hatten in diesen Tagen nicht mehr viel für ihren Führer übrig. Nun hatte er sich aus der Verantwortung gezogen.

    Gleiches galt für die Wehrmacht, die sich vielerorts aus dem Staub machten, als die Rote Armee näher rückte. In der Hansestadt Demmin in Vorpommern hatte das fatale Folgen. Die Soldaten, die schon längst nicht mehr an den sogenannten Heldentod glaubten, hatten auf ihrem Rückzug Brücken gesprengt und damit den Weg nach Westen abgeschnitten. Nun stauten sich russische Panzer, Lastwagen, Kriegsgeräte und natürlich Soldaten in der Kleinstadt mit ihren 15.000 Bewohnern. Es kam zu Vergeltungsaktionen, Plünderungen und Vergewaltigungen, was schließlich zu einem beispiellosen Massenselbstmord führte. Schätzungsweise 1.000 Demminer nahmen sich in den ersten Maitagen das Leben. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Acht Tage im Mai sehen?

    Kernaussagen in Acht Tage im Mai

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Acht Tage im Mai?

    Begib dich mit unseren Blinks zu Acht Tage im Mai (2020) auf eine Zeitreise zum Ende des Zweiten Weltkrieges. In den acht Tagen, die zwischen Hitlers Selbstmord und der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands liegen, überschlugen sich die Ereignisse, spielten sich persönliche Dramen ab. Mit kaleidoskopischen Blick schauen wir auf diese Welt und zeichnen ein Stimmungsbild, das von Untergang und Neuanfang erzählt.

    Bestes Zitat aus Acht Tage im Mai

    „Keine Bomben werden mehr fallen und man wird sich langsam daran gewöhnen, wieder ausgezogen ins Bett zu gehen. – Marta Mierendorff, Berliner Kunstsoziologin, Tagebuch 2. Mai 1945

    —Volker Ullrich
    example alt text

    Wer Acht Tage im Mai lesen sollte

    • Alle, die sich für die Geschichte des Zweiten Weltkrieges interessieren
    • Jeder, der mehr über die Gefühlswelt der Menschen in dieser Zeit von Chaos, Verzweiflung und Orientierungslosigkeit erfahren möchte
    • Geschichtsfans, die die Standardfakten kennen und mehr wissen möchten

    Über den Autor

    Der Journalist und Historiker Volker Ullrich leitete fast zwanzig Jahre bei der Wochenzeitung Die Zeit das Ressort „Politisches Buch“ und ist Mitherausgeber des Magazins Zeit Geschichte. Mit seinen historischen Büchern – insbesondere zum Kaiserreich und mit seiner Hitler-Biografie – hat Ullrich Standardwerke zur Geschichte Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert geschrieben. Für seine publizistische Arbeit wurde er mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik und der Ehrendoktorwürde der Friedrich-Schiller-Universität in Jena gewürdigt.

     

    Original: Acht Tage im Mai © 2020 C.H.Beck, München

    Kategorien mit Acht Tage im Mai

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Acht Tage im Mai

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen