SuperFreakonomics Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus SuperFreakonomics
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von SuperFreakonomics

Steven D. Levitt & Stephen J. Dubner

Über Erd-Abkühlung, patriotische Prostituierte und Selbstmord-Attentäter mit Lebensversicherung

4 (39 Bewertungen)
22 Min.

Kurz zusammengefasst

SuperFreakonomics ist ein Buch, das von Steven D. Levitt und Stephen J. Dubner geschrieben wurde. Es untersucht ungewöhnliche und faszinierende Zusammenhänge in der Gesellschaft und bietet neue Einsichten in die Welt der Wirtschaft und des Verhaltens. Ein unterhaltsamer Blick auf die Welt um uns herum.

Inhaltsübersicht

    SuperFreakonomics
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Mit Statistiken können wir unsere Welt besser verstehen.

    Versteh einer diese Menschen! Wenn wir auf einem Waldspaziergang jemanden beobachten, der seine Coladose einfach auf den Boden wirft, werden wir vermutlich sauer. Wir verstehen einfach nicht, wie jemand so dumm und verantwortungslos handeln kann. Leider können wir nicht in den Kopf dieser Leute gucken, aber es muss doch Möglichkeiten geben, so etwas zu verhindern, oder?

    Die Politik versucht schon lange, das Verhalten der Menschen so zu beeinflussen, wie sie es gerne hätte. Dabei stolpert sie allerdings oft über das Gesetz der unbeabsichtigten Konsequenzen. Denn eine Maßnahme, die ein bestimmtes Verhalten fördern soll, führt manchmal zu ganz anderen Resultaten, mit denen niemand gerechnet hätte.

    In Deutschland versuchte die Regierung z.B. die Menschen dazu zu bringen, weniger Müll zu produzieren, und führte Preise für die Müllentsorgung nach Volumen ein. Das Ergebnis war aber nicht, dass die Leute versuchten, weniger Müll zu produzieren, sondern dass sie begannen, Essensreste in der Toilette hinunterzuspülen, anstatt sie im Mülleimer zu entsorgen. Die Folge war ein rasanter Anstieg der Rattenpopulation in den Abwassersystemen – bestimmt nicht das, was sich die Regierung vorgestellt hatte.

    Um solche Verhaltensweisen vorauszusehen, sind Statistiken die beste Methode. Bevor wir wirklich in Aktion treten, sollten wir erst einmal die möglichen Konsequenzen genauer untersuchen. Bei dem Beispiel der Müllentsorgung hätten vor der Umsetzung erst einmal Interviews mit Verbrauchern durchgeführt werden sollen. So hätten die Verantwortlichen schnell herausgefunden, dass sie damit vielleicht ein Problem scheinbar lösen, aber sich ein ganz anderes aufhalsen. Vermutlich hätten sie sich dann gegen die Abgabe entschieden und sich etwas anderes überlegt.

    Das Sammeln und Analysieren von Daten und Statistiken hilft uns in jedem Bereich dabei, Menschen und ihre Handlungen besser zu verstehen. In den nächsten Blinks sehen wir uns ein paar Beispiele dafür an.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von SuperFreakonomics sehen?

    Kernaussagen in SuperFreakonomics

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in SuperFreakonomics?

    Anhand von überraschenden Fakten und absurden Beispielen zeigt SuperFreakonomics (2010), dass Mensch und Umwelt sich oft ganz anders verhalten, als wir denken. Mithilfe von Statistiken können wir auf den Grund der Tatsachen blicken. Wenn wir uns nur dazu aufraffen, uns durch die trockenen Datenberge zu wühlen, sehen wir die Welt so, wie sie wirklich ist: ziemlich verrückt!

    Bestes Zitat aus SuperFreakonomics

    Übrigens: In den 1970er-Jahren machten sich Wissenschaftler große Sorgen um die Erdabkühlung. Sie befürchteten, dass vielleicht eine neue Eiszeit bevorsteht.

    —Steven D. Levitt & Stephen J. Dubner
    example alt text

    Wer SuperFreakonomics lesen sollte

    • Freunde von unterhaltsamen Statistiken über das menschliche Verhalten
    • Alle, die Dinge gerne aus einem anderen Blickwinkel betrachten
    • Besorgte, die wissen wollen, wie wir die Klimaerwärmung am günstigsten stoppen können

    Über den Autor

    Steven D. Levitt ist ein US-amerikanischer Ökonom, der in Harvard und am MIT studiert hat. Momentan unterrichtet er an der Universität Chicago und hat sich auf die Erforschung von Kriminalität und Korruption spezialisiert.

    Stephen J. Dubner ist ein US-amerikanischer Autor und Wirtschaftsjournalist. Er schreibt unter anderem für die New York Times und die Washington Post. Die beiden lernten sich kennen, als Dubner einen Artikel über Levitt schrieb.

    Kategorien mit SuperFreakonomics

    Ähnliche Zusammenfassungen wie SuperFreakonomics

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen