Get the key ideas from

Ich schaff das!

Selbstmanagement für den beruflichen und privaten Alltag

By David Allen
16-minute read
Audio available
Ich schaff das!: Selbstmanagement für den beruflichen und privaten Alltag by David Allen

In Ich schaff das! geht es um die Frage, wie wir unsere großen Ziele erreichen können, ohne von den alltäglichen Aufgaben überrollt zu werden. Dafür müssen wir einerseits unsere Aufgaben gut sortieren und kontrollieren und dürfen andererseits nie unsere persönlichen Ziele aus den Augen verlieren. Wie wir das umsetzen können, erklärt David Allen anschaulich und mit vielen Beispielen in diesem Buch.

  • Jeder, der fokussierter und bestimmter leben will
  • Jeder, der sich mehr Zeit für Beziehungen oder Hobbys wünscht
  • Jeder, der sich aus dem eigenen Wohlfühlbereich herauswagen möchte, eine neue Karriere starten oder etwas Neues lernen will

David Allen ist Autor und Berater zum Thema effektives Zeitmanagement. Er hilft sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen dabei, „das Beste” aus ihrer Zeit zu machen. Seine Methode zum Selbstmanagement aus dem bekannten Buch Wie ich die Dinge geregelt kriege findet heute in vielen Bereichen Anwendung, nicht nur im Berufsleben.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Ich schaff das!

Selbstmanagement für den beruflichen und privaten Alltag

By David Allen
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Ich schaff das!: Selbstmanagement für den beruflichen und privaten Alltag by David Allen
Synopsis

In Ich schaff das! geht es um die Frage, wie wir unsere großen Ziele erreichen können, ohne von den alltäglichen Aufgaben überrollt zu werden. Dafür müssen wir einerseits unsere Aufgaben gut sortieren und kontrollieren und dürfen andererseits nie unsere persönlichen Ziele aus den Augen verlieren. Wie wir das umsetzen können, erklärt David Allen anschaulich und mit vielen Beispielen in diesem Buch.

Key idea 1 of 10

Was schief läuft: Wir verlieren uns oft in zweitrangigen Aufgaben und dabei unsere Ziele aus den Augen.

Das ist dir bestimmt auch schon passiert: Du dachtest, du hättest den Tag perfekt geplant, aber am Abend stellst du fest, dass du zwar unentwegt gearbeitet hast, dabei jedoch kaum zu den eigentlich geplanten Dingen gekommen bist. Woran liegt das?

Das Problem ist, dass unser Verstand sehr flatterhaft ist: Jede neue Information führt dazu, dass unsere Prioritäten durcheinandergebracht werden. Es ist klar, dass unsere Gedanken ein Eigenleben führen und wir mal an dieses und mal an jenes denken. Noch dazu werden wir ständig abgelenkt durch E-Mails, Facebook oder Anrufe, unvorhergesehene Anfragen und Aufgaben. Da fällt es unserem Verstand schwer zu unterscheiden, welche Informationen nun tatsächlich wichtig sind, und sich auf die Dinge zu konzentrieren, an denen wir eigentlich gerade arbeiten sollten.

Nichtsdestotrotz werden wir daran gemessen, wie produktiv wir sind: Jeder Verkäufer muss einen bestimmten Umsatz machen, jeder Lehrer seine Schüler durch die Prüfungen bringen. Wir haben oft das Gefühl, dass wir gut arbeiten, wenn wir immer beschäftigt sind. Aber das ist falsch. Die Qualität unserer Arbeit hängt nicht davon ab, wie viele Meetings wir bestreiten oder wie viele E-Mails wir beantworten. Sondern? Davon, wie schnell wir unsere Ziele erreichen.

Wir verlieren uns jedoch häufig in mehr oder weniger irrelevanten Details und dabei aus den Augen, was gerade wirklich wichtig ist. Dadurch, dass wir so aber permanent beschäftigt und zunehmend gestresst sind, stellen wir unsere Handlungen gar nicht in Frage und verstricken uns immer tiefer in Aufgaben, die unsere Tagesziele in weite Ferne rücken lassen.

Wie kommen wir aus diesem Teufelskreis heraus? „Immer mal wieder einen Schritt zurücktreten!”, lautet die einfache Lösung. Denn wenn wir unsere Arbeit mit etwas Abstand betrachten, können wir erkennen, dass wir auf der Stelle treten, weil wir viel zu viel Zeit in Dinge investieren, die uns nicht weiterbringen.

Stell dir z.B. jemanden vor, der leidenschaftlich schreibt, an einem großen Roman arbeitet und davon träumt, ein erfolgreicher Autor zu werden. Da er von seinen ersten kleinen Veröffentlichungen noch nicht leben kann, hat er einen Bürojob. Weil er mit seinen Gedanken ohnehin den ganzen Tag bei anderen Dingen – wie seinem Roman – ist, begrüßt er jede ablenkende Mail und jeden Anruf als willkommene Unterbrechung seiner Aktenarbeit. Deshalb muss er regelmäßig Überstunden machen, da er seine Aufgaben nicht erledigen konnte. So schafft er es dann abends nicht mehr, sich konzentriert an sein Manuskript zu setzen.

Wir sollten uns also immer bewusst machen, was unser übergeordnetes Ziel ist – im Fall dieses Beispiels: Zeit zum Schreiben zu haben – und unsere anderen Aufgaben dementsprechend organisieren und konsequent abarbeiten. Dann bleibt auch Zeit für die wichtigen Dinge.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.