Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Schneller lesen – besser verstehen

Das Erfolgskonzept von Deutschlands führenden Lesetrainern

Von Wolfgang Schmitz
15 Minuten
Audio-Version verfügbar
Schneller lesen – besser verstehen von Wolfgang Schmitz

Lerne Strategien kennen, mit denen du schneller lesen, trotzdem viel verstehen und zusätzlich dein Gedächtnis trainieren kannst. Die Techniken und Tricks werden dabei nicht nur theoretisch erklärt – der zweite Teil der Blinks enthält außerdem praktische Übungen und Aufgaben zu ihrer Umsetzung.

  • Jeder, der viel lesen muss und dringend Entlastung braucht
  • Alle, die mühelos mehr von ihrer Tageszeitung haben möchten
  • Studenten und Schüler, die schwierige Texte gerne einfacher und schneller abarbeiten würden

Wolfgang Schmitz wurde 1948 geboren und arbeitete nach seinem BWL-Studium zunächst als Diplomkaufmann in der Industrie. Heute ist er Geschäftsführer von Improved Reading Germany und gibt Kurse zur Steigerung der Lesekompetenz, die auf den Improved Reading-Techniken des Australiers Stan Rodgers basieren.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Schneller lesen – besser verstehen

Von Wolfgang Schmitz
  • Lesedauer: 15 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 9 Kernaussagen
Schneller lesen – besser verstehen von Wolfgang Schmitz
Worum geht's

Lerne Strategien kennen, mit denen du schneller lesen, trotzdem viel verstehen und zusätzlich dein Gedächtnis trainieren kannst. Die Techniken und Tricks werden dabei nicht nur theoretisch erklärt – der zweite Teil der Blinks enthält außerdem praktische Übungen und Aufgaben zu ihrer Umsetzung.

Kernaussage 1 von 9

Lesen bedeutet, Symbolkombinationen zu entschlüsseln und mithilfe von Vorwissen zu deuten.

Ob in Zeitungen, Romanen, E-Mails oder Kurznachrichten – wir begegnen tagtäglich hunderten von Texten. Sie bestehen aus Wörtern, die wiederum aus Buchstaben zusammengesetzt sind. Aber was sind Wörter und Buchstaben überhaupt und was bedeutet es, sie zu lesen?

Buchstaben sind Symbole, die zu Wörtern und Sätzen kombiniert werden. Wie alle Symbole stehen Buchstaben nie einfach nur für sich selbst, sondern verweisen ähnlich wie Wegweiser auf eine bestimmte Bedeutung. Ein B steht z.B. nicht für die Bedeutung „ein Strich mit zwei Bögen auf der rechten Seite“, sondern für den Laut [b]. Bei Symbolkombinationen werden entsprechend auch Bedeutungen kombiniert. So ergibt sich aus einem B in Kombination mit den Buchstaben u, c und h die Lautkombination [bux] und die Bedeutung „Buch“, unter der wir uns etwas ganz Konkretes vorstellen können. Wir lesen also, indem wir diese Symbolkombinationen in Wortbedeutungen übersetzen.

Während Leseanfänger die einzelnen Buchstaben nur sehr mühsam in Laute und Lautkombinationen wie [bux] übersetzen, überspringen geübtere Leser diesen Schritt und erkennen die meisten Worte ganz automatisch als Sinneinheit. Aber auch sie entschlüsseln weniger häufige Worte wie „Bonmot” nur dann direkt, wenn die Bedeutung bereits in ihrem mentalen Lexikon vorhanden ist.

Doch ein Text ist viel mehr als eine bloße Aneinanderreihung von einzelnen Wörtern. Um ihn zu verstehen, müssen wir zunächst den Sinnzusammenhang der Sätze erfassen und diesen aktiv mit unserem vorhandenen Wissen abgleichen.

Wenn wir z.B. einen Text über das Verhalten von Schlammspringern lesen, wird neben dem Wortwissen auch unser Allgemeinwissen aktiviert. Alles, was wir über Biologie und möglicherweise sogar über Schlammspringer wissen, hilft uns, den neuen Text zu verstehen. Das Besondere dabei ist, dass wir von unserem Wissensspeicher mit Hintergrundinformationen versorgt werden, und ihn im Gegenzug um alles neu Gelernte erweitern.

Lesen ist also ein aktiver Austausch zwischen vorhandenem Wissen und neuen Informationen.

Inhalt

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.