Raus aus der ewigen Dauerkrise Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Raus aus der ewigen Dauerkrise
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Raus aus der ewigen Dauerkrise

Maren Urner

Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen

4.1 (154 Bewertungen)
28 Min.

Worum geht es in Raus aus der ewigen Dauerkrise?

Siehst du den Wald vor lauter Krisen nicht mehr? Für viele fühlt sich die letzte Zeit wie eine Dauerkrise an. Doch viel davon hat allein mit unserer Wahrnehmung zu tun. Um endlich aus dem Status quo rauszukommen, brauchen wir neue Denkansätze. Raus aus der ewigen Dauerkrise (2021) erklärt, warum eine Krise gar nicht dauerhaft sein kann und wie wir die Dinge wieder selbst in die Hand nehmen können. Die Neurowissenschaftlerin ist überzeugt: Positiver Wandel beginnt in unserem Kopf. 

Inhaltsübersicht

    Raus aus der ewigen Dauerkrise
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Spoiler: Es gibt keine Dauerkrisen

    Eine Bank steht schon wieder kurz vor der Pleite? Ach ja, die ewige Finanzkrise. Die AfD hat zwei Prozentpunkte dazugewonnen? Eine politische Vertrauenskrise. Und dein Bekannter hat spontan seinen Job hingeschmissen? Der hat doch bestimmt eine Sinnkrise. 

    Anscheinend sind wir von Dauerkrisen umgeben und kommen gar nicht mehr raus. Aber sind das wirklich alles Krisen? Die antiken Griechen verstanden unter krísis lediglich eine Entscheidung oder Meinung. In der deutschen Sprache wurde der Begriff zuerst von Medizinern benutzt. Er bezeichnete eine entscheidende Krankheitsphase bei Fieberpatienten, die gut oder schlecht ausgehen konnte.

    Dass wir Krisen als etwas Negatives empfinden, ist also neu. Eines ist jedoch geblieben: Eine Krise ist per definitionem ein vorübergehender Zustand. Die Bezeichnung Dauerkrise ist daher genauso absurd wie der tägliche Weltuntergang. 

    Was viele Menschen als solche betiteln, sind in Wahrheit langfristige Zustände. Und die können wir ändern. Denn alles beginnt in unserem Kopf. Wenn wir unser Denken neu ausrichten, können wir Lösungen für viele dieser Probleme finden und damit zu einem glücklicheren Leben gelangen. 

    Doch zunächst werfen wir einen Blick hinter die Kulissen. Was steckt wirklich hinter den vermeintlichen Krisen? Fangen wir im Privaten an. Die einen streben nach Selbstoptimierung, die anderen wollen immer mehr Einfluss, und wieder andere brauchen einen Adrenalinkick nach dem anderen.

    Die Autorin hat sich gefragt, ob nicht mehr hinter diesen Sinnkrisen steckt. Und eines Tages hat es in ihrem Kopf Plopp gemacht: Was all die kriselnden Menschen eint, ist doch die Suche nach dem Glück. Sie schaffen es nur nie, es zu finden. Weil sie eine falsche Vorstellung davon haben, was sie glücklich macht. 

    Ein weitverbreiteter Irrglaube ist die Annahme, dass Geld zufrieden macht. Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Anstieg des Glücks in den oberen Einkommensklassen nur noch minimal ist. Trotzdem glauben wir daran und sind deshalb nie zufrieden mit dem, was wir haben. Das zeigt eine Studie des Ökonomen David Clingingsmith aus dem Jahr 2016. Er stellte seinen Teilnehmern die Frage: „Welches Einkommen benötigen Sie, um glücklich zu sein?“ Wer bereits 30.000 Dollar verdiente, sagte 50.000. Und wer schon 100.000 hatte, sagte 200.000. 

    Wir können festhalten, dass viele Krisen in Wahrheit veränderbare Umstände sind. Auf persönlicher Ebene steckt oftmals eine aussichtslose Suche nach Glück dahinter.  

    Nicht nur im Privaten sind viele Menschen unglücklich. Auch auf gesellschaftlicher Ebene läuft einiges schief. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Raus aus der ewigen Dauerkrise sehen?

    Kernaussagen in Raus aus der ewigen Dauerkrise

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Bestes Zitat aus Raus aus der ewigen Dauerkrise

    „Der erste Schritt, um aus der vermeintlichen ewigen ‚Dauerkrise zu kommen, ist getan, wenn wir erkennen, dass wir in unserem Kopf beginnen müssen. 

    —Maren Urner
    example alt text

    Über den Autor

    Prof. Dr. Maren Urner ist Neuro- und Medienwissenschaftlerin. Sie promovierte im Bereich Neuroscience am University College London und ist heute Professorin für Medienpsychologie an der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft. Im Jahr 2016 gründete sie das Online-Magazin Perspective Daily, das für einen konstruktiven Journalismus eintritt. Sie hat bereits den Bestseller Schluss mit dem täglichen Weltuntergang (2019) geschrieben. 

    Wer Raus aus der ewigen Dauerkrise lesen sollte

    • Alle, die sich angesichts der Weltlage hilflos und verunsichert fühlen
    • Jeder, der wissen will, wie er ein glücklicheres Leben führen kann
    • Menschen, die sich für Positive Psychologie interessieren

    Kategorien mit Raus aus der ewigen Dauerkrise

    Ähnlich wie Raus aus der ewigen Dauerkrise

    ❤️ für Blinkist️️️
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch

    Booste dein Wachstum mit Blinkist
    26 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    91%
    aller Blinkist Nutzer lesen dank Blinkist mehr*
    *Quelle: Umfrage unter Blinkist Nutzern
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 5.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen