Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Mit Anstand und Moral voranschreiten zu einer besseren Gesellschaft

Von Axel Hacke
10 Minuten
Audio-Version verfügbar
Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen von Axel Hacke

Wie gehen wir Menschen heutzutage miteinander um? Woran liegt es, dass uns der Begriff „Anstand“ mittlerweile veraltet erscheint? Und was heißt Anstand für unsere aktuelle Gesellschaft eigentlich? Diesen Fragen geht Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen (2017) nach. Es zeigt, wie weit sich die Anstandslosigkeit in unserer Gesellschaft bereits ausgebreitet hat und erklärt, warum das so ist.

  • Alle, die sich für gesellschaftliche Fragestellungen interessieren
  • Alle, die sich fragen, warum die Kommentarspalten im Internet häufig so hasserfüllt sind

Axel Hacke wurde 1956 geboren und wuchs in Braunschweig auf, wo er sich als Jugendlicher bei der evangelischen Kirche und der Jungen Linken engagierte. Er studierte an der Deutschen Journalistenschule und war anschließend bis 2000 bei der Süddeutschen Zeitung als Redakteur angestellt. Heute schreibt er als Kolumnist für das Magazin der SZ. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher Bestseller. Zuletzt erschien seine Erzählung Die Tage, die ich mit Gott verbrachte (2016).

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Von Axel Hacke
  • Lesedauer: 10 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 6 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen von Axel Hacke
Worum geht's

Wie gehen wir Menschen heutzutage miteinander um? Woran liegt es, dass uns der Begriff „Anstand“ mittlerweile veraltet erscheint? Und was heißt Anstand für unsere aktuelle Gesellschaft eigentlich? Diesen Fragen geht Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen (2017) nach. Es zeigt, wie weit sich die Anstandslosigkeit in unserer Gesellschaft bereits ausgebreitet hat und erklärt, warum das so ist.

Kernaussage 1 von 6

Anstand ist ein Verhaltenskodex und Mittel gegen Diskriminierung.

Warst du schon mal versucht, dich aus Eile an einer langen Schlange vorbeizuschleichen, hast es dann aber doch lieber bleiben lassen? Du hast dich einfach nicht wohl dabei gefühlt, die anderen Menschen noch länger warten zu lassen und dir selbst einen unverdienten Vorteil zu verschaffen? Grund für dein Zögern war wahrscheinlich dein Sinn für Anstand.

Anstand heißt nämlich, trotz deiner individuellen Wünsche und Bedürfnisse stets das Wohlbefinden deiner Mitmenschen im Blick zu haben. Das ist ein Verhaltenskodex, der sich sowohl auf fremde Personen bezieht als auch auf deine Liebsten. Der Anstand gebietet es bspw., sich beim Abendbrot nur so viel auf den Teller zu tun, dass auch für die anderen am Tisch noch genügend übrig bleibt. Es bedeutet aber auch, sich der weitreichenden Folgen alltäglicher Handlungen bewusst zu sein.

Ein anständiges Konsumverhalten etwa beinhaltet, bewusst einzukaufen und Fair-Trade-Produkte zu bevorzugen. Der Autor berichtet z.B. von einem Freund, den bei einem gemeinsamen Kneipenabend schon nach dem ersten Bier das schlechte Gewissen überkam – und zwar nicht wegen des Alkohols, sondern weil die Unternehmer, die hinter der gewählten Marke steckten, als Umweltsünder bekannt waren. Der Betroffene war sich also darüber bewusst, welche Folgen sein Konsum hatte, und fühlte sich nicht wohl dabei, entgegen seinem moralischen Empfinden zu handeln. Und genau das ist Anstand: Die Fähigkeit und Bereitschaft, das eigene Handeln und die eigenen Privilegien zu reflektieren und Verantwortung für das Allgemeinwohl zu übernehmen.

Damit ist dieser Verhaltenskodex auch eine der wichtigsten Voraussetzungen und ein Mittel, um Diskriminierung zu verhindern. Er ist nämlich immer universell, das heißt, er bezieht sich auf alle Menschen gleichermaßen. Wer also bestimmte Menschen aufgrund ihres Alters, ihres Aussehens oder ihrer sozialen Zugehörigkeit weniger respektvoll behandelt als andere, verhält sich per Definition nicht anständig. Ein Polizist etwa, der zu einem Großteil seiner Mitbürger höflich und zuvorkommend ist, einige jedoch wegen ihres Aussehens schlechter behandelt oder öfter kontrolliert, handelt nicht anständig.

Welche Entwicklungen der Anstand in der deutschen Gesellschaft durchlaufen hat, erfährst du im nächsten Blink.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.