Kindern mehr zutrauen Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Kindern mehr zutrauen
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Kindern mehr zutrauen

Michaeleen Doucleff

Erziehungsgeheimnisse indigener Kulturen

4.6 (383 Bewertungen)
25 Min.

Kurz zusammengefasst

Kindern mehr zutrauen von Michaeleen Doucleff ist ein inspirierendes Buch, das uns lehrt, dass Kinder viel mehr können, als wir ihnen oft zutrauen. Es bietet praktische Tipps und Einblicke, wie wir sie in ihrer natürlichen Lernentwicklung unterstützen können.

Inhaltsübersicht

    Kindern mehr zutrauen
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Elternfrust und die Wurzeln westlicher Erziehung

    Michaeleen Doucleff war frustriert. In der Interaktion mit ihrer dreijährigen Tochter war einfach der Wurm drin. Jeder Tag glich einem Kampf und endete fast immer in Tränen. Egal, wie viele Ratgeber sie verschlang, Michaeleens Suche nach einem funktionierenden Erziehungsrezept blieb erfolglos. In ihrer Verzweiflung packte sie ihre Koffer und machte sich mit der kleinen Rosy auf, um in fernen Ländern Antworten zu finden.

    Während der vielen Wochen, die sie bei den Maya, Hadza und Inuit verbrachte, beeindruckte die Autorin besonders das respektvolle und freundliche Benehmen der indigenen Kinder. Wo sie auch hinschaute, herrschten Harmonie und Frieden. Keine Spur von dem Gezerre und Gezanke, das daheim den Familienalltag in einen Alptraum verwandelte. Doch was läuft in den USA und anderen westlichen Ländern in Sachen Kindererziehung falsch? Doucleffs Antwort lautet: Sie nehmen sich zu viel vor.

    Der erzieherische Aufgabenkatalog einer typischen kalifornischen Übermutter ist ehrgeizig: Feste Schlafens-, Wickel- und Fütterungszeiten bestimmen den Tagesablauf. In den Pausen dazwischen gilt es, die kognitive Entwicklung des Sprösslings mit sinnvoller Beschäftigung und pädagogisch wertvollem Spielzeug voranzutreiben. Dieses Ideal von Struktur und Disziplin hat im westlichen Kulturkreis eine lange Tradition.

    Die britische Autorin Christina Hardyment verfolgt die Wurzeln dieses Erziehungsstils zurück zu ärztlichen Ratgebern aus dem 18. Jahrhundert. Darin finden sich organisatorische Anweisungen für die Betreuung von Säuglingen in Waisenhäusern. Dazu muss man wissen, dass diese sogenannten Findelhäuser zum Teil mehrere Hundert heimatlose Babys betreuten. Den überarbeiteten Schwestern fehlte es schlichtweg an Zeit, auf die Bedürfnisse jedes Kindes einzeln einzugehen. Für einen möglichst reibungslosen Tagesablauf führte man daher feste Schlafens- und Fütterungszeiten ein. 

    Mitte des 19. Jahrhunderts tauchte in den Kinderstuben schließlich das erste industriell gefertigte Spielzeug auf: Bauklötze sollten den kindlichen Sinn für Ordnung stärken und Brettspiele die Planungsfähigkeit fördern. Auch heute verfolgt Spielzeug – vom Bilderbuch bis zum Chemiebaukasten – den Zweck, Kindern Wissen zu vermitteln, das ihnen später auf dem Arbeitsmarkt zugutekommt.

    Fassen wir also zusammen: Das Ziel der traditionellen westlichen Erziehungsmethoden ist, dass ein Kind funktioniert und sich möglichst reibungslos in die Gesellschaft eingliedert. 

    Die Verantwortung dafür wird in der Regel auf die Schultern der Mütter abgeladen.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Kindern mehr zutrauen sehen?

    Kernaussagen in Kindern mehr zutrauen

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Kindern mehr zutrauen?

    In Kindern mehr zutrauen (2021) geht es um Kindererziehung bei indigenen Kulturen. Wie wachsen Kinder bei den Maya, den Inuit und den Hadza auf und welche Tipps und Tricks können sich Eltern in westlichen Industrienationen von diesen uralten Völkern abschauen? Unsere Blinks beantworten diese Fragen und nehmen den Leser mit auf eine spannende Reise rund um den Globus.

    Bestes Zitat aus Kindern mehr zutrauen

     

    —Michaeleen Doucleff
    example alt text

    Wer Kindern mehr zutrauen lesen sollte

    • Mütter und Väter, die sich einen entspannten Umgang mit ihrem Kind wünschen
    • Alle, die sich schon einmal gefragt haben, was in der westlichen Erziehung schiefläuft
    • Hobby-Soziologinnen und Pädagogik-Interessierte

    Über den Autor

    Nach der Geburt ihrer Tochter Rosy begann sich die US-amerikanische Journalistin Michaeleen Doucleff für alternative Erziehungsmethoden jenseits der modernen westlichen Ansätze zu interessieren. Wenig später begab sie sich auf Forschungsreise in eigener Sache: Die Mutterrolle bereitete ihr große Probleme und sie hoffte, bei den Maya, den Inuit und den Hadza Hilfe zu finden. Sie wurde nicht enttäuscht und kehrte mit einer Menge nützlicher Erziehungstipps in die kalifornische Heimat zurück.

    Kategorien mit Kindern mehr zutrauen

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Kindern mehr zutrauen

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    30 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen