Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind

Sabine Kuegler

Über eine Reise in den Dschungel auf der Suche nach Heilung

3.9 (175 Bewertungen)
17 Min.
Inhaltsübersicht

    Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind
    in 5 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 5

    Die Fayu legen durch die Kraft der Vergebung ihren Krieg bei

    Sabine Kuegler wächst als Kind einer deutschen Familie bei einem isolierten Stamm im tiefen Regenwald von Neuguinea auf – den Fayu. Ihre Eltern, deutsche Sprachwissenschaftler und christliche Missionare, sind in den 1970er-Jahren zu diesem Stamm vorgedrungen, der mitunter raue und brutale Traditionen pflegt und sich in einem erbitterten Krieg um den Erhalt seiner Kultur und Sprache befindet. 

    Bei der ersten Begegnung empfangen die Krieger des Volkes die Familie feindselig. Doch der Stammesführer erkennt, dass sie in Frieden kommen und erlaubt ihnen zu bleiben. Rasch freundet sich Sabine mit gleichaltrigen Fayu-Kindern an und übernimmt deren Sprache und Lebensweise. Sie beobachtet eine zutiefst traumatisierte Gesellschaft, in der Kinder vor den Augen ihrer Eltern sterben, Krankheiten nicht behandelt werden und die Lebenserwartung gering ist. Die Fayu kennen keine Welt außerhalb ihres Tals.

    Eines Tages eskaliert abermals ein Streit zwischen zwei verfeindeten Clans. Der unablässige Kriegslärm wird Sabines Familie zu viel. Ihr Vater greift ein, zerbricht Waffen der Krieger und droht, mit seiner Familie das Tal zu verlassen, falls der Krieg vor ihrem Haus nicht aufhört. 

    Daraufhin errichten die Fayu-Krieger um das Haus von Sabines Familie einen Steinhaufen, innerhalb dessen sie keine Waffen tragen dürfen – eine Art Schutzzone des Friedens. Langsam gewöhnen sich die Krieger daran, innerhalb dieses Kreises ihre Waffen abzulegen. Und ohne Waffen kommen sie plötzlich miteinander ins Gespräch.

    Schließlich gelingt die große Versöhnung der verfeindeten Fayu-Clans: Man vergibt sich gegenseitig die kriegerischen Taten und beschließt den Frieden. Und das Friedensgebiet breitet sich auf andere Dörfer aus. Selbst Nachbarstämme werden davon ergriffen und legen ebenfalls die Waffen nieder.

    Unter diesen neuen friedlichen Bedingungen erholt sich die Fayu-Kultur. Die Fayu pflegen alte Traditionen wieder, heiraten über Clangrenzen hinweg und führen ein selbstbestimmtes Leben. Aus einer dem Untergang geweihten Gesellschaft ist durch die Kraft der Vergebung eine lebensbejahende, hoffnungsvolle Kultur geworden.  

    Sabine Kuegler lernt schon als Kind daraus: Echter und dauerhafter Frieden kann nicht von außen aufgezwungen werden. Er kann nur durch Vergebung und den Willen zur Versöhnung von innen heraus errungen werden. 

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind sehen?

    Kernaussagen in Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind?

    Ich schwimme nicht mehr da, wo Krokodile sind (2023) ist eine autobiographische Erzählung, die die außergewöhnliche Kindheit und Jugend von Sabine Kuegler im Regenwald von Neuguinea beleuchtet. Sie beschreibt, wie Kuegler zwischen zwei völlig unterschiedlichen Welten aufwächst, nämlich der ursprünglichen Kultur des Fayu-Stammes und der modernen Zivilisation im globalen Norden. Freu dich auf tiefe Einblicke in die Themen kultureller Identität, Anpassungsfähigkeit und die Bedeutung von Vergebung und Frieden.

    Wer Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind lesen sollte

    • Alle, die Memoiren spannend finden 
    • Alle, die sich für persönliches Wachstum und das Überwinden von Hindernissen interessieren
    • Menschen, die sich für Ethnographie und interkulturelle Geschichten begeistern

    Über den Autor

    Sabine Kuegler ist eine deutsche Schriftstellerin, die durch die Beschreibung ihrer Kindheitserfahrungen im Regenwald von Neuguinea bekannt wurde. Ihr Bestseller Dschungelkind (2005) fand internationale Anerkennung. Ihre Werke bestechen durch ihre tiefgründige Auseinandersetzung mit kultureller Identität und den Herausforderungen des Lebens zwischen zwei völlig verschiedenen Welten.

    Kategorien mit Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen