Der Bitcoin-Standard Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Der Bitcoin-Standard
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Der Bitcoin-Standard

Saifedean Ammous

Die dezentrale Alternative zum Zentralbankensystem

4.4 (517 Bewertungen)
36 Min.

Kurz zusammengefasst

Der Bitcoin-Standard ist ein Buch von Saifedean Ammous, das die Bedeutung von Bitcoin als eine Alternative zum Fiatgeldsystem erklärt. Es geht auf die Geschichte des Geldes ein und zeigt, wie Bitcoin die Revolution des Geldes vorantreibt.

Inhaltsübersicht

    Der Bitcoin-Standard
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Die Geburt des Geldes als Tauschmittel

    Es gab bekanntlich eine Zeit, in der die Menschen ohne Geld Wirtschaft trieben. Das ganze funktionierte durch Tauschhandel oder direkten Austausch. Man tauschte zwei Schweine gegen eine Kuh oder eine Streitaxt – je nachdem, was beide Tauschpartner für Vorstellungen hatten. Aber genau da lag das Problem: Manchmal passten diese Vorstellungen einfach nicht zusammen. 

    Wenn man nichts hatte, was den anderen interessierte, bekam man selbst nicht, was man wollte. Geld hingegen konnte man für jede beliebige Transaktion verwenden.

    Geld sah dabei nicht immer so aus wie unser heutiges Bar- und Buchgeld. Ein schönes Beispiel dafür ist das Steingeld auf der Insel Yap, heute ein Teil der Föderierten Staaten von Mikronesien. Die Bewohner handelten bis weit ins 19. Jahrhundert hinein mit Steinscheiben, die Rai genannt wurden und von Handtellergröße bis zu vier Metern Durchmesser und fünf Tonnen Gewicht reichten.

    Was machte die Rai als Zahlungsmittel effektiv? Zunächst einmal ihre Knappheit. Die Steine bestanden aus Mineralien, die auf der Insel Yap nicht vorkamen. Darum mussten sie von der 400 Kilometer entfernten Insel Palau nach Yap transportiert werden. Neue Steine wurden auf Hügel befördert, wo sie für alle sichtbar waren. Dann tauschte der Eigentümer das Besitzrecht ganz oder anteilig gegen Waren oder Dienstleistungen. Viele Steine waren so schwer, dass sie nie bewegt wurden. Jede Transaktion wurde der gesamten Gemeinschaft verkündet und erhielt dadurch ihre Gültigkeit.

    Außerdem war die Steinwährung eintauschbar. Die Bewohner von Yap wussten, dass sie ihr Steingeld jederzeit gegen Waren einlösen konnten. Viele der Steine waren von jedem Punkt der Insel aus sichtbar und die gesamte Gemeinschaft wusste, wer welche Steine oder Anteile daran besaß. Das Steingeld war schließlich auch teilbar: Wer kleinere Güter wie einen Korb Obst erwerben wollte, konnte einen kleinen Teil seines Steins verkaufen. Wer auf größere Waren wie ein Floß aus war, konnte ein größeres Steinstück oder den gesamten Stein verkaufen.

    Wenn das Steingeld so effektiv war, warum wird es dann nicht mehr verwendet? Weil Yap vom Rest der Welt entdeckt wurde. Im späten 19. Jahrhundert erlitt ein irisch-US-amerikanischer Kapitän namens David O’Keefe vor der Insel Schiffbruch. Er erfuhr von den Steinen und begann kurz darauf, größere Mengen von Palau nach Yap zu importieren. Die einfache und billige Beschaffung degradierte die einst kostbare Währung auf den Status gewöhnlicher Steine.

    Halten wir fest: Geld war ursprünglich ein Tauschmittel mit einem materiellen Wert. Dieser ergab sich durch Knappheit, Teilbarkeit und Eintauschbarkeit.

    Im nächsten Blink nähern wir uns unserer modernen Vorstellung von Geld.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Der Bitcoin-Standard sehen?

    Kernaussagen in Der Bitcoin-Standard

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Der Bitcoin-Standard?

    Die Blinks zu Der Bitcoin-Standard (2018) stellen eine kühne Frage: Ist die Kryptowährung Bitcoin womöglich das Wertaufbewahrungsmittel der Zukunft? Kann sie die Grundlage sein für ein neues Zeitalter solider Geldpolitik und nachhaltigen Wirtschaftswachstums? Die Antwort entführt dich auf eine Reise durch die Geschichte des Geldes – von antiken Steinwährungen über die Ära des Goldstandards bis zur Einführung der Blockchain. Die Blinks zeigen, dass Bitcoin tatsächlich ähnlich knapp und sicher ist wie einst die Goldreserven und damit das Ende der willkürlichen Geldpolitik von Zentralbanken einläuten könnte.

    Bestes Zitat aus Der Bitcoin-Standard

    Übrigens: Heute haben die Steine auf Yap nur noch zeremoniellen und kulturellen Wert.

    —Saifedean Ammous
    example alt text

    Wer Der Bitcoin-Standard lesen sollte

    • Alle, die sich für die Geschichte des Geldes interessieren
    • Investorinnen, Privatanleger und Ökonomen
    • Alle mit wachem Blick dafür, wie wohl die Welt von morgen aussieht

    Über den Autor

    Saifedean Ammous forschte als Wirtschaftswissenschaftler am Center on Capitalism and Society der Columbia University in New York. Aktuell arbeitet er an der Adnan Kassar School of Business im Libanon.

    Kategorien mit Der Bitcoin-Standard

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Der Bitcoin-Standard

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen