Get the key ideas from

Wir statt Gier

Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft

By Gordon Müller-Eschenbach
18-minute read
Audio available
Wir statt Gier: Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft by Gordon Müller-Eschenbach

Wir statt Gier (2012) beschreibt, wie sich in unserer Gesellschaft und insbesondere in unserer Wirtschaft ein Wertewandel vollzieht: weg vom egogetriebenen Stil der alten Schule, hin zu einem gemeinschaftlichen, am großen Ganzen ausgerichteten Miteinander. Wieso werden Werte immer wichtiger? Das erklären die Blinks und zeigen, welche Bedeutung diese haben und wie sie sich stärker im Bewusstsein der Menschen verankern. 

  • Menschen, die in ihrem Job unzufrieden sind
  • Angehende Unternehmer, die an einer wertorientierten Art des Wirtschaftens und Arbeitens interessiert sind
  • Alle, die glauben, unsere Gesellschaft könne ein stärkeres Wertebewusstsein gebrauchen

Gordon Müller-Eschenbach, geboren 1969, arbeitete zehn Jahre für die Unternehmensberatungen Roland Berger und The Boston Consulting Group. Danach ließ er sich zum Heilpraktiker ausbilden und gründete einen Verlag für Ratgeberliteratur und Entspannungs-CDs. Heute steht er als Coach Menschen aller Altersklassen zur Seite und arbeitet als selbstständiger Strategieberater für Manager und Vorstände. 

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Wir statt Gier

Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft

By Gordon Müller-Eschenbach
  • Read in 18 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 11 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Wir statt Gier: Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft by Gordon Müller-Eschenbach
Synopsis

Wir statt Gier (2012) beschreibt, wie sich in unserer Gesellschaft und insbesondere in unserer Wirtschaft ein Wertewandel vollzieht: weg vom egogetriebenen Stil der alten Schule, hin zu einem gemeinschaftlichen, am großen Ganzen ausgerichteten Miteinander. Wieso werden Werte immer wichtiger? Das erklären die Blinks und zeigen, welche Bedeutung diese haben und wie sie sich stärker im Bewusstsein der Menschen verankern. 

Key idea 1 of 11

Gelebte Werte sind der Schmierstoff einer funktionierenden Gesellschaft.

Es gibt universelle Werte, die die meisten Menschen teilen: Grundwerte, die unantastbar sind und für alle Bereiche der Gesellschaft gelten. Zu solchen Werten zählen Gleichberechtigung, Toleranz, Achtung vor dem Leben, Solidarität mit Schwächeren, Fairness und Respekt.

Sie sind der Schmierstoff jeder funktionierenden Gesellschaft: Ohne sie wäre jeder auf sich gestellt, wir könnten nichts von anderen erwarten. Es gäbe keine gemeinsamen Grundsätze, kein Rechtssystem, keine gewaltlosen Konfliktlösungen. Kurz gesagt: Eine Welt ohne Werte wäre ein chaotischer, bedrohlicher Ort. 

Dennoch sind die Existenz und das Fortleben solcher Werte keine Selbstläufer. Sie dürfen keine bloße Maske sein, die man bei Bedarf auf- und wieder abzieht. Vielmehr müssen sie tagtäglich von uns allen gelebt werden. An diesem Anspruch muss sich jeder Einzelne messen lassen.

Doch wie sieht es – mit Blick auf unsere gegenwärtige Gesellschaft – mit diesem Anspruch aus? Schlecht. Insbesondere die Eliten der Wirtschaft, Politik und Kirche predigen Werte zwar gerne, doch leben sie sie nur selten auch. Werte sind zu einer Marketingstrategie geworden, die nur noch dem Machterhalt oder der Selbstdarstellung dient. 

Politiker geben sich volksnah, lassen sich aber von Lobbyisten lenken. Unternehmen nennen sich mitarbeiterfreundlich, entlassen aber im großen Stil, selbst wenn sie Gewinne erzielen. Und Kirchen stecken ihr Geld kaum in soziale Projekte, sondern vor allem in Bauten, Verwaltung und Besoldung.

Gelebte Werte sorgen für eine funktionierende Gesellschaft, doch Wirtschaft, Politik und Kirche missachten das.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.