Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Wir statt Gier

Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft

By Gordon Müller-Eschenbach
16-minute read
Wir statt Gier: Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft by Gordon Müller-Eschenbach

Wir statt Gier beschreibt, wie sich in unserer Gesellschaft und insbesondere in unserer Wirtschaft ein Wertewandel vollzieht: weg vom egogetriebenen Stil der alten Schule, hin zu einem gemeinschaftlichen, am großen Ganzen ausgerichteten Miteinander.

  • Jeder, der glaubt, unsere Gesellschaft könne ein stärkeres Wertebewusstsein gebrauchen
  • Jeder, der verstehen will, woher die weit verbreitete Unzufriedenheit und Lethargie in Teilen unserer Wirtschaft kommen
  • Jeder, der an einer neuen, werteorientierteren Art des Wirtschaftens und Arbeitens interessiert ist

Gordon Müller-Eschenbach (*1969) arbeitete zehn Jahre für die Unternehmensberatungen Roland Berger und The Boston Consulting Group. Danach schlug er einen neuen Berufsweg ein und stellte den Menschen in den Mittelpunkt seiner Tätigkeit: Er ließ sich zum Heilpraktiker ausbilden und gründete einen Verlag für Ratgeberliteratur und Entspannungs-CDs. Heute steht er als Coach Menschen aller Altersklassen zur Seite und arbeitet als selbstständiger Strategieberater für Manager und Vorstände. 

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Wir statt Gier

Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft

By Gordon Müller-Eschenbach
  • Read in 16 minutes
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Wir statt Gier: Aufbruch in eine neue Ära der Wirtschaft by Gordon Müller-Eschenbach
Synopsis

Wir statt Gier beschreibt, wie sich in unserer Gesellschaft und insbesondere in unserer Wirtschaft ein Wertewandel vollzieht: weg vom egogetriebenen Stil der alten Schule, hin zu einem gemeinschaftlichen, am großen Ganzen ausgerichteten Miteinander.

Key idea 1 of 10

Die mächtigsten gesellschaftlichen Institutionen treten die Werte mit Füßen.

Früher fanden Werte ihre Heimat in der Kirche, in der Politik und in der Wirtschaft. Diese Institutionen waren für uns entscheidende Fixpunkte: Sie gaben uns moralischen und geistigen Halt und definierten die Richtlinien für ein gutes erfolgreiches Leben.

Diese Zeiten sind vorbei. Der Einfluss und die Bedeutung, die diese Kreise haben, schwinden immer weiter: Die Austrittszahlen aus der katholischen Kirche steigen jährlich, die Wahlbeteiligung ist rückläufig und Unternehmen müssen sich zunehmend die Kritik der Öffentlichkeit gefallen lassen.

Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung: Wirtschaft, Politik und Kirche treten die Werte, die sie sich auf ihre Fahnen schreiben, mit den Füßen und verspielen so ihre Glaubwürdigkeit.

Beispiele für ihren Wertemissbrauch finden sich viele: Ein Milliardenkonzern wie BP wirbt mit einem Slogan wie „saubere Kraftstoffe“, während er in Afrika ganze Landstriche mit Ölbohrungen zerstört; die katholische Kirche predigt Nächstenliebe, während sich ihre Priester an Kindern vergehen; Politiker aller Parteien leisten sich einen Amts- und Machtmissbrauch nach dem anderen.

Doch was motiviert dieses unethische Verhalten? Meist ist es das Streben danach, die eigene Macht zu erhalten. Besonders Politik und Kirche spüren, dass sich ihre Macht und ihr Einfluss verringern und ihre Existenzberechtigung immer mehr in Frage gestellt wird. So klammern sie sich verzweifelt an ihre Posten, Pfründe und den Einfluss, der ihnen noch bleibt – ohne Rücksicht auf Verluste.

Die mächtigsten gesellschaftlichen Institutionen treten die Werte mit Füßen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.