Digitaldarwinismus Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Digitaldarwinismus
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Digitaldarwinismus

Tom Goodwin

Das Überleben der Stärksten im Zeitalter der Disruption

4.1 (208 Bewertungen)
19 Min.
Inhaltsübersicht

    Digitaldarwinismus
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Beim Digitaldarwinismus geht es um die Bereitschaft zu fundamentaler Transformation.

    Im täglichen Sprachgebrauch wird das Prinzip des survival of the fittest häufig fehlinterpretiert. Entgegen der landläufigen Vorstellung bedeutet Überleben nämlich nicht, sich mit Stärke durchzusetzen, sondern sich optimal an die Umweltbedingungen anzupassen. Dasselbe gilt auch für den knallharten Verdrängungswettbewerb im Kapitalismus.

    So hängt unternehmerischer Erfolg nicht in erster Linie von geballter Arbeitskraft oder milliardenschweren Ressourcen ab. Wer sich im Zeitalter der Digitalisierung behaupten will, muss sich so schnell und flexibel wie möglich an die Anforderungen der Märkte anpassen.

    Noch im 20. Jahrhundert galt Tradition in vielen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen als das Erfolgsgeheimnis schlechthin. Mit der Digitalisierung hat sich die Lage allerdings grundlegend geändert. Heute drohen zahlreiche klassische Unternehmen vor lauter Traditionsbewusstsein den Anschluss zu verlieren.

    Ein Beispiel liefert Sony, das seinerzeit gigantische Summen in die Entwicklung portabler Musikabspielgeräte wie den Walkman und später den Discman investierte und so zum Innovations- und Marktführer aufstieg. Doch dann kamen MP3s und die Digitalisierung.

    Sony hätte zu diesem Zeitpunkt beherzt in einen neuen und vielversprechenden Markt vorstoßen können. Nur befürchtete man, sich damit selbst ein Bein zu stellen, denn wenn sich die Digitalisierung tatsächlich durchsetzte, würden dann nicht all die Walk- und Discmans vom Markt verdrängt? Sony sah den Schritt in die Digitalisierung als potenziell selbstzerstörerisches Wagnis, zögerte zu lange und verlor dadurch seine Dominanz in der Unterhaltungselektronik an wirklich disruptive Konkurrenten.

    Apropos disruptive Technologien. Viele Unternehmen machen bestenfalls halbherzige Versuche, mit der Digitalisierung Schritt zu halten. Ein typisches Beispiel wäre etwa eine Bank, die es ihren Kunden ermöglicht, Schecks durch Abfotografieren einzulösen, statt das Papierformat als Auslaufmodell zu erkennen und gänzlich abzuschaffen. So buttern unzählige Firmen Millionen in dem Untergang geweihte Systeme.

    Ein Beispiel dafür ist auch der Londoner Heathrow Airport. Der britische Staat und Investoren haben kolossale Summen bei dem verzweifelten Versuch verbrannt, den Flughafen für die Zukunft zu rüsten. Dessen Betrieb befindet sich aber in puncto Auslastung, Fluglärm und CO2-Emissionen bereits seit Jahren an der Kapazitätsgrenze. Zudem werden alle Ausbaupläne von der Londoner Bevölkerung boykottiert. 

    Früher oder später muss Großbritannien also zwangsläufig einen neuen Hauptstadtflughafen bauen, der strategisch günstiger liegt und von vornherein auf modernster Technologie basiert. Vor diesem Hintergrund ist es weder nachhaltig noch klug, weiterhin Unmengen an Steuergeldern in ein veraltetes System zu stecken.

    Goodwins Botschaft an die Traditionsunternehmen ist klar: Wenn du überleben willst, musst du den Mut haben, rechtzeitig fundamentale Veränderungen zu wagen.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Digitaldarwinismus sehen?

    Kernaussagen in Digitaldarwinismus

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Digitaldarwinismus?

    Stärke und Kapital alleine reichen nicht, um als Unternehmen die Digitalisierung zu überleben. Diese Blinks zu Tom Goodwins Digitaldarwinismus (2019) beschreiben, was innovative und disruptive Technologien wirklich ausmachen. Sie erklären, wie moderne Unternehmen die Digitalisierung zum Kern ihres Geschäftsmodells machen, um ihre Branche zu revolutionieren.

    Wer Digitaldarwinismus lesen sollte

    • Gestandene Unternehmerinnen, Start-up-CEOs und angehende Existenzgründer
    • Traditionsfirmen auf der Suche nach Inspiration für zukunftsfähigen Wandel
    • Marketingexpertinnen und Sales-Gurus

    Über den Autor

    Tom Goodwin ist Innovationsleiter bei der Medienberatungsagentur Zenith Media. Er hat für TechCrunch, The Guardian, GQ und Forbes gearbeitet und tritt international als Vortragsredner zu Zukunftstrends auf. Seine Artikel zu den Themen Technologie und Marketing wurden unter anderem in The New York Times und The Economist veröffentlicht.

    Kategorien mit Digitaldarwinismus

    Ähnlich wie Digitaldarwinismus

    ❤️ für Blinkist️️️
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch

    Booste dein Wachstum mit Blinkist
    26 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    91%
    aller Blinkist Nutzer lesen dank Blinkist mehr*
    *Quelle: Umfrage unter Blinkist Nutzern
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 5.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen