The Innovator’s Dilemma Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus The Innovator’s Dilemma
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von The Innovator’s Dilemma

Clayton M. Christensen

Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnbrechende Innovationen verlieren

4.4 (81 Bewertungen)
30 Min.

Kurz zusammengefasst

Das Innovationsdilemma erkundet das herausfordernde Paradoxon, bei dem erfolgreiche Unternehmen angesichts disruptiver Innovationen scheitern können. Es bietet strategische Einblicke, um diese komplexe Geschäftswelt zu bewältigen.

Inhaltsübersicht

    The Innovator’s Dilemma
    in 11 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 11

    Etablierte Unternehmen sind mit erhaltenden Technologien erfolgreich. 

    Wie bringt ein Unternehmen technologische Neuerungen erfolgreich auf den Markt? Lange hielt sich die Vorstellung, dass dafür ein enormes Innovationstempo, eine gut finanzierte Entwicklungsabteilung sowie Vorsprung vor der Konkurrenz verantwortlich seien. Aber ist dem wirklich so?

    Wenn wir uns mit den Auswirkungen von technologischen Neuerungen auf einen Markt auseinandersetzen, müssen wir zwei Arten von Unternehmen unterscheiden: Während etablierte Unternehmen bereits vor der Neuerung den Markt bedient haben, gehen Einstiegsunternehmen erst mit der Neuerung selbst an den Start. In fast allen Fällen unterscheiden sie sich außerdem beträchtlich in der Größe, denn neu entstandene Firmen mit wenigen Mitarbeitern stehen hier Großunternehmen gegenüber, und dementsprechend verfolgen sie auch eine verschiedenartige Zielsetzung und strategische Planung.

    Studien zeigen, dass etablierte Unternehmen vor allem bei der Art von Innovation hervorstechen, die erhaltende Technologien hervorbringt. Sie sind grundsätzlich darauf ausgelegt, Wachstum und Produktperformance in einem bestimmten Bereich zu erhöhen oder zu verbessern. Und sie bauen auf bereits existierenden Technologien auf. Die Innovation besteht letztendlich nur in der Verbesserung von Funktionalität und Leistung von schon Vorhandenem.

    Ein Beispiel dafür sind Diskettenlaufwerke, bei denen etablierte Unternehmen jahrelang den Markt dominierten. Weil diese Unternehmen die entsprechenden Märkte dieser und früherer Technologien aufgebaut hatten, führten sie diese durch stetige Verbesserungen auch weiterhin an. Riesen wie IBM investierten Hunderte Millionen von Dollar in die Entwicklung von Dünnfilmplatten, die ihren Disketten noch höhere Speicherfähigkeit verliehen und sie damit optimierten. Bei dieser evolutionären Technologie war IBM mit seiner jahrelangen Erfahrung in seinem Element.

    Während etablierte Unternehmen ihre Marktführerposition in solchen Situationen immer weiter ausbauen können, sind Neueinsteiger nur selten in der Lage, deren Dominanz zu durchbrechen und am Markt mit einer erhaltenden Technologie Erfolge zu erzielen. Wenn es also darum geht, den Kunden eine Innovation zu liefern, die auf bereits Bestehendem aufbaut, sind die Unternehmen klar im Vorteil, die schon vor der Innovation Marktführer waren.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von The Innovator’s Dilemma sehen?

    Kernaussagen in The Innovator’s Dilemma

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in The Innovator’s Dilemma?

    In The Innovator’s Dilemma (2011) geht es darum, dass viele Großunternehmen in neu entstehenden Märkten vor Innovatoren in die Knie gehen. Woher rührt diese Schwäche, und was lässt sich dagegen tun? Antworten findest du in diesen Blinks. Sie erklären dir anhand von vielen Beispielen, welche Fehler selbst gut geführten und etablierten Firmen in den vergangenen Jahrzehnten unterlaufen sind. Und sie weisen einen Weg aus dem Problem – hin zur erfolgreichen Aneignung neuer Technologie.

    Wer The Innovator’s Dilemma lesen sollte

    • Menschen, die sich für den Wandel durch neue Technologien interessieren
    • Alle, die wissen möchten, warum auch gutes Innovationsmanagement scheitern kann
    • Unternehmer, die von der nächsten technischen Neuerung profitieren wollen

    Über den Autor

    Clayton M. Christensen ist Professor an der Harvard Business School und gehört zu den größten Denkern in der Managementforschung. Der US-Amerikaner verfasste bereits neun Bücher und über hundert wissenschaftliche Artikel. Das Magazin The Economist zählt Christensens Buch The Innovator’s Dilemma, das im englischsprachigen Original 1997 erschien, zu den wichtigsten Business-Publikationen, die jemals erschienen sind.

     

    Original: The Innovator’s Dilemma © 2011 Vahlen, München

    Kategorien mit The Innovator’s Dilemma

    Ähnliche Zusammenfassungen wie The Innovator’s Dilemma

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen