Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Kaufen oder mieten?

Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen

Von Gerd Kommer
13 Minuten
Kaufen oder mieten?: Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen von Gerd Kommer

Ist es sinnvoller, eine Immobilie zu kaufen oder zu mieten? Gerd Kommer hat sich die Situation auf dem Immobilienmarkt genau angesehen und erklärt in seinem Ratgeber, welche Argumente für einen Kauf und welche dagegen sprechen. Dabei entlarvt er einige weitverbreitete Mythen und stellt fest, dass auch das Mieten große Vorteile hat. Sicher ist, dass jeder diese Entscheidung gut abwägen sollte – und Kaufen oder mieten? hilft dabei, die richtige Wahl zu treffen.

  • Jeder, der überlegt, ob er eine Wohnung oder ein Haus kaufen soll
  • Mieter, die das Gefühl haben, jeden Monat Geld zum Fenster hinauszuwerfen
  • Jeder, der den Immobilienmarkt besser verstehen möchte

Gerd Kommer studierte BWL, Steuerrecht und Politikwissenschaften und arbeitet heute in leitender Funktion in einem Unternehmen für Vermögensverwaltung in London. Er hat bereits mehrere Bücher über Investmentstrategien, Steueroptimierungen und den Umgang mit Fonds veröffentlicht. Für Souverän investieren mit Indexfonds & ETFs wurde ihm der Deutsche Finanzbuchpreis 2016 verliehen.

 

Original: Kaufen oder mieten? © 2016 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Kaufen oder mieten?

Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen

Von Gerd Kommer
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • 8 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Kaufen oder mieten?: Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen von Gerd Kommer
Worum geht's

Ist es sinnvoller, eine Immobilie zu kaufen oder zu mieten? Gerd Kommer hat sich die Situation auf dem Immobilienmarkt genau angesehen und erklärt in seinem Ratgeber, welche Argumente für einen Kauf und welche dagegen sprechen. Dabei entlarvt er einige weitverbreitete Mythen und stellt fest, dass auch das Mieten große Vorteile hat. Sicher ist, dass jeder diese Entscheidung gut abwägen sollte – und Kaufen oder mieten? hilft dabei, die richtige Wahl zu treffen.

Kernaussage 1 von 8

Die allgemeine Meinung zur Frage „Kaufen oder mieten?“ beruht auf vielen Halbwahrheiten.

Was ist besser, Miete oder Eigentum? Selten sind sich Stammtische, Politik, Medien und unsere Eltern so einig wie bei dieser Frage: Kaufen ist die beste Altersvorsorge und wer sein Leben lang zur Miete lebt, wirft sein Geld zum Fenster hinaus. Auch der große Immobilien-Crash, der noch keine zehn Jahre her ist, hat an dieser landläufigen Meinung nichts geändert.

Wenn wir uns allerdings die Argumente hinter dieser Meinung genauer ansehen, stellen wir schnell fest, dass vieles davon nur Halbwahrheiten und Mythen sind. So wird z.B. behauptet, dass Mieten reine Geldverschwendung sei und es quasi die Natur des Menschen sei, in einem eigenen Haus zu wohnen. Dabei wird übersehen, dass es schon in der Antike üblich war, zur Miete zu wohnen – und das galt damals nicht als Geldverschwendung, sondern wurde wegen seiner Flexibilität hoch geschätzt.

Andere wichtige Argumente der Immobilienkäufer sind die Altersvorsorge und die langfristige, sichere Anlage, doch auch hier hält das Eigentum nicht, was es verspricht. Eine Vorhersage, welche Lage top ist, top bleibt und damit einen stabilen Preis garantiert, ist schlicht und einfach nicht möglich.

Außerdem hält sich der Mythos, dass ein Eigenheim bei hoher Inflation eine große Sicherheit bietet, im Gegensatz zu z.B. Sparbüchern, die dadurch an Wert verlieren. Das ist allerdings zu einfach gedacht, denn zum einen verlieren viele Immobilien mit der Zeit an Wert und zum anderen führt eine hohe Inflation oft dazu, dass einfach niemand mehr in der Lage ist, den „richtigen“ Preis zu bezahlen. Tatsächlich fielen die Immobilienpreise zwischen 1981 und 2009 inflationsbereinigt um über 30% – damit bieten sich Wohnungen und Häuser als Anlageform eigentlich nicht an.

Und was ist mit Mieterhöhungen? Ist da nicht ein Eigenheim der beste Schutz? Das ist zwar richtig, doch eigentlich müssen wir keine Angst vor steigenden Mieten haben, denn die Löhne steigen in Deutschland durchschnittlich genauso stark an. Wer sich aus Angst vor Mieterhöhungen ein Haus kauft, kann auch aus Angst vor steigenden Lebensmittelpreisen einen Bauernhof kaufen.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.