Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer

Gerd Kommer

Geld sparen und Fehler vermeiden beim Kauf der eigenen vier Wände

4.3 (224 Bewertungen)
23 Min.

Kurz zusammengefasst

Das Buch Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer von Gerd Kommer gibt praktische Ratschläge zur Finanzierung von Eigenheimen. Es behandelt verschiedene Aspekte wie Kredite, Tilgung und Steuervorteile, um Immobilienbesitzer bei ihrer Entscheidung zu unterstützen.

Inhaltsübersicht

    Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer
    in 7 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 7

    Trotz Finanzkrise und Immobilienblase hält sich das Bild vom sicheren und rentablen Eigenheim.

    Der Traum vom Eigenheim ist lebendig wie eh und je: 43 Prozent der deutschen Privathaushalte leben bereits in den eigenen vier Wänden. Von den restlichen 57 Prozent, die momentan zur Miete wohnen, haben vier Fünftel über kurz oder lang vor, sich diesen Traum zu verwirklichen. Neben dem damit verbundenen Lebensstil und Status sind es vor allem finanzielle Erwägungen, die viele zum Immobilienkauf motivieren. Aber sind selbst genutzte Immobilien wirklich so lukrativ und sicher wie gemeinhin angenommen?

    Oft hört man von frisch gebackenen Eigenheimbesitzern Aussagen wie: „Jetzt muss ich keine Miete mehr bezahlen.“ „Meine monatlichen Wohnausgaben wandern nun in meine eigene Tasche.“ „Wenn der Kredit abbezahlt ist, habe ich fürs Alter vorgesorgt.“ Leider sind diese Annahmen – obwohl weit verbreitet – nicht immer zutreffend.

    Zwar machen die historisch niedrigen Zinsen seit etwa 2010 den Immobilienkauf per Finanzierung durchaus attraktiv. Jedoch steigen gerade in Metropolen zugleich die Immobilienpreise, sodass der Zinsvorteil teilweise wieder aufgehoben wird.

    Auch die Renditen sind keineswegs üppig – also der Profit, der sich aus Wertsteigerung plus eingesparter Miete abzüglich Instandhaltungskosten ergibt. Im Gegenteil: In Deutschland war die inflationsbereinigte jährliche Wertsteigerungsrate in der Zeit von 1979 bis 2015 sogar negativ – der Gesamtdurchschnitt betrug minus 0,1 Prozent pro Jahr. Eine 1970 erworbene Immobilie erfuhr demnach nicht nur keine Wertsteigerung, sondern war 2015 sogar durchschnittlich fünf Prozent weniger wert. Wer also vorrangig Vermögensaufbau im Sinn hat, ist mit anderen Anlageformen wie Indexfonds und ETFs besser beraten.

    Heißt das, dass du deinen Traum von den eigenen vier Wänden besser begraben solltest? Keineswegs. Aber gehe umsichtig vor, betrachte die Situation realistisch – und erwarte keinen Goldregen. Das Eigenheim als sichere Vermögensanlage und Altersvorsorge ist ein Mythos, der gern von der Immobilien- und Bankenbranche verbreitet wird und sich trotz Finanzkrise und Immobilienblase hartnäckig hält.

    Dennoch bietet ein Immobilienkredit zumindest einen unschlagbaren Vorteil, denn er stellt einen sogenannten positiven Zwangssparvertrag dar. Das heißt, er zwingt dich als Kreditnehmer dazu, regelmäßig und konsequent deine Darlehensraten zu zahlen, was nichts anderes als Sparen ist. Während Mietende viel Disziplin aufbringen müssen, um ihr Geld vermögenswirksam anzulegen, statt es für dies und jenes zu verjubeln, bleibt Kreditnehmern gar nichts anderes übrig, als brav ihre monatlichen Raten zu zahlen.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer sehen?

    Kernaussagen in Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer?

    Immobilien als Wertanlage und zur Absicherung im Alter erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Gerade die seit Jahren niedrigen Zinsen ermutigen viele, sich auf das Wagnis Eigenheim einzulassen. Damit dieses Unterfangen nicht in einem finanziellen Desaster endet, gilt es bereits im Vorfeld einiges zu beachten. Die Blinks zu Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer (2017) geben wertvolle Tipps und verschaffen dir einen Überblick über die Risiken und Fallstricke bei der Eigenheimfinanzierung.

    Bestes Zitat aus Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer

    „Ein Fürst, der nicht selbst klug ist, kann nicht klug beraten werden. – Niccolò Machiavelli

    —Gerd Kommer
    example alt text

    Wer Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer lesen sollte

    • Mieter, die vom Eigenheim träumen
    • Eigenheimbesitzer, die eine Anschlussfinanzierung oder Umschuldung planen
    • Alle, die einen ersten Einblick ins Kreditwesen und die Immobilienbranche bekommen wollen

    Über den Autor

    Der studierte Betriebswirt Gerd Kommer arbeitete 24 Jahre lang im Firmenkundengeschäft bei Banken und Asset-Management-Unternehmen in Deutschland, Großbritannien und Südafrika. Heute ist er Leiter eines Finanzberatungsunternehmens in München sowie Autor zahlreicher Finanzratgeber. Für seinen Bestseller Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs wurde er 2016 mit dem Deutschen Finanzbuchpreis ausgezeichnet.

     

    Original: Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer © 2017 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

    Kategorien mit Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen