Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Die erschöpfte Gesellschaft

Warum Deutschland neu träumen muss

Von Stephan Grünewald
16 Minuten
Audio-Version verfügbar
Die erschöpfte Gesellschaft: Warum Deutschland neu träumen muss von Stephan Grünewald

Die erschöpfte Gesellschaft erklärt, wie unsere Gesellschaft an ihrer Orientierung auf Effizienz und Leistung leidet und wie wir immer erschöpftere und unzufriedenere Menschen werden. Das Träumen rückt als Schlüsseltechnik in den Blickpunkt – so können wir aus der Leistungstretmühle aussteigen und unseren Alltag mit Kreativität und Innovation bereichern.

  • Jeder, der sich in unserer ruhelosen Leistungsgesellschaft überfordert fühlt
  • Jeder, der den Wunsch hat, seinen nicht zufriedenstellenden Alltag mit mehr schöpferischer Energie zu füllen

Stephan Grünewald (*1960) ist Diplom-Psychologe und Psychotherapeut. 1987 gründete er das rheingold Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen, für das er zahlreiche Studien über den Alltag und die Lebensträume der Deutschen durchgeführt hat. Bereits sein Bestseller Deutschland auf der Couch (2006) liefert eine umfangreiche Analyse über den seelischen Zustand unserer Gesellschaft.

 

Original: Die erschöpfte Gesellschaft © 2013 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Die erschöpfte Gesellschaft

Warum Deutschland neu träumen muss

Von Stephan Grünewald
  • Lesedauer: 16 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 10 Kernaussagen
Die erschöpfte Gesellschaft: Warum Deutschland neu träumen muss von Stephan Grünewald
Worum geht's

Die erschöpfte Gesellschaft erklärt, wie unsere Gesellschaft an ihrer Orientierung auf Effizienz und Leistung leidet und wie wir immer erschöpftere und unzufriedenere Menschen werden. Das Träumen rückt als Schlüsseltechnik in den Blickpunkt – so können wir aus der Leistungstretmühle aussteigen und unseren Alltag mit Kreativität und Innovation bereichern.

Kernaussage 1 von 10

Leistung und gesellschaftlicher Wert werden am Grad unserer Erschöpfung gemessen.

Der Arbeitsalltag vieler Menschen ist völlig losgelöst von dem, was sie in ihm hervorbringen: Früher war man stolz auf das Werk, das man am Tage vollbracht hatte; es war z.B. eine sichtbare Leistung, den ganzen Acker umgepflügt oder einen Stuhl kunstvoll gedrechselt zu haben. Danach ging man in den wohlverdienten Feierabend. 

Da Arbeit heute aber meist aus einer Aneinanderreihung von Computertätigkeit und Meetings besteht, geht das Werk als Maßstab guter Arbeit verloren. Wo früher Stolz auf die eigene Leistung und Anerkennung für das, was man am Tage vollbracht hatte, im Vordergrund standen, bleiben heute oft nur die ununterbrochene Betriebsamkeit und die Bereitschaft zur Selbstaufopferung als Orientierung.

Während ein Acker irgendwann gepflügt ist und die Aufgabe damit getan, hat unsere Arbeit heute kein eindeutiges Ende in diesem Sinne – ein Grund dafür, dass wir dazu neigen, unsere Erschöpfung bis ins Maßlose zu treiben.

Wer sich am härtesten für seinen Job aufopfert und die meisten Überstunden anhäuft, erhält soziales Prestige und Wertschätzung von seinem Chef. Frei nach dem Motto „Erschöpft sein heißt gut sein“ zeigen wir permanent unsere Bereitschaft zu völliger Erschöpfung, um unsere hohe Qualifikation zu beweisen.

Statt unserem ausgelaugten Körper Zeit zu geben, sich zu erholen und zu entspannen, schalten wir seine Warnsignale mit Tabletten und Kaffee aus.

Kopfschmerzen sind ein Paradebeispiel dafür, wie wir unsere Unruhe in behandelbare Symptome umwandeln und dann meinen, sie wegtherapieren zu können. Erst die Volkskrankheit Burn-out, der Inbegriff der deutschen Erschöpfung, reißt so manchen schließlich aus dem Hamsterrad heraus und macht der Überbetriebsamkeit wenigstens für einen kurzen Zeitraum ein Ende.

Leistung und gesellschaftlicher Wert werden am Grad unserer Erschöpfung gemessen.

Inhalt

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.