Get the key ideas from

The Big Five for Life

Was wirklich zählt im Leben

By John Strelecky
13-minute read
Audio available
The Big Five for Life by John Strelecky

Freust du dich auf Montage? Oder bekommst du beim Gedanken an den Beginn der Arbeitswoche sofort miese Laune? In unseren Blinks zu The Big Five for Life (2009) erfährst du, wie du Jobfrust ein für alle Mal besiegst und Erfüllung im Beruf findest. Und Unternehmer lernen, wie sie ihre Firma so führen, dass die Menschen dort produktiv und motiviert zusammenarbeiten.

  • Menschen, die unglücklich in ihrem Job sind
  • Unternehmer und Führungskräfte 
  • Sinnsuchende

John Strelecky ist internationaler Bestsellerautor und Speaker. Seine Bücher vermitteln grundlegende Konzepte für ein erfülltes Privat- und Berufsleben. Das von ihm entwickelte Modell der Big Five for Life lehrt John Strelecky nicht nur in seinen Büchern, sondern gibt es auch in Seminaren weiter. The Big Five for Life gehört neben Das Café am Rande der Welt zu seinen erfolgreichsten Büchern.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,500+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

The Big Five for Life

Was wirklich zählt im Leben

By John Strelecky
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
The Big Five for Life by John Strelecky
Synopsis

Freust du dich auf Montage? Oder bekommst du beim Gedanken an den Beginn der Arbeitswoche sofort miese Laune? In unseren Blinks zu The Big Five for Life (2009) erfährst du, wie du Jobfrust ein für alle Mal besiegst und Erfüllung im Beruf findest. Und Unternehmer lernen, wie sie ihre Firma so führen, dass die Menschen dort produktiv und motiviert zusammenarbeiten.

Key idea 1 of 8

Betrachte dein Leben als Museum und jeden Tag als ein Ausstellungsstück, das du deiner Sammlung hinzufügst. 

„Na, ist heute ein guter Museumstag?“ Ein fremder Mann nickte Joe freundlich zu, ehe er von der Menschenmenge im Bahnhofsgedränge weitergeschoben wurde. Zeit für eine Antwort blieb nicht, aber die Frage konnte Joe nicht abschütteln. Ein paar Tage später traf er den Unbekannten auf dem Weg zum Büro wieder und nutzte die Gelegenheit, um sich mit ihm zu unterhalten.

Der Unbekannte stellte sich als Thomas vor. Er war ein erfolgreicher Unternehmer, und Museumstage waren sein Maßstab, um zu beurteilen, ob sein Leben noch auf einem guten Kurs war. „Wenn du am Ende deines Lebens zurückblickst und jeder Tag ist ein Exponat im Museum deines Lebens – gefällt dir dann, was du dort siehst, oder langweilst du dich?“ Eine überraschende Frage für Joe, so hatte er noch nicht über sein Leben nachgedacht.

In den USA lebt ein Mensch im Durchschnitt rund 77 Jahre, das sind etwa 28.200 Tage. Mal sind es mehr, mal weniger. Auf die Anzahl der Tage umgerechnet, erscheint uns eine Lebensspanne relativ kurz. „Wenn du achtzig Prozent deines Lebens mit Arbeit verbringst, die dir nicht gefällt, dann würden sich achtzig Prozent der Exponate in Bildern und Videos genau damit beschäftigen“, erklärte Thomas. „Und wärst du zu neunzig Prozent schlecht gelaunt und ungehalten mit deinen Mitmenschen, würdest du auf Fotos und Videos zu neunzig Prozent genau so erscheinen.“

Stell dir also vor, du wärst nach deinem Tod als Führer in deinem eigenen Lebensmuseum unterwegs und müsstest tagein, tagaus ansehen, womit du dein Leben gefüllt hast! Ist das nicht eine ziemlich gute Motivation dafür, mehr Zeit mit dem zu verbringen, was dir Freude macht? Bei jeder kleinen und größeren Entscheidung kannst du dich fragen: Ist das ein Moment, den ich gern in meinem Lebensmuseum verewigen will?

Wenn du das tust, fällt es dir auch viel leichter, dich nicht in Nebensächlichkeiten zu verzetteln oder dich über Unwichtiges zu ärgern. Schließlich willst du dein Museum mit interessanten Erfahrungen, tollen Begegnungen und schönen Emotionen füllen. Und diese Momente kann jeder Mensch auch regelmäßig in seinem Job erleben. Vorausgesetzt, die Tätigkeit passt zum eigenen Zweck der Existenz.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.