Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Fang nie an aufzuhören

Das Mindset für Manager und Macher

Von Boris Thomas
13 Minuten
Audio-Version verfügbar
Fang nie an aufzuhören: Das Mindset für Manager und Macher von Boris Thomas

Jedes Unternehmen kann einmal in Schieflage geraten. Das sind die Momente, in denen es auf das Krisenmanagement von Führungskräften ankommt. Aber auch Firmenlenker verzweifeln oder scheitern häufig in besonders kritischen Situationen. Diese Blinks bereiten dich auf Krisen vor und zeigen dir, wie du in solchen Fällen einen kühlen Kopf behältst.

  • Jeder, der sich in einer Führungsposition befindet
  • Alle, die wissen möchten, wie man mit beruflichen Krisen besser umgeht
  • Management- und BWL-Studentinnen

Boris Thomas ist studierter Wirtschaftsingenieur und seit 1992 Geschäftsführer der Firma Lattoflex. Seine Expertise in Sachen Krisenmanagement vermittelt er heute auch in Büchern und Vorträgen. 2018 gewann er den Internationalen Speaker-Slam in München.

 

Original: Fang nie an aufzuhören © 2019 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Fang nie an aufzuhören

Das Mindset für Manager und Macher

Von Boris Thomas
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 8 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Fang nie an aufzuhören: Das Mindset für Manager und Macher von Boris Thomas
Worum geht's

Jedes Unternehmen kann einmal in Schieflage geraten. Das sind die Momente, in denen es auf das Krisenmanagement von Führungskräften ankommt. Aber auch Firmenlenker verzweifeln oder scheitern häufig in besonders kritischen Situationen. Diese Blinks bereiten dich auf Krisen vor und zeigen dir, wie du in solchen Fällen einen kühlen Kopf behältst.

Kernaussage 1 von 8

Führungskräfte müssen sich mental auf Krisen einstellen.

Niemand spricht gern über das Scheitern – es sei denn, das Scheitern führte im Nachhinein zum Erfolg. Echte Misserfolge lässt man in der Regel eher unter den Tisch fallen. Das ist auch bei Managern und Führungskräften nicht anders. Sie schwärmen lieber von ihrem neuesten Produkt, als die Firmenkrise von vor drei Jahren zu rekapitulieren. Dabei wäre Letzteres wahrscheinlich sogar die interessantere Erzählung ...

Viele Manager tun so, als sei Erfolg planbar und Krisen dementsprechend nur ein Zeichen schlechter Planung. Doch das stimmt nicht. Jedes noch so erfolgreiche Unternehmen kann in eine Krise rutschen, denn Märkte – und damit die Anforderungen an einen selbst – ändern sich ständig.

Dies musste auch Boris Thomas erfahren. Sein Familienbetrieb, der Bettenhersteller Lattoflex aus Bremervörde, befand sich 2015 im Höhenflug. Seit Jahren wuchs der Betrieb und wurde sogar dreimal nacheinander zum beliebtesten Bettenlieferanten Deutschlands gewählt. Zwei Jahre später kam dann der Absturz. Die Firma geriet in eine schwere Krise: Online zogen auf einmal sämtliche Konkurrenten an ihr vorbei.

Weil Krisen wie diese eben nicht immer zu verhindern sind, sollten Führungskräfte sich in Demut üben und erkennen, dass sich nicht alle Faktoren kontrollieren und voraussehen lassen. Diesen Fakt sollte man auch seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen klarmachen. Es darf in Meetings z.B. nicht tabu sein, offen über ein mögliches Scheitern zu sprechen. So wird später auch niemand überrumpelt sein, wenn die Krise da ist – eventuell erkennen Mitarbeiter mögliche Anzeichen dadurch sogar früher. Denn sie werden nun ihre Augen offen halten.

Bei all dem sollte man sich aber auch nicht übermäßig vor Krisen fürchten. In jedem Scheitern stecken nämlich, wie man so schön sagt, auch Chancen. In Zeiten immerwährenden Erfolgs fehlt oft die Motivation, und man stellt Dinge nicht mehr infrage. Erfolg macht träge.

Krisen zwingen einen dagegen, Neues auszuprobieren. So kann sich ein Unternehmen inmitten einer Krise bspw. neu erfinden und so auch konkurrenzfähig bleiben. Bei Lattoflex erarbeitete man nach der Onlinehandels-Krise ein neues Geschäftsmodell, brachte neue Produkte heraus und bemühte sich um neue Kundengruppen.

Leider kann es aber trotzdem dazu kommen, dass man in der Krise seinen kühlen Kopf verliert – und das selbst mit der richtigen Einstellung.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.