„Dann ist das wohl psychosomatisch!“ Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus „Dann ist das wohl psychosomatisch!“
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von „Dann ist das wohl psychosomatisch!“

Alexander Kugelstadt

Wenn Körper und Seele SOS senden und die Ärzte einfach nichts finden

4.6 (290 Bewertungen)
17 Min.

Kurz zusammengefasst

„Dann ist das wohl psychosomatisch!“ von Alexander Kugelstadt ist ein Buch, das psychosomatische Erkrankungen und ihre Zusammenhänge mit der Psyche auf verständliche Weise erklärt. Es bietet Einblicke und praktische Tipps zur ganzheitlichen Betrachtung von Gesundheit und Wohlbefinden.

Inhaltsübersicht

    „Dann ist das wohl psychosomatisch!“
    in 8 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 8

    Die Körper-Seele-Einheit

    Psyche und Körper wirken bei allen Krankheiten zusammen – bei einigen mehr, bei anderen weniger. Bestimmt kennst du das aus eigener Erfahrung: Bei einer Wurzelbehandlung oder einem grippalen Infekt wirst du kaum euphorisch und gut gelaunt sein. Und vielleicht kennst du auch das: Durchfall vor einer Prüfung, weil du im wahrsten Sinne des Wortes „Schiss“ hast. Ein beklemmendes Gefühl in der Herzgegend, obwohl organisch alles in Ordnung ist. Vor Aufregung schwitzende Hände oder ein Hautekzem, das sich natürlich prompt vor einem wichtigen Termin verschlimmert. 

    Wir alle haben ab und zu psychosomatische Beschwerden. Augenscheinlich gibt es eine Dimension im Menschen, die sich nicht mit Laborwerten und medizinischer Diagnostik erfassen lässt. Körper und Psyche bilden stets eine Einheit und lassen sich nicht ohne Weiteres trennen. Der Begriff Psychosomatik macht das deutlich. Er setzt sich aus den griechischen Wörtern für Seele und Körper, also Psyche und Soma, zusammen.

    In unserer Vorstellung – wie auch in unserem Gesundheitssystem – sind Psyche und Körper jedoch oft Gegensätze. Geprägt wurde diese Denkweise vom Philosophen René Descartes, der 1641 seine berühmte Erkenntnis „Ich denke, also bin ich“ formulierte. Alles, was außerhalb des eigenen Bewusstseins liegt, also auch der Körper, gehörte für Descartes gar nicht wirklich zum „Ich“ dazu. Damit wurden Körper und Denken zu zwei substanziell verschiedenen Dingen erklärt.

    Auch die westliche Medizin klammerte lange Zeit alles Seelische aus. Bei der Suche nach Krankheitsursachen beschränkte sie sich auf das, was naturwissenschaftlich erklärt werden konnte. Doch zum Glück sind wir mittlerweile weiter, oder? Stimmt, aber die Trennung von Seele und Körper sitzt tief in unseren Köpfen. Das zeigt sich bereits in der Alltagssprache. So sagen wir etwa „Ich bin nervös“, aber „Ich habe Herzrasen“. Geistige Dinge tun wir also aktiv, während körperliche Dinge uns irgendwie zustoßen. Ganz nach dem Motto: mein Körper und ich. Wir verstehen unser Bewusstsein als das, was uns ausmacht. Den Körper haben wir einfach dazu – ein Ding, das hoffentlich nicht zu viele Macken hat.

    Tatsache ist: Körper und Seele sind eigentlich eins und stehen in ständiger Wechselwirkung zueinander. 

    Es gibt also keine rein körperlichen oder rein psychischen Krankheiten. Gemäß diesem ganzheitlichen Denken sollte auch in der Diagnostik immer gleichzeitig nach körperlichen und seelischen Ursachen für eine Erkrankung gesucht werden. Um unseren Leiden auf die Spur zu kommen, sollten wir außerdem eine Reise in die Vergangenheit machen. Warum, das erfährst du im nächsten Blink.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von „Dann ist das wohl psychosomatisch!“ sehen?

    Kernaussagen in „Dann ist das wohl psychosomatisch!“

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in „Dann ist das wohl psychosomatisch!“?

    Atemnot? Chronisches Magendrücken? Oder ständig Rückenschmerzen? Wenn Ärzte trotz dieser Beschwerden nichts finden, wird einem schnell gesagt, dass alles nur Einbildung sei. In „Dann ist das wohl psychosomatisch!“ (2020) lernst du die Facetten der Psychosomatik kennen und erfährst, warum die Diagnose „psychosomatische Störung“ keine Sackgasse sein muss, sondern der Beginn einer Entdeckungsreise sein kann.

    Bestes Zitat aus „Dann ist das wohl psychosomatisch!“

    „Das Vergangene ist nicht tot; es ist nicht einmal vergangen. Wir trennen es von uns ab und stellen uns fremd. – Christa Wolf„

    —Alexander Kugelstadt
    example alt text

    Wer „Dann ist das wohl psychosomatisch!“ lesen sollte

    • kerngesunde genau so wie erkrankte, mündige Patienten
    • Alle, die sich für die Beziehung von Körper und Seele interessieren
    • Menschen, die von unerklärlichen Beschwerden geplagt werden

    Über den Autor

    Dr. med. Alexander Kugelstadt ist Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Institut für psychogene Erkrankungen der AOK in Berlin. In seinem Zweitjob ist Kugelstadt Sachbuchautor und Podcaster. Gemeinsam mit einem befreundeten Arzt produziert er den Podcast PsychCast. Mit seinem Buch „Dann ist das wohl psychosomatisch!“ landete er umgehend auf der Spiegel-Bestseller-Liste.

    Kategorien mit „Dann ist das wohl psychosomatisch!“

    Ähnliche Zusammenfassungen wie „Dann ist das wohl psychosomatisch!“

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen