Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

DIY (Do It Yourself)

Die Mitmach-Revolution

Von Helmut Gold et al.
13 Minuten
Audio-Version verfügbar
DIY (Do It Yourself): Die Mitmach-Revolution von Helmut Gold et al.

Do it yourself (DIY) steht heute für viel mehr als nur für selbstgebastelte Möbel. Der Begriff bezeichnet mittlerweile eine Lebenseinstellung, die einen bestimmten Umgang mit Produkten und Menschen mit sich bringt. Dieser Trend hat sich in verschiedenste Lebensbereiche ausgebreitet und eine Mitmach-Revolution ausgelöst.

  • Kreative, die Dinge gerne selbst machen
  • Jeder, der DIY noch immer mit Heimwerken verbindet
  • Jeder, der unsere Gesellschaft mitgestalten will

Helmut Gold ist Historiker und Literaturwissenschaftler. Er ist Direktor des Museums für Kommunikation Frankfurt und ständiger Vertreter der Kuratorin der Museumsstiftung Post und Telekommunikation. Zu den weiteren Autoren gehören Annabelle Hornung, Tine Nowak und Verena Kuni.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

DIY (Do It Yourself)

Die Mitmach-Revolution

Von Helmut Gold et al.
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 8 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
DIY (Do It Yourself): Die Mitmach-Revolution von Helmut Gold et al.
Worum geht's

Do it yourself (DIY) steht heute für viel mehr als nur für selbstgebastelte Möbel. Der Begriff bezeichnet mittlerweile eine Lebenseinstellung, die einen bestimmten Umgang mit Produkten und Menschen mit sich bringt. Dieser Trend hat sich in verschiedenste Lebensbereiche ausgebreitet und eine Mitmach-Revolution ausgelöst.

Kernaussage 1 von 8

Das DIY-Prinzip gibt es schon lange, aber jetzt erreicht es eine neue Dimension.

Im Jahr 1912 forderte die amerikanische Zeitschrift Suburban Life ihre Leser mit dem Slogan „Do it yourself“ auf, die Wände selber zu streichen. Während DIY damals also als simples Heimwerken begann, hat es sich mittlerweile zu einer weitreichenden Bewegung des Selbermachens entwickelt.

Der Do-it-yourself-Trend – kurz DIY – geht heute weit über die eigenen vier Wände hinaus und hat sich in allen möglichen Lebensbereichen etabliert. Das Konzept des DIY tritt heute in drei unterschiedlichen Formen auf. Es kann sich um das klassische Selbermachen handeln, das wir aus der Baumarktwerbung oder zahlreichen Fernsehsendungen für die Werkler und Frickler kennen: Hier werden Fahrradtaschen selbst genäht, Schmuck gebastelt oder Möbel aus alten Weinkisten gezimmert.

Egal, was du selber machen willst, die Anleitungen dafür findest du leicht: YouTube oder Blogs enthalten alle nötigen Informationen, damit du dir neues Wissen und neue Fähigkeiten aneignen kannst.

Beim DIY geht es aber längst nicht mehr nur darum, selbst zu streichen oder zu stricken, sondern sich mit Leidenschaft und Hingabe in ein Projekt einzubringen. DYI hat sich dahin entwickelt, dass wir überall mitbestimmen und unsere eigenen Vorstellungen einbringen wollen.

So ist eine neue Form des DIY-Prinzip das Mitmachen, z.B. in der Politik etwa in Form von Flashmobs, Protestaktionen oder Unterschriftensammlungen. Die dritte Form des modernen DYI ist das Zusammenmachen – beispielsweise wenn ein gemeinsames Urban-Gardening-Projekt aufgezogen wird.

Während Selbermachen viel Kontrolle und Freiheit bei einem Projekt ermöglicht, läuft das Mit- und Gemeinsammachen eher nach dem Motto „Die Summe ist größer als ihre Teile“. Besonders die Zusammenarbeit ist es auch, die im DIY immer wichtiger wird.

Durch die einfache Zugänglichkeit von Anleitungen, Anweisungen und Aufrufen durch neue Medien und das damit verbundene Eindringen des Selbermachens in alle möglichen Lebensbereiche können wir heute von einer regelrechten Mitmach-Revolution sprechen.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.