Get the key ideas from

Vermächtnis

Was wir von traditionellen Gesellschaften lernen können

By Jared Diamond
13-minute read
Audio available
Vermächtnis by Jared Diamond

In Vermächtnis (2012) geht es um die Frühformen menschlicher Gesellschaften. Jäger und Sammler lebten etwa vor Tausenden vor Jahren in Horden zusammen. Diese Blinks erklären dir, wie unsere Vorfahren miteinander auskamen, worin wir uns von ihnen unterscheiden und was wir von ihnen lernen können. 

  • Menschen, die sich für Ethnologie und Anthropologie interessieren
  • Alle, die offen für alternative Lebensweisen sind
  • Jeder, der den Ursprung der Zivilisation kennenlernen möchte

Jared Diamond ist Geograf und Evolutionsbiologe. Der US-Amerikaner, der an der Universität von Kalifornien lehrt, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten vor allem mit indigenen Völkern auf Neuguinea beschäftigt. Für seine Arbeit auf den Gebieten der Anthropologie und Genetik wurde er unter anderem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Diamond ist Autor mehrerer Bestseller, darunter Der dritte Schimpanse, Arm und Reich und Kollaps.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Vermächtnis

Was wir von traditionellen Gesellschaften lernen können

By Jared Diamond
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Vermächtnis by Jared Diamond
Synopsis

In Vermächtnis (2012) geht es um die Frühformen menschlicher Gesellschaften. Jäger und Sammler lebten etwa vor Tausenden vor Jahren in Horden zusammen. Diese Blinks erklären dir, wie unsere Vorfahren miteinander auskamen, worin wir uns von ihnen unterscheiden und was wir von ihnen lernen können. 

Key idea 1 of 8

Manche Menschen leben noch heute wie vor vielen Jahrtausenden.

Wenn du glaubst, die moderne Zivilisation hätte jeden Winkel dieser Welt erfasst, dann irrst du dich. Es existieren immer noch traditionelle Gesellschaften, die so leben wie Menschen vor 11.000 Jahren. Zwar sind diese Völker vom Kontakt zu modernen Gesellschaften beeinflusst, dennoch können Forscher von ihnen viel über die Lebensweise unserer Vorfahren lernen.

Welche Arten traditioneller Gesellschaften finden wir heute noch? Da gibt es einige: 

Die Siriono-Indianer Südamerikas oder die Andamaner am Golf von Bengalen sind Jäger und Sammler, die als Horden zusammenleben. Diese Gesellschaften umfassen zumeist Gruppen von weniger als hundert Individuen, die eine egalitäre und demokratische Gemeinschaft bilden. Sie kennen einander sehr gut und treffen Entscheidungen auf der Grundlage persönlicher Gespräche, ohne dass es einer formellen Führung bedürfte. 

Dann folgen Stämme, die sich aus Hunderten von Individuen zusammensetzen. Zu ihnen gehören beispielsweise die Inupiat in Alaska. Diese Stämme betreiben Ackerbau und halten Herden, aber in einem wesentlich weniger intensiven Ausmaß, als es in der modernen Landwirtschaft üblich ist. 

Schließlich gibt es Häuptlingstümer wie die Chumash-Indianer Nordamerikas. Diese Gesellschaften ähneln eher einem heutigen Staat und können Hunderte von Individuen umfassen. Sie verfügen über eine zentrale Regierung, die ökonomische Güter der Individuen einsammelt und sie an die Krieger, Priester und Handwerker weiterverteilt, die dem Häuptling dienen. Meist findet sich zudem eine eindeutige gesellschaftliche Schichtung. Die Familie des Häuptlings steht an der Spitze der sozialen Pyramide, was bedeutet, dass sie Anspruch auf die beste Unterkunft, Nahrung und die hochwertigsten Güter hat.

Uns zeigt sich also ein Kontinuum von Gesellschaften, das von Jägern und Sammlern bis zu modernen Staaten reicht. Im Folgenden soll es um die Horden der Jäger und Sammler gehen. Da sich ihre Welt am stärksten von unserer unterscheidet, können wir von ihnen am meisten über vorzivilisatorische Lebensweisen erfahren.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.