Kategorien entdecken

In der App öffnen In der App öffnen In der App öffnen
Das sind die Blinks zu

Der Drache in meiner Garage

oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven

Von Carl Sagan
18 Minuten
Der Drache in meiner Garage: oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven von Carl Sagan

In Der Drache in meiner Garage geht es darum, was Wissenschaft ist und wie wir sie von Pseudowissenschaften wie New Age oder Esoterik unterscheiden können. Sagan argumentiert, dass Skepsis und kritisches Denken unverzichtbar sind, wenn wir unsere Welt verstehen und verbessern wollen, und er macht sich Gedanken darüber, warum sich die meisten Leute so wenig für die Wissenschaft interessieren.

  • Jeder, der sich für Wissenschaft und ihre Methoden interessiert
  • Alle, die den Unterschied zwischen Wissenschaft und Pseudowissenschaft verstehen wollen
  • Jeder, der gerne kritisch denkt und besser darin werden möchte

Carl Sagan (1934-1996) war ein  US-amerikanischer Wissenschaftler, Autor und Moderator. Als Astronom und Astrophysiker beschäftigte er sich unter anderem intensiv mit der Suche nach außerirdischem Leben. Er hat mehrere sehr erfolgreiche, populärwissenschaftliche Bücher veröffentlicht und ist Autor der preisgekrönten Fernsehserie Unser Kosmos.

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Der Drache in meiner Garage

oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven

Von Carl Sagan
  • Lesedauer: 18 Minuten
  • 11 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Der Drache in meiner Garage: oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven von Carl Sagan
Worum geht's

In Der Drache in meiner Garage geht es darum, was Wissenschaft ist und wie wir sie von Pseudowissenschaften wie New Age oder Esoterik unterscheiden können. Sagan argumentiert, dass Skepsis und kritisches Denken unverzichtbar sind, wenn wir unsere Welt verstehen und verbessern wollen, und er macht sich Gedanken darüber, warum sich die meisten Leute so wenig für die Wissenschaft interessieren.

Kernaussage 1 von 11

Berufszweifler: Durch kritisches Denken versucht die Wissenschaft, uns unsere Welt zu erklären.

Wenn wir in einer klaren Nacht den Mond ansehen, können wir dann ein Gesicht in ihm erkennen? Vermutlich ja – so wie Millionen anderer Menschen es vor uns getan haben. Aber heute können wir uns sicher sein, dass es keinen „Mann im Mond“ gibt, dessen Gesicht wir von hier aus sehen, sondern dass es sich dabei um Milliarden Jahre alte Krater und Schluchten handelt, die eben zufällig von Weitem einem Gesicht ähneln. Aber woher wissen wir das eigentlich so genau?

Wir wissen das, weil die Wissenschaft die Hypothese vom „Mann im Mond“ auf viele verschiedene Arten ausgiebig getestet hat. Forscher haben den Mond genau durch Teleskope beobachtet, und schließlich sind sie sogar hingeflogen. Dabei wäre es durchaus möglich, dass dort oben jemand lebt. Denn Wissenschaft ist allen Ideen gegenüber offen. Aber sie überprüft und testet sie auch sehr rigoros. Und der „Mann im Mond“ ist leider bei allen Tests durchgefallen.

Durch kritisches Hinterfragen, genaue Beobachtungen und wiederholte Experimente versuchen Wissenschaftler, für ein Phänomen die Erklärung zu finden, die am wahrscheinlichsten ist. Wenn wir z.B. behaupten, dass der Drache in unserer Garage unseren Finger verbrannt hat, dann sollten wir das auch beweisen können. Andernfalls wären Wissenschaftler schnell mit einer wahrscheinlicheren Erklärung zur Stelle und würden uns als Aufschneider enttarnen. Ohne Beweise, Daten und Fakten ist unsere Behauptung vom Drachen eben nur eine Behauptung, die uns niemand ohne Weiteres glauben muss.

Andauerndes Zweifeln und ein großer Skeptizismus sind daher das Kernstück der wissenschaftlichen Methode. Es hilft uns dabei, die schlechten Ideen von den guten zu unterscheiden. Wissenschaftler wissen selbst am besten, dass wir uns alle öfter einmal irren. Daher stellen sie ständig gegenseitig ihre Theorien und Ideen in Frage und testen sie auf alle möglichen Arten.

So finden Forscher selbst in etablierten Theorien noch Fehler oder werfen sie gleich ganz über den Haufen und ersetzen sie durch eine neue, wahrscheinlichere Erklärung. Durch dieses Vorgehen kommen sie der Wahrheit Stück für Stück näher.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.