Change durch Co-Creation Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Change durch Co-Creation
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Change durch Co-Creation

Hans-Werner Bormann, Marcus Benfer & Gabriela Bormann

So verdoppeln Sie den Erfolg Ihrer Transformationsprojekte

4.3 (45 Bewertungen)
29 Min.

Kurz zusammengefasst

Change durch Co-Creation ist ein Buch, das den Wert von Zusammenarbeit und Mitgestaltung für erfolgreiche Veränderungsprozesse betont. Es zeigt praktische Strategien und Werkzeuge auf, um durch kooperative Ansätze positive Veränderungen herbeizuführen.

Inhaltsübersicht

    Change durch Co-Creation
    in 10 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 10

    Die meisten Change-Projekte scheitern, weil ihr Ansatz zu oberflächlich ist.

    Der Begriff Change ist heute eines der beliebtesten Schlagworte in der Wirtschaft. Der Gedanke ist ja auch gut: Die Märkte verändern sich und die Unternehmen wollen reagieren. Immer mehr Firmen stoßen ehrgeizige Transformationsprojekte an. Das Problem ist nur, dass der überwiegende Teil dieser Vorhaben scheitert.

    Der Wandel ist die einzige Konstante der modernen Wirtschaft. Die Ansprüche der Kunden und die technologischen Antworten der Unternehmen verändern sich rasend schnell. Wer sich da stur an herkömmliche Konzepte klammert, hat kaum eine Chance, sich am Markt zu behaupten. Das haben inzwischen die meisten erkannt.

    Aber warum sind dann über zwei Drittel der Change-Projekte erfolglos? Sie verlaufen im Sande, scheitern an internen Widerständen oder werden von mächtigen Stakeholdern gestoppt. Oft scheint es, als würden sich die betreffenden Firmen selbst unterschwellig gegen den Wandel wehren. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass in der Tat genau das der Fall ist.

    Der Wandel, den sich moderne Unternehmen wünschen, lässt sich nicht mit ein paar Vorträgen und neuen Richtlinien verordnen. Er muss von allen Mitarbeitern als notwendig empfunden und aktiv mitgetragen werden. Ansonsten bleibt das Wort „Change“ nur eine leere Floskel.

    Viele Unternehmen wünschen sich tief greifende Veränderungen wie eine offene Unternehmenskultur mit kreativen und freigeistigen Mitarbeitern. Die traditionelle Arbeitswelt hat uns jedoch über Generationen hinweg das Gegenteil eingetrichtert. Darum halten Mitarbeiter aus klassischen Betrieben unbewusst an alten Werten und Glaubenssätzen fest wie: „Klare Hierarchien schaffen klare Verhältnisse und vermeiden Konflikte.“ Wie sollen diese Menschen von heute auf morgen konstruktive Kritik wagen oder die offene Aussprache suchen?

    Andere denken insgeheim: „Ich muss erst meine Vorgesetzten fragen, bevor ich etwas Neues ausprobiere.“ Das ist keine gute Voraussetzung für Eigeninitiative und Innovation. Wer kreativer und eigenverantwortlicher sein soll, muss experimentieren, Risiken eingehen und Fehler machen dürfen.

    Echter Wandel beginnt mit einer positiven Kommunikationskultur und einem konstruktiven Umgang mit Misserfolgen. Er setzt bei den Überzeugungen und Einstellungen sämtlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an. Und genau hier kommt die Co-Creation ins Spiel. Aber was genau verbirgt sich hinter dem Begriff?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Change durch Co-Creation sehen?

    Kernaussagen in Change durch Co-Creation

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Change durch Co-Creation?

    Immer mehr Firmen wollen den Wandel zu einem agilen und digitalisierten Unternehmen mit flachen Hierarchien und eigenverantwortlichen Mitarbeitern schaffen. Aber 70 Prozent dieser „Change-Projekte“ scheitern, weil sie zu oberflächlich ansetzen. Diese Blinks zeigen, wie Change durch Co-Creation (2019) gelingt. Sie beschreiben, wie Co-Creation grundlegende Faktoren wie die Überzeugung und Einstellung der Menschen berücksichtigt, damit alle Beteiligten den Wandel mittragen.

    Bestes Zitat aus Change durch Co-Creation

    Übrigens: Unternehmen existieren heute durchschnittlich nur 12 Jahre. 

    —Hans-Werner Bormann, Marcus Benfer & Gabriela Bormann
    example alt text

    Wer Change durch Co-Creation lesen sollte

    • Führungskräfte, die ihr Unternehmen verändern und für die Zukunft rüsten wollen
    • Unternehmerinnen und Manager auf der Suche nach Inspiration und konkreten Beispielen
    • Alle, die sich für eine Anwendung der Systemtheorie auf die Betriebswirtschaftslehre interessieren

    Über den Autor

    Hans-Werner Bormann ist Vorsitzender des Fachverbandes Change Management im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater und lehrt an der Hochschule Karlsruhe zu ebendiesem Thema.

    Marcus Benfer ist ausgebildeter systemischer Organisationsberater und beschäftigt sich vor allem mit der Begleitung von Veränderungsprojekten sowie dem Coaching und Training von Führungskräften.

    Gabriela Bormann hat langjährige Erfahrung als Führungskraft in verschiedenen Großkonzernen gesammelt und befasst sich ebenfalls intensiv mit Change Management. Alle drei Autoren arbeiten für die renommierte WSFB-Beratergruppe Wiesbaden. 

     

    Original: Change durch Co-Creation © 2019 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

    Kategorien mit Change durch Co-Creation

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Change durch Co-Creation

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    31 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen