Get the key ideas from

Kintsugi

Wie uns Bruchstellen im Leben stark machen – Der japanische Weg zur Resilienz

By Céline Santini
13-minute read
Audio available
Kintsugi by Céline Santini

Manchmal stehen wir im Leben vor einem Scherbenhaufen – wenn eine Beziehung zerbricht, wir unglücklich im Beruf sind, uns eine Krankheit übermannt oder wir einfach überfordert sind von all den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags. In den Blinks zu Céline Santinis Kintsugi (2018) lernst du das japanische Kunsthandwerk gleichen Namens kennen und gleichzeitig die Kraft seiner Symbolik für dich und deinen persönlichen Scherbenhaufen schätzen. Beim Kintsugi wird zerbrochene Keramik nicht entsorgt, sondern kunstvoll wieder zusammengesetzt. Die Bruchstellen werden mit Gold verziert. Die ehemals kaputte Tasse wird durch die Reparatur kostbarer, individueller und interessanter. Lerne, wie du Risse und Narben in deiner Seele genau so auf wunderschöne Art heilen kannst.

  • Alle, die gerade eine Lebenskrise durchmachen 
  • Jeder, der japanische Kultur und Kunsthandwerk liebt
  • Menschen, die sich für Psychologie und Kunsttherapie interessieren

Resilienz, Glück und Beziehungen – das sind die Themen, mit denen sich Céline Santini auf ihrem Blog jour-apres-jour.com beschäftigt. Dabei schöpft sie aus ihrem reichen Erfahrungsschatz. Die französische Autorin war unter anderem Hochzeitsplanerin und Parfümentwicklerin, bevor sie zum Coach für persönliche Entwicklung und Kunsttherapie wurde. Neben Kintsugi, das in mehreren Sprachen erschien, hat Santini Bücher zur Montessori-Pädagogik veröffentlicht.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
4,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Kintsugi

Wie uns Bruchstellen im Leben stark machen – Der japanische Weg zur Resilienz

By Céline Santini
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Kintsugi by Céline Santini
Synopsis

Manchmal stehen wir im Leben vor einem Scherbenhaufen – wenn eine Beziehung zerbricht, wir unglücklich im Beruf sind, uns eine Krankheit übermannt oder wir einfach überfordert sind von all den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags. In den Blinks zu Céline Santinis Kintsugi (2018) lernst du das japanische Kunsthandwerk gleichen Namens kennen und gleichzeitig die Kraft seiner Symbolik für dich und deinen persönlichen Scherbenhaufen schätzen. Beim Kintsugi wird zerbrochene Keramik nicht entsorgt, sondern kunstvoll wieder zusammengesetzt. Die Bruchstellen werden mit Gold verziert. Die ehemals kaputte Tasse wird durch die Reparatur kostbarer, individueller und interessanter. Lerne, wie du Risse und Narben in deiner Seele genau so auf wunderschöne Art heilen kannst.

Key idea 1 of 8

Kintsugi und unsere Seelenheilung brauchen Geduld, Sorgfalt und Konzentration.

Die Geschichte des Kintsugi beginnt im 15. Jahrhundert in Japan. Der Legende nach benutzte der Shogun Ashikaga Yoshimasa immer eine ganz bestimmte Schale für seine Teezeremonie. Als diese eines Tages zerbrach, war er untröstlich. Also schickte er das zerborstene Gefäß zur Reparatur nach China, wo es gefertigt worden war. Nach Monaten des Wartens erhielt er das gute Stück endlich zurück, doch das Ergebnis enttäuschte den Shogun maßlos: Die Schale war lieblos mit hässlichen Metallklammern fixiert worden und tropfte zudem. Daraufhin beauftragte er einen japanischen Handwerker damit, eine funktionale und ästhetische Lösung zu finden. So wurde die Kunst des Kintsugi geboren. Der Name setzt sich aus den japanischen Wörtern für Gold (kin) und Verbindung (tsugi) zusammen.

Die Shogun-Legende deutet bereits an, dass Kintsugi mehr ist als eine bloße Reparaturmethode. Es ist eine Philosophie. Der Shogun schätzte seine Teeschale so sehr, dass er sie nicht einfach wegwarf oder einen Ersatz kaufte, als sie zerbrach. Stattdessen suchte er mit Beharrlichkeit und Geduld nach einer Lösung, um das geliebte Objekt in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. 

Die Kunst des Kintsugi ermuntert uns, die Schönheit des Nicht-Perfekten, Authentischen und Atypischen zu entdecken. Im Japanischen gibt es für diese ästhetische Wertschätzung von Fehlerhaftigkeit sogar einen Begriff: Wabi-Sabi. Kintsugi ist Ausdruck dieses Konzepts. 

Kintsugi verlangt Geduld und Konzentration. Über Wochen und manchmal Monate wird der zerbrochene Gegenstand behutsam instand gesetzt. Wir werden in sechs Schritten den Reparaturprozess der Tasse und parallel dazu den Heilungsprozess der Seele nach einer Krise begleiten. Im ersten Schritt schauen wir uns das Zerbrechen an. Wir sammeln die Scherben auf und geben ihnen eine zweite Chance. Im zweiten Schritt, dem Zusammenfügen, puzzeln wir die zerbrochenen Stücke zusammen und kleben sie. Im dritten Schritt lernen wir, uns zu gedulden, bis die Bruchstellen ausgehärtet sind. Dann geht es im vierten Schritt an das Reparieren. Die Bruchstellen werden geglättet und lackiert. Im fünften Schritt folgt das Aufdecken und Akzentuieren der Narben. Hier wird Goldstaub auf den noch nassen Lack aufgetragen und später zum Glänzen gebracht. Und zu guter Letzt bewundern wir nicht nur das reparierte Objekt, sondern auch unsere neu gewonnene Stärke. 

Am besten folgst du der traditionellen Methode und bestellst echten Japanlack, Urushi genannt, und 22-karätigen Goldstaub. Die Technik funktioniert aber auch mit Epoxidkleber und Goldlack. Los geht’s!

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.