Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Vom Glück des Strebens

Warum der Weg oft glücklicher macht als das Ziel

Von Chris Guillebeau
15 Minuten
Audio-Version verfügbar
Vom Glück des Strebens: Warum der Weg oft glücklicher macht als das Ziel von Chris Guillebeau

Vom Glück des Strebens (2015) zeigt, warum es sich lohnt, große Projekte in Angriff zu nehmen und sie bis zum Schluss durchzuziehen. Lernen lässt sich das nicht zuletzt aus den Geschichten von Menschen, die ihren Träumen gefolgt sind und sich dabei einer Menge Herausforderungen gestellt haben. Hier lernst du einige von ihnen kennen und bekommst außerdem praktische Tipps, wie du dein persönliches Projekt so angehst, dass du nicht mittendrin erschöpft aufgeben musst.

  • Unzufriedene, die ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten
  • Alle, die einen großen Traum haben und ihn endlich wahr werden lassen wollen
  • Mutlose, die sich wünschen, die Kraft für radikale Veränderungen zu finden

Chris Guillebeau ist ein Reisender, Unternehmer und Bestseller-Autor. Bevor er 35 Jahre alt wurde, hatte er schon jedes einzelne Land der Erde bereist. Sein erstes Buch Die Kunst, anders zu leben wurde in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt, und auch sein zweites Buch Start-up! schaffte es auf Anhieb in die Bestsellerlisten der New York Times und des Wall Street Journal

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Vom Glück des Strebens

Warum der Weg oft glücklicher macht als das Ziel

Von Chris Guillebeau
  • Lesedauer: 15 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 9 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Vom Glück des Strebens: Warum der Weg oft glücklicher macht als das Ziel von Chris Guillebeau
Worum geht's

Vom Glück des Strebens (2015) zeigt, warum es sich lohnt, große Projekte in Angriff zu nehmen und sie bis zum Schluss durchzuziehen. Lernen lässt sich das nicht zuletzt aus den Geschichten von Menschen, die ihren Träumen gefolgt sind und sich dabei einer Menge Herausforderungen gestellt haben. Hier lernst du einige von ihnen kennen und bekommst außerdem praktische Tipps, wie du dein persönliches Projekt so angehst, dass du nicht mittendrin erschöpft aufgeben musst.

Kernaussage 1 von 9

Viele Menschen verfolgen aus ähnlichen Gründen ganz unterschiedliche Missionen.

Tom Allen hatte gerade die Universität mit Bravour abgeschlossen. Seiner Traumkarriere stand eigentlich nichts mehr im Weg. Doch plötzlich warf er alle Pläne über den Haufen: Obwohl er bisher noch nie richtig Rad gefahren war und keine Fremdsprache richtig beherrschte, beschloss er, auf seinem Fahrrad einmal um die Welt zu fahren. Er kündigte seine Wohnung, packte seine Sachen und fuhr los. Seine Reise war nicht einfach, vor allem in der Wüste im Sudan. Als er Malaria bekam, war er kurz davor, aufzugeben. Doch er überwand alle Hindernisse, und als er schließlich über ein Jahr später nach England zurückkehrte, war er nicht mehr der naive junge Mann, als der er damals aufgebrochen war.

Was war passiert? Es hatte ihn erwischt – wie so viele andere. Denn es gibt tatsächlich eine Menge Leute, die die Durchschnittlichkeit ihres Lebens nicht mehr hinnehmen wollen und die beschließen, auf eine besondere Mission zu gehen. 

Aber was gibt für diese Menschen den Ausschlag, sich auf ein großes Abenteuer einzulassen? Einerseits sind es oft besondere Ereignisse, die das Leben durcheinander bringen. Sandi Wheaton zum Beispiel verlor ihren Job, und um dem Tief zu entkommen, in das die meisten nach einer Kündigung fallen, beschloss sie kurzerhand, mit ihrem Caravan eine Tour über die amerikanischen Highways zu machen und dabei alle paar Sekunden ein Foto zu schießen.

Manchmal ist es aber auch einfach nur der Drang nach Selbstverwirklichung, der Menschen dazu veranlasst, eine Mission anzugehen. So war es bei Laura Dekker, dem jüngsten Menschen, der je allein die Welt auf einem Segelboot umrundet hat. Sie war auf einem Boot geboren worden, hatte das Meer schon immer geliebt – und wollte das mit der Weltumrundung einfach ausprobieren.

Bei einigen Leuten entsteht die persönliche Mission aber auch aus einem tiefen Idealismus: Sie möchten für eine gute Sache kämpfen. Zum Beispiel Miranda Gibson. Sie lebte ein Jahr lang in einem Baum im tasmanischen Wald, um gegen jene illegale Abholzung zu protestieren, von der wir später noch mehr hören werden.

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.