Ein eigenes Zimmer Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Ein eigenes Zimmer
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Ein eigenes Zimmer

Virginia Woolf

Über das Fehlen weiblicher Fiktion in der Literaturgeschichte

4.5 (131 Bewertungen)
22 Min.
Inhaltsübersicht

    Ein eigenes Zimmer
    in 6 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 6

    Um große Kunst zu schaffen, brauchen Frauen Zugang zu Geld und Bildung.

    Es ist ein heiterer Oktobertag, irgendwann Ende der 1920er-Jahre. Die Szenerie: ein renommierter Campus in England, mit graugelben Sandsteinbauten und penibel gepflegtem Rasen. Unsere Hauptfigur, nennen wir sie Mary, sitzt an einem Fluss und tagträumt.

    Auf einmal nehmen ihre Gedanken Fahrt auf. Irgendwo zwischen Wasser und Ufer entsteht eine Idee: eine zarte Eingebung, die mit Zeit und Zuwendung zu einer Erkenntnis würde. Doch so weit kommt es nicht. Mary wird von einem wild gestikulierenden Mann gestört. Sie begreift, was los ist: Sie war in ihrer Euphorie aufgestanden und auf den Rasen getreten – doch der ist für Fellows und Gelehrte reserviert. Ihr Platz, als Frau und Besucherin, ist auf dem Kiesweg. Sie weicht empört zurück und merkt, dass der Platzwart ihre Idee verscheucht hat.

    Das Erlebnis führt sie zu einer anderen Einsicht: Frauen werden seit jeher aus vielen Institutionen der Bildung und Kultur ausgeschlossen. Ein Beispiel ist die ein paar Gehminuten entfernte Bibliothek. Sie hält Originalfassungen von Literaten wie Milton und Thackeray. Mary würde sie gern besuchen – hat aber nur in Begleitung eines männlichen Gelehrten Zutritt.

    Also spaziert und grübelt sie weiter. Sie sinniert über die beeindruckende Architektur am Campus. Die massiven Strukturen sind das Ergebnis jahrhundertelanger Mühen. Unzählige Steinmetze, Maurer, Schreiner, Maler und Glaser mussten hier schuften – und bezahlt werden. Die Universität wurde von Königen gegründet, von Mäzenen finanziert und von Handwerkern errichtet. So viel Zeit, Schweiß und Gold. Was für eine unvorstellbare Ballung von Ressourcen. Und jetzt können davon de facto nur Männer profitieren.

    Am frühen Nachmittag ist Mary Teil einer intellektuellen Tischgesellschaft. Das üppige Mahl steht sinnbildlich für die privilegierte Situation der Universität; für die Finanzkraft ihrer Gönner. Dann erfährt Mary im Gespräch von der prekären Lage des örtlichen Frauencollege. Es konnte einst nur mit Mühe gegründet werden – und muss nun Spenden sammeln, um den Lehrbetrieb fortzuführen.

    All das macht Mary zu schaffen. Sie begreift, dass männliche Bildung aufwendig gefördert wird, während Frauen um ihr wirtschaftliches Überleben und ihre soziale Stellung kämpfen. Und sie fragt sich: Wie wirkt sich all das auf das kreative Schaffen beider Geschlechter aus? Oder anders: Wozu wären Frauen wohl fähig, hätten sie dieselben Privilegien wie Männer?

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Ein eigenes Zimmer sehen?

    Kernaussagen in Ein eigenes Zimmer

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Ein eigenes Zimmer?

    Warum waren Frauen jahrtausendelang in Kunst und Literatur unterrepräsentiert? Dieser Frage stellt sich Virginia Woolf in ihrem Essay Ein eigenes Zimmer (1929). Unser Blink zeichnet nach, wie männlich dominierte Gesellschaften Frauen systematisch aus Bildung, Kultur und Wissenschaft ausgeschlossen haben.

    Wer Ein eigenes Zimmer lesen sollte

    • Künstlerinnen und Künstler auf der Suche nach Inspiration
    • Alle mit Interesse an der Geschichte des Feminismus
    • Alle, die die Wurzeln sozialer Ungerechtigkeit erforschen wollen

    Über den Autor

    Virginia Woolf gilt als eine der wichtigsten Autorinnen des Modernismus, die sich früh mit Geschlechterdifferenzen in Kultur und Gesellschaft befasste. Ihre Werke Mrs Dalloway (1925), Zum Leuchtturm (1927) und Orlando (1928) gelten heute als Klassiker der Literaturgeschichte.

    Kategorien mit Ein eigenes Zimmer

    Ähnlich wie Ein eigenes Zimmer

    ❤️ für Blinkist️️️
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch

    Booste dein Wachstum mit Blinkist
    28 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    91%
    aller Blinkist Nutzer lesen dank Blinkist mehr*
    *Quelle: Umfrage unter Blinkist Nutzern
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.000 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen