Get the key ideas from

Nudge

Wie man kluge Entscheidungen anstößt

By Richard H. Thaler
16-minute read
Audio available
Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt  by Richard H. Thaler

Nudge (2009) vermittelt, wie man Menschen mithilfe subtiler Stubser dazu bringt, klügere Entscheidungen zu treffen. Dabei erklärt es zunächst die Gründe für alltägliche Fehlentscheidungen und stellt dann verschiedene Formen von Nudges vor.

  • Jeder, der gerne ein gesünderes, disziplinierteres Leben führen würde
  • Jeder, der sich dafür interessiert, wie Staaten und Unternehmen Menschen in ihren Entscheidungen beeinflussen können

Richard H. Thaler (*1945) ist Professor für Verhaltensökonomie der University of Chicago. Cass R. Sunstein (*1954) ist Professor der Harvard Law School und war Berater von US-Präsident Barack Obama.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Nudge

Wie man kluge Entscheidungen anstößt

By Richard H. Thaler
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 11 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt  by Richard H. Thaler
Synopsis

Nudge (2009) vermittelt, wie man Menschen mithilfe subtiler Stubser dazu bringt, klügere Entscheidungen zu treffen. Dabei erklärt es zunächst die Gründe für alltägliche Fehlentscheidungen und stellt dann verschiedene Formen von Nudges vor.

Key idea 1 of 11

Menschen treffen nicht immer die Entscheidungen, die langfristig am besten für sie wären.

Die meisten Menschen haben eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was gut für sie wäre und was nicht: Sie nehmen sich bspw. vor, sich gesund zu ernähren, nicht zu rauchen und Geld für die Rente zu sparen.

Wenn es aber an die praktische Umsetzung im Alltag geht, verhalten sie sich oft gegenteilig: Sie essen ungesund, rauchen zu viel und geben all ihr Geld mit vollen Händen aus, anstatt zu sparen.

Solche unklugen Verhaltensweisen können sich durch alle Lebensbereiche ziehen, von der Ernährung über Investitionsentscheidungen bis hin zur täglichen Zeitplanung.

Der eine greift zur Schokolade, obwohl er weiß, dass ein Apfel besser für ihn wäre. Der andere steht nicht auf, wenn sein Wecker klingelt, obwohl er weiß, dass er sich später wird hetzen müssen.

Zu Problemen führt dieses Verhaltensmuster dann, wenn kurzfristige Entscheidungen schwerwiegende langfristige Konsequenzen nach sich ziehen.

Dies gilt insbesondere für finanzielle Rücklagen: Statistiken zeigen z.B., dass die meisten US-Amerikaner wenig sparen, obwohl sie sich bewusst sind, dass das zu großen Problemen führen kann, wenn z.B. das Einkommen etwa aus Krankheitsgründen oder durch den Verlust des Jobs plötzlich sinkt oder unerwartete Ausgaben wie eine Auto-Reparatur anfallen. Sie ärgern sich dann über ihre eigenen unvernünftigen Entscheidungen, aber es ist bereits zu spät.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.