Kategorien entdecken

Das sind die Blinks zu

Fit für die Geschäftsführung

Aufgaben und Verantwortung souverän meistern

Von Michael Lorenz, Harald Eichsteller & Stephan Wecke
13 Minuten
Audio-Version verfügbar
Fit für die Geschäftsführung: Aufgaben und Verantwortung souverän meistern von Michael Lorenz, Harald Eichsteller & Stephan Wecke

Der Aufstieg in die Chefetage ist eine Belohnung für große Mühen und Erfolge, er bringt aber auch ganz neue Herausforderungen mit sich. Diese Blinks zu Fit für die Geschäftsführung (2009) sind ein Crashkurs in Sachen Unternehmensführung. Sie verschaffen dir einen Überblick darüber, welche Kompetenzen, Erwartungen und Pflichten auf dich warten – und wie du ihnen gerecht wirst.

  • Alle, die gerade frisch in die Chefetage aufgestiegen sind
  • Geschäftsführerinnen, die ihr Grundlagenwissen auffrischen wollen
  • Jeder, der über eine Bewerbung um einen Führungsposten nachdenkt

Michael Lorenz und Harald Eichsteller hatten im Laufe ihrer Karriere selbst verschiedene geschäftsführende Positionen inne. Michael Lorenz arbeitet heute als Unternehmensberater und Trainer, Harald Eichsteller als Professor für Medienmanagement. Stephan Wecke ist Partner einer Anwaltssozietät und Fachanwalt für Arbeitsrecht.

 

Original: Fit für die Geschäftsführung © 2014 Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main/New York

Kennst du schon Blinkist Premium?

Mit Blinkist Premium erhältst du Zugang zu dem Wichtigsten aus mehr als 3.000 Sachbuch-Bestsellern. Das Probeabo ist 100% kostenlos.

Premium kostenlos testen

Was ist Blinkist?

Blinkist ist eine App, die die großen Ideen der besten Sachbücher in einprägsame Kurztexte verpackt und erklärt. Die Inhalte der über 3.000 Titel starken Bibliothek reichen von Sachbuch-Klassikern, über populäre Ratgeber bis hin zu diskutierten Neuerscheinungen. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jeder Titel von speziell geschulten Autoren aufbereitet und dem Nutzer als Kurztext und Audiotitel zur Verfügung gestellt.

Discover
3.000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:
Entdecke die Kernaussagen zu diesem Titel:

Fit für die Geschäftsführung

Aufgaben und Verantwortung souverän meistern

Von Michael Lorenz, Harald Eichsteller & Stephan Wecke
  • Lesedauer: 13 Minuten
  • Verfügbar in Text & Audio
  • 8 Kernaussagen
Jetzt kostenloses Probeabo starten Jetzt lesen oder anhören
Fit für die Geschäftsführung: Aufgaben und Verantwortung souverän meistern von Michael Lorenz, Harald Eichsteller & Stephan Wecke
Worum geht's

Der Aufstieg in die Chefetage ist eine Belohnung für große Mühen und Erfolge, er bringt aber auch ganz neue Herausforderungen mit sich. Diese Blinks zu Fit für die Geschäftsführung (2009) sind ein Crashkurs in Sachen Unternehmensführung. Sie verschaffen dir einen Überblick darüber, welche Kompetenzen, Erwartungen und Pflichten auf dich warten – und wie du ihnen gerecht wirst.

Kernaussage 1 von 8

Die Geschäftsführung eines Unternehmens muss bewegen, ausrichten und integrieren.

Nehmen wir also an, du bist neu in der Chefetage. Die Erwartungen sind groß – vor allem deine eigenen. Musst du jetzt plötzlich alles wissen und können? Keine Angst, auch Führungspersonen sind nur Menschen. Im Grunde hat die Geschäftsführung sogar nur drei wesentliche Aufgaben: bewegen, ausrichten und integrieren.

Beim Bewegen geht es darum, neue Impulse zu setzen. Jedes Unternehmen neigt zur Gelenksteifheit, weil sich bewährte Praktiken als Routinen einschleifen. Aber in einer sich ständig verändernden Wirtschaftswelt führt Bequemlichkeit zum Rückstand. Als Geschäftsführerin musst du erkennen, auf welchen Ebenen sich dein Unternehmen verändern muss, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Weil Bewegung ohne Kurs keinen Sinn hat, musst du dein Unternehmen immer wieder ausrichten. Du musst neue Visionen entwickeln und Ziele formulieren, die später der Maßstab für die Entwicklung sind. Ein Geschäftsführer ist also kein Superheld, sondern eher so etwas wie ein Kapitän. 

Und genau wie ein Kapitän nichts ohne seine Besatzung ist, musst auch du deine Mitarbeiter „mit ins Boot holen“. Du musst sie integrieren, also mit Vertrauen und Wertschätzung in wichtige Prozesse einbeziehen und dazu motivieren, den Kurs des Unternehmens mitzutragen.

Wie genau stellst du das an? Deine erste Aufgabe als neue Geschäftsführerin besteht darin, dich mit allen relevanten Informationen für den Job zu wappnen. Je mehr du über den Zustand deines Unternehmens weißt, desto reibungsloser verläuft der Übergang. Im Idealfall kannst du dich mit deinem Vorgänger austauschen, um dir einen Überblick zu den folgenden Fragen zu verschaffen:

  • Wie ist die finanzielle Situation des Betriebs? 
  • Wie ist die Stimmung in der Belegschaft? 
  • Gibt es viele Mitarbeiterbeschwerden oder gar eine hohe Fluktuation? 
  • Wie zufrieden sind die Investoren und sonstige Stakeholder?

Setze dich so früh wie möglich mit Managern und Mitarbeitern aus allen Bereichen zusammen, um dir ein Bild von ihren Erwartungen zu machen. Erkundige dich nach ihren Zielen und Bedürfnissen und danach, wie sie sich die Zusammenarbeit mit dir vorstellen.

Du wirst in den ersten Tagen und Wochen mit vielen Menschen sprechen. Sei dir bewusst, dass dir nicht alle von vornherein vorbehaltlos begegnen werden. Sei authentisch und versuche, so viele von ihnen für deine Strategie zu gewinnen. Aber Moment – welche Strategie eigentlich?

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Inhalt

Mit Premium freischalten Jetzt lesen oder anhören

Bringe mehr Wissen in deinen Alltag!

Sichere dir jetzt Zugang zu den Kernaussagen der besten Sachbücher – praktisch in Text & Audio in nur 15 Minuten pro Titel.
Created with Sketch.