Wild Child Buchzusammenfassung - das Wichtigste aus Wild Child
Einleitung anhören
00:00

Zusammenfassung von Wild Child

Eliane Retz Christiane Stella Bongertz

Entwicklung verstehen, Kleinkinder gelassen erziehen, Konflikte liebevoll lösen

4.7 (358 Bewertungen)
29 Min.

Kurz zusammengefasst

Wild Child ist ein Buch, das uns in die faszinierende Welt der wilden Kinder einführt. Es zeigt, dass das Verständnis und die Akzeptanz ihrer Lebensweise uns viel über uns selbst und unsere Gesellschaft lehren können.

Inhaltsübersicht

    Wild Child
    in 9 Kernaussagen verstehen

    Audio & Text in der Blinkist App
    Kernaussage 1 von 9

    Jedes Kind ist ein „Wild Child“ – und das ist gut so

    Manchmal können uns die lieben Kleinen wie echte Tyrannen vorkommen. „Nein!“ bekommen wir zu hören, wenn wir unserem Kleinkind angesichts bitterer Kälte vorschlagen, statt Sandalen doch lieber Stiefel anzuziehen. Wollen wir dann beim Reißverschluss der Jacke helfen, ertönt ein empörtes „Ich machen!“, gefolgt von einem bockigen „Will nicht!“, sobald das Kind in den Autositz soll, um zur Kita aufzubrechen. Bestehen wir dann auch noch auf Mütze und Schal, werden wir zum krönenden Abschluss als „Blöde Mama!“ oder „Doofer Papa!“ bezeichnet. 

    Es gibt einfach Momente, da erscheint es selbst den geduldigsten Eltern, als hätten sie ein Bündel Trotz vor sich, das ihnen absichtlich das Leben schwer machen will. Was können wir tun, wenn unser Kind jegliche Kooperation verweigert und uns in die Verzweiflung treibt? Ein Blick auf die Entwicklungsgeschichte des Kindes hilft.

    Häufig stellen Eltern um den 18. Lebensmonat einen Wandel bei ihrem Kind fest. War ihr Sprössling vorher genügsam, anhänglich und furchtlos, beginnt jetzt die Zeit des Widerspruchs. Das Startsignal dafür ist die sogenannte kognitive Wende. Das Kind erkennt sich im Spiegel – ein Zeichen wachsenden Bewusstwerdens des Selbst. Es geht einher mit Abgrenzungsversuchen, die das Kind oft durch ein lautstarkes „Nein!“ kundtut.

    Das Streben nach Autonomie ist für die Entwicklung des Kleinkindes enorm wichtig. Und es ist wichtig zu wissen, dass jedes Kind diesen inneren Antrieb hat, sich Schritt für Schritt aus der Abhängigkeit von den Eltern zu lösen. Es ist also ganz normal und natürlich. Wenn wir das anerkennen und zu würdigen wissen, haben wir den ersten Schritt getan, um uns von den alltäglichen Machtkämpfen mit unserem wilden Kleinkind zu verabschieden. Denn eins ist klar: Unsere Kinder wollen uns nicht ärgern. Vielmehr folgen sie ganz unbewusst einem evolutionär eingeschriebenen Entwicklungsprogramm, das ihnen hilft, sich zu selbstständigen, starken und überlebensfähigen Menschen zu entwickeln.

    Kurzum: Das Autonomiebestreben von Kindern ist Teil ihrer natürlichen Entwicklung. 

    Oft wird dieser Entwicklungsschritt als „Trotzphase“ oder auch „Bockphase“ beschrieben. Diese Begriffe sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, denn sie unterstellen eine Absicht, die Kinder in diesem Alter noch gar nicht haben können. Kinder sind spontan und ohne Kalkül – sie sind einfach wild. Deshalb ist der Begriff „Wild Child“ so gut, denn er beschreibt, ohne zu werten. Schauen wir uns im nächsten Blink an, wie du dein wildes Kind am besten in seiner Entwicklung zu mehr Autonomie begleitest. Kleiner Tipp: Es geht um Bedürfnisse.

    Du möchtest die gesamte Zusammenfassung von Wild Child sehen?

    Kernaussagen in Wild Child

    Mehr Wissen in weniger Zeit
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Sachbücher auf den Punkt gebracht
    Kernaussagen aus Sachbüchern in ca. 15 Minuten pro Titel lesen & anhören mit den „Blinks”
    Zeitsparende Empfehlungen
    Zeitsparende Empfehlungen
    Titel, die dein Leben bereichern, passend zu deinen Interessen und Zielen
    Podcasts in Kurzform
    Podcasts in Kurzform Neu
    Kernaussagen wichtiger Podcasts im Kurzformat mit den neuen „Shortcasts”

    Worum geht es in Wild Child?

    Beim Zähneputzen, beim Anziehen, auf dem Spielplatz, im Supermarkt oder beim Großelternbesuch – das Leben mit einem Kleinkind bietet unzählige Situationen, in denen Konflikte entstehen können. Bevor man sich versieht, hat das Kind einen Wutanfall oder es gibt bittere Tränen, und wir als Eltern fühlen uns hoffnungslos überfordert. In den Blinks zu Wild Child (2021) lernst du, wie du solche Konflikte meisterst und dein Kind liebevoll und gelassen erziehst.

    Bestes Zitat aus Wild Child

    „Erziehung ist Beispiel und Liebe – sonst nichts. – Friedrich Fröbel, Pädagoge und Erfinder des Kindergartens

    —Eliane Retz & Christiane Stella Bongertz
    example alt text

    Wer Wild Child lesen sollte

    • Eltern, die ihr Kind bindungsorientiert erziehen wollen
    • Alle, die in Sachen Erziehung von Selbstzweifeln geplagt sind
    • Jeder, der Schimpfen eigentlich doof findet

    Über den Autor

    Dr. Eliane Retz ist Pädagogin, systemische Beraterin und Bloggerin. Auf ihrem Blog Geborgenheit fürs Kind schreibt die Mutter von zwei Kindern über die thematischen Schwerpunkte ihrer Arbeit: eine sichere Eltern-Kind-Bindung, das Schlafverhalten von Babys und Kleinkindern und die Frage, warum Kinder so sind, wie sie sind. Wild Child (2021) hat sie gemeinsam mit der in Schweden lebenden Kommunikationswissenschaftlerin, Journalistin und Autorin Christiane Stella Bongertz geschrieben. 

    Kategorien mit Wild Child

    Ähnliche Zusammenfassungen wie Wild Child

    ❤️ für Blinkist️️️ 
    Ines S.

    Ich bin begeistert. Ich liebe Bücher aber durch zwei kleine Kinder komme ich einfach nicht zum Lesen. Und ja, viele Bücher haben viel bla bla und die Quintessenz ist eigentlich ein Bruchteil.

    Genau dafür ist Blinkist total genial! Es wird auf das Wesentliche reduziert, die Blinks sind gut verständlich, gut zusammengefasst und auch hörbar! Das ist super. 80 Euro für ein ganzes Jahr klingt viel, aber dafür unbegrenzt Zugriff auf 3000 Bücher. Und dieses Wissen und die Zeitersparnis ist unbezahlbar.

    Ekaterina S.

    Extrem empfehlenswert. Statt sinnlos im Facebook zu scrollen höre ich jetzt täglich zwischen 3-4 "Bücher". Bei manchen wird schnelle klar, dass der Kauf unnötig ist, da schon das wichtigste zusammen gefasst wurde..bei anderen macht es Lust doch das Buch selbständig zu lesen. Wirklich toll

    Nils S.

    Einer der besten, bequemsten und sinnvollsten Apps die auf ein Handy gehören. Jeden morgen 15-20 Minuten für die eigene Weiterbildung/Entwicklung oder Wissen.

    Julia P.

    Viele tolle Bücher, auf deren Kernaussagen reduziert- präzise und ansprechend zusammengefasst. Endlich habe ich das Gefühl, Zeit für Bücher zu finden, für die ich sonst keine Zeit habe.

    Leute mochten auch die Zusammenfassungen

    4,7 Sterne
    Durchschnittliche Bewertung im App Store und Play Store
    32 Millionen
    Downloads auf allen Plattformen
    10+ Jahre
    Erfahrung als Impulsgeber für persönliches Wachstum
    Die besten Ideen aus den Top-Sachbüchern

    Hol dir mit Blinkist die besten Erkenntnisse aus mehr als 7.500 Sachbüchern und Podcasts. In 15 Minuten lesen oder anhören!

    Jetzt kostenlos testen