Die besten 6 Bücher zu Altertum

Wie erstellen wir Inhalte auf dieser Seite?
1
Altertum Bücher: Die Söhne des Mars von Armin Eich

Die Söhne des Mars

Armin Eich
Eine Geschichte des Krieges von der Steinzeit bis zum Ende der Antike
4.2 (89 Rezensionen)

Worum geht's in Die Söhne des Mars?

Die Söhne des Mars zeichnet die Entwicklung des Krieges von seinen Anfängen in der Steinzeit bis zum Ende der Antike nach und erklärt, wie aus unseren friedlichen Vorfahren kriegstreibende Kämpfer wurden. Die Blinks machen deutlich, dass es den Krieg als geplanten und bewaffneten Konflikt längst nicht immer gab und seine Entstehung bis heute durch technische, wirtschaftliche und geopolitische Interessen vorangetrieben wird.

Wer Die Söhne des Mars lesen sollte

  • Jeder, der meint, die Gewalt läge uns Menschen im Blut
  • Alle, die sich für die Geschichte des Krieges interessieren
  • Geschichtsstudenten

2
Altertum Bücher: Europäische Esskultur von Gunther Hirschfelder

Europäische Esskultur

Gunther Hirschfelder
Geschichte der Ernährung von der Steinzeit bis heute
4.5 (121 Rezensionen)

Worum geht's in Europäische Esskultur?

Europäische Esskultur untersucht die Rolle der Ernährung in der Geschichte der Menschheit. Angefangen mit der Genese des modernen Menschen behandelt es die Hochkulturen der Antike und betrachtet schließlich die Gesellschaft des europäischen Mittelalters, all dies mit einem Blick auf das Wesentliche: das Essen. Schließlich untersucht es die Prozesse der letzten Jahrhunderte, als Europa den Hunger endgültig zu bannen schien – und neue Probleme heraufbeschwor.

Wer Europäische Esskultur lesen sollte

  • Jeder, der gerne und bewusst isst
  • An Geschichte und Gesellschaft Interessierte
  • Alle, die schon mal aus Versehen Salz statt Zucker in den Kaffee getan haben

3
Altertum Bücher: Mut von Ryan Holiday

Mut

Ryan Holiday
Das Glück ist mit dem Tapferen
4.3 (347 Rezensionen)

Worum geht's in Mut?

Was ist Mut? Der couragierte Widerstand gegen schreiende Ungerechtigkeit? Die selbstlose Aufopferung für eine gute Sache? Der beherzte Umgang mit den eigenen Ängsten? Genau das klären wir in unseren Blinks zu Ryan Holidays Mut (2021). Sie sind eine kurzweilige Mischung aus antiker Philosophie und modernen Anekdoten, die bestimmt auch dich zu ein wenig mehr Mut inspirieren.

Wer Mut lesen sollte

  • Zaghafte auf der Suche nach einer Prise Heldenmut
  • Kühne Kämpferinnen, die noch couragierter sein wollen
  • Alle mit Lust auf philosophische Reflexion über Mut und Angst

4
Altertum Bücher: Denken wie ein römischer Herrscher von Donald Robertson

Denken wie ein römischer Herrscher

Donald Robertson
Die stoische Philosophie des Mark Aurel
4.7 (491 Rezensionen)

Worum geht's in Denken wie ein römischer Herrscher?

Unsere Blinks zu Denken wie ein römischer Herrscher (2019) beschreiben, wie sich Mark Aurel im Leben und in seinen Schriften von den Prinzipien des Stoizismus leiten ließ. Aurel gehört bis heute zu den angesehensten Kaisern der römischen Antike. Und seine Beliebtheit basierte ganz wesentlich auf seinen stoischen Werten. Wir sehen uns an, was das für Werte waren und wie du sie auf dein eigenes Leben überträgst!

Wer Denken wie ein römischer Herrscher lesen sollte

  • Erfahrene und angehende Stoikerinnen auf der Suche nach frischen Ideen
  • Alle, die sich für das Leben des Philosophenkaisers Mark Aurel interessieren
  • Alle, die wissen wollen, wie antike Philosophie und moderne Psychologie zusammenhängen

5
Altertum Bücher: S.P.Q.R. von Mary Beard

S.P.Q.R.

Mary Beard
Die tausendjährige Geschichte Roms
4.3 (120 Rezensionen)

Worum geht's in S.P.Q.R.?

In S.P.Q.R. erzählt Mary Beard auf über 600 Seiten die komplette Geschichte des alten Roms. Von seiner Entstehung aus einem kleinen Dorf bis hin zum Untergang des Weltreiches blickt sie hinter die Kulissen von berühmten Mythen und Geschichten und beschreibt sowohl die großen und wichtigen historischen Ereignisse als auch den antiken Alltag der ewigen Stadt und ihres Reiches.

Übrigens steht die Abkürzung S.P.Q.R. für Senatus Populusque Romanus (lateinisch für „Senat und Volk von Rom“) und taucht auch heute noch im Wappen der Stadt auf.

Wer S.P.Q.R. lesen sollte

  • Jeder, der sein gefährliches Halbwissen über das antike Rom überprüfen möchte
  • Geschichtsstudenten und Lateinlehrer
  • Jeder, der wissen will, wie der Alltag im antiken Rom aussah

6
Altertum Bücher: Das alte Ägypten von Ian Shaw

Das alte Ägypten

Ian Shaw
Eine kleine Einführung
3.9 (128 Rezensionen)

Worum geht's in Das alte Ägypten?

Das alte Ägypten (2007) ist eine schnittige Einführung in die Geschichte und Kultur einer der ältesten Hochkulturen der Historie. Wir beleuchten verschiedene Aspekte des antiken Ägyptens, von Pharaonen, Religion und Mythologie über das hieroglyphische Schriftsystem bis zur Bedeutung von Tod und Mumifizierung.

Wer Das alte Ägypten lesen sollte

  • Studierende der Archäologie, Geschichte und Ägyptologie
  • Museumsgänger, die mehr über die Exponate erfahren wollen
  • Alle, die sich für Pharaone, Hieroglyphen und Pyramiden begeistern

Ähnliche Themen