close Facebook Twitter Instagram LinkedIn
5 min

30% der Deutschen hören täglich Audio-Inhalte. Diese App ist für sie.

Über 30% der Deutschen hört täglich informative Beiträge per Smartphone. Die App Blinkist beweist sich dabei als Vorreiter für High-End-Audioinhalte.
von Manon Steiner | 12.12.2018

Studien zeigen, dass 30% der Weltbevölkerung Wissen besser und effizienter über ihr Gehör aufnehmen und nachhaltig speichern. Umgerechnet macht das über 2 Milliarden Menschen aus. So ist es wenig verwunderlich, dass Audioinhalte immer beliebter werden und inzwischen die Mitte der Gesellschaft erreicht haben. Bereits 31% der Deutschen beziehen regelmäßig Audio-Inhalte wie Musik-Streaming, Podcasts, Hörbücher, wobei der Trend in Richtung Wissensbeiträge steigt. Das ergab die Studie eines Hamburger Marktforschungsinstituts.

Blinkist vermittelt fundiertes Wissen im Audioformat in nur 15 Minuten

Das Start-up Blinkist hat diesen Trend schon lange erkannt und positioniert sich jetzt als Vorreiter für moderne Audioinhalte. Das Unternehmen hat ein neues Format für die optimale Vermittlung von Expertenwissen in nur 15 Minuten entwickelt. Die App verpackt Kernaussagen aus den weltbesten Sachbüchern, Ratgebern und viel diskutierten Neuerscheinungen in einprägsame Kurztexte. Professionelle Sprecher nehmen sie auf und produzieren die hochwertigen Audioinhalte für zu Hause und unterwegs.

“Blinkist ist die perfekte Lösung für die Generation der gestressten Smartphone-Großstädter, die jeden Moment des Leerlaufs nutzen wollen, um sich um ein paar Minuten zu verbessern.”
– Die ZEIT

Während die Blinkist-Redaktion vor noch 5 Jahren ausschließlich Texte produzierte, wird heute jeder der über 2.500 Titel als Audio Version eingesprochen. Jeden Monat kommen 40 weitere Bücher hinzu. In wenigen Minuten können sich Nutzer so das Expertenwissen aus über 25 Kategorien wie Produktivität, Kommunikation, Wissenschaft und vielen mehr aneignen.

Am Puls der Zeit: So wird der Audio-Trend bei Blinkist umgesetzt

Das Konzept basiert auf fundierten Erkenntnissen aus Psychologie und Neurowissenschaft, die belegen, dass Menschen Inhalte vor allem dann verstehen, wenn sie einen Realitätsbezug haben. Deshalb wird jede Kernaussage bei Blinkist mit konkreten Studien aus der Praxis und überraschenden Fakten aus dem realen Leben untermauert. Mit der App bleibt das Gelesene oder Gehörte nachhaltig im Gedächtnis und ist sofort im Alltag umsetzbar.

“Mit Blinkist habe ich zum ersten mal das Gefühl, dass Sachbücher wirklich hängen bleiben. Ich höre die App täglich am Weg zu Arbeit und konnte die Inhalte schon oft beruflich und privat umsetzen.”
– Alexander, 34, Finanzanalyst

Egal, ob auditiver Typ oder nicht: Die besondere Methode spricht auch visuelle Wahrnehmungstypen an. Denn die einzelnen Beispiele der Kernaussagen werden so lebendig und einprägsam formuliert, dass sofort ein geistiges Bild entsteht.

Mit der Blinkist-App wird der Weg zur Arbeit effizienter als das nächste Meeting

Blinkist richtet sich an alle jene, die „jeden Moment des Leerlaufs nutzen wollen, um sich um ein paar Minuten zu verbessern“, schreibt ZEIT ONLINE. Mit der Audiofunktion macht sogar Multitasking Spaß, denn man kann die Kernaussagen aus der App jederzeit auch unterwegs beim Fahrradfahren, beim Putzen oder gemütlich während des Abendessens anhören.
Studien ergaben außerdem, dass Wissen in Bewegung besonders gut aufgenommen wird, da die körperliche Stimulation auch den Geist ankurbelt. Wer also beim leichten Joggen, Walking oder Spinning Sachbuch-Kernaussagen von Blinkist hört, trainiert Körper und Geist gleichzeitig auf Top-Niveau.

Expertenwissen in einer Minute: Der Blinkist Impuls für Amazon Alexa

Wer unterwegs keine Zeit hat und trotzdem täglich ein Häppchen Wissen konsumieren möchte, dem steht in Kombination mit Amazon Alexa ein noch effizienteres Format zur Verfügung.

Das Produktteam des Start-ups hat den Blinkist-Impuls speziell für den Smart Home Sprachassistenten entwickelt. Eine Minute lang wird ein spannendes Thema aus einem Buch aufgegriffen und erklärt. Zum Beispiel: „Wie besiegen wir den inneren Schweinehund?“ oder „Drei Eigenschaften, die Gewinner gemeinsam haben.“ So sind brennende Alltagsfragen schnell zwischendurch gelöst und Buchinhalte werden wieder Teil des Lebens.

Bekannte Schauspieler im Einsatz für Blinkist

Bei Blinkist steht das menschliche Können trotzdem weiterhin im Vordergrund. Professionelle Sprecher nehmen die Texte auf, Redakteure überprüfen den Inhalt anschließend auf Qualität und Genauigkeit. Unter den Blinkist-Stimmen ist zum Beispiel die aus zahlreichen deutschen Filmen bekannte Schauspielerin Felicity Grist. Nutzer können zwischen den Sprachen Deutsch und Englisch wählen und so bei Bedarf ihre Englischkenntnisse verbessern.

Sieben Experten sind von der Selektion des Buches bis zur Veröffentlichung als Kurztext oder Audiotitel in der App beteiligt. Unter ihnen befinden sich Doktoranden, Wissenschaftler, Psychologen und Spezialisten aus Wirtschaft und Kommunikation, denn für die richtige Ausarbeitung der Kernaussagen ist ein hohes Maß an analytischem Denken und Expertise notwendig.

Über 8 Millionen Menschen erweitern ihre Allgemeinbildung regelmäßig mit dem Blinkist-Service. Da immer mehr Nutzer dabei zu Kopfhörern für unterwegs greifen, entwickelt die Redaktion gerade neue Audioformate. Sie vermitteln die Inhalte mit neuer Technologie bald noch lebendiger.

Die App gibt’s kostenlos zum Download im Google Play Store und im App Store.

Google + Facebook Twitter Tumblr Instagram LinkedIn Flickr Email Print