close Facebook Twitter Instagram LinkedIn
Blinkist News
Die Coronakrise trifft die Wirtschaft schwer. Vor allem Start-Ups bangen um ihre Existenz. Blinkist-Gründer Holger Seim gehört zu denen, die die Krise als Chance verstehen. Seine Wissens-App hat sich in der Vergangenheit bereits in schweren Zeiten bewährt. Das rät der Unternehmer jetzt.
A designer takes you through a four-month journey to redesigning the Blinkist Library.
If you just nod and smile when someone tells you they’re a product manager, Caroline is here to share exactly what that means and what she actually does every day.
Every job interview is a two-way street: you’re assessing the candidate and the candidate is assessing you. Here’s how to give your interviewee the best possible experience.
Blinkist bringt die Kernaussagen aus über 3000 Sachbüchern kurz und knackig auf das Smartphone. Millionen User lieben die App dafür. Auch immer mehr Menschen in ihrer Nachbarschaft nutzen sie. Doch was steckt hinter dem Hype?
Die Wissens-App Blinkist bringt Kernaussagen aus über 3000 Sachbüchern kurz und knackig auf das Smartphone. Eine Idee, die lange Zeit niemand verstand und die fast scheiterte. Investoren gaben den jungen Gründern trotzdem 35 Millionen Dollar. Eine gute Idee?
Schon auf über 13 Millionen Smartphones ist die App Blinkist installiert: Nutzer lesen Kurzversionen der beliebtesten Ratgeber und Sachbücher in nur 15 Minuten oder streamen die Titel als Audioangebot. Mit dem international etablierten Service macht das Berliner Start-up das Lesen wieder populär.
Start-ups gibt es viele, doch nur die wenigsten erreichen die Milliarden-Bewertung – aufgrund ihrer Seltenheit nennt man solche Hochkaräter auch „Unicorn”. Das deutsche Start-up Blinkist wird von Experten als heißer neuer Kandidat für diesen Titel gehandelt.
Anfangs stand die Start-up-App Blinkist kurz vor der Insolvenz, heute hat sie starke wirtschaftliche Partner und begeistert immer mehr Menschen. Ihr Mitgründer sieht das Potenzial noch lange nicht erreicht, sondern hat nicht weniger als die ganze Welt im Blick. Denn das Problem, das mit der App gelöst wird, ist universell.
Die Gründer der Wissens-App Blinkist besuchten 2014 eine Konferenz in San Francisco, um Investoren von ihrem Produkt zu überzeugen. Sie kamen mit einer Idee nach Hause, die sich als wertvoller erweisen würde als jeder Business-Kontakt.
We’re thrilled to launch State of Mind, a new podcast series where Blinkist co-founder Niklas Jansen interviews outliers in their fields.