Get the key ideas from

Wohlstand ohne Wachstum

Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt

By Tim Jackson
16-minute read
Audio available
Wohlstand ohne Wachstum: Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt by Tim Jackson

Unser Wirtschaftssystem basiert auf ständigem Wachstum. Es beutet dabei nicht nur die Ressourcen der Erde aus, es macht uns auch unglücklich. Wie eine Wirtschaft aussehen könnte, die nicht auf Wachstum beruht und uns gleichzeitig zufriedener macht, zeigen dir die Blinks zu Tim Jacksons Wohlstand ohne Wachstum (2017).

  • Alle, die sich für ein nachhaltiges Leben interessieren
  • Jeder, der den Klimawandel längst für unabwendbar hält
  • Menschen, die für eine bessere Zukunft kämpfen wollen

Tim Jackson ist ein britischer Natur- und Wirtschaftswissenschaftler. Er fungierte als Umweltberater der britischen Regierung und ist Leiter des Centre for the Understanding of Sustainable Prosperity (CUSP). Dieses interdisziplinäre Forschungsinstitut geht der Frage nach, wie sich Wohlstand mit nachhaltigem Wirtschaften vereinbaren lässt. Internationale Anerkennung erhielt er für den Bestseller Wohlstand ohne Wachstum, dessen Neuauflage wir hier nun endlich auch in Blinks präsentieren.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Wohlstand ohne Wachstum

Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt

By Tim Jackson
  • Read in 16 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Wohlstand ohne Wachstum: Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt by Tim Jackson
Synopsis

Unser Wirtschaftssystem basiert auf ständigem Wachstum. Es beutet dabei nicht nur die Ressourcen der Erde aus, es macht uns auch unglücklich. Wie eine Wirtschaft aussehen könnte, die nicht auf Wachstum beruht und uns gleichzeitig zufriedener macht, zeigen dir die Blinks zu Tim Jacksons Wohlstand ohne Wachstum (2017).

Key idea 1 of 10

Unsere Idee von Wohlstand basiert auf ständigem Wachstum – das ist nicht nachhaltig.

Gibt es etwas, das in unserer Gesellschaft für Wohlstand, Frieden und Stabilität zugleich sorgt? Wenn man Politik und Wirtschaft glauben darf, dann lautet die Antwort ganz einfach: ja, Wachstum. Nur ein stetiges Wachstum garantiere dauerhaften Wohlstand. Aber stimmt das wirklich? Und was sind die Folgen eines solch exzessiven Wachstums?

Kurz gesagt: Die Annahme stimmt nur teilweise. Technologische Innovationen hängen zu einem großen Teil stark von einem Wachstum der Wirtschaft ab. Derartige Fortschritte haben unser Leben in den letzten Jahrzehnten in vieler Hinsicht angenehmer gemacht: Günstige Flugreisen, überall verfügbares Internet, schnelle Laptops, all das sorgt tatsächlich für Wohlstand. 

Lange Zeit sah es so aus, als könne es immer so weitergehen: höher, schneller, weiter. Doch das System kommt offenkundig an seine Grenzen, denn das andauernde Wachstum bringt jede Menge Probleme mit sich. Viele Rohstoffe wie zum Beispiel Erdöl sind nicht unbegrenzt förderbar. 

Noch schlimmer sind die Folgen des Wachstums, wenn es um die Umwelt geht. Der Verlust an Biodiversität und das Insektensterben sind die direkte Folge einer optimierten Landwirtschaft, die aus Konkurrenzdruck nicht auf den Einsatz von Pestiziden verzichten kann. Das drängendste Problem ist aber zweifellos der Klimawandel. Nur wenn wir den Ausstoß an Kohlendioxid verringern, können wir die Klimaziele erreichen und die Erderwärmung beschränken. Dies steht allerdings dem Paradigma des Wachstums entgegen. 

Ein Wirtschaftssystem, das auf ständigem Wachstum beruht, steht also in absolutem Widerspruch zu einer störungsanfälligen Ökologie und endlichen Ressourcen. Und damit ist es auch mit der Wohlstandsidee unvereinbar. Dazu muss man den Begriff neu denken. Wohlstand bedeutet nämlich mehr, als dass es uns jetzt gerade gut geht. Dazu ein Beispiel: Kein Unternehmer, der gerade gutes Geld verdient, seinen Betrieb aber im nächsten Jahr zwangsweise schließen muss, würde behaupten, es gehe ihm gut. Wohlstand ist ohne eine gute Zukunft nicht denkbar. Auch zukünftige Generationen müssen in einem gesunden Klima leben können. 

Wir können also nicht immer wachsen. Wir haben uns zu sehr darauf verlassen, dass sich der Wohlstand automatisch einstellt, wenn die Wirtschaft wächst. Bevor wir uns ansehen, wie wir ein solches Wachstumsdogma überwinden können, ohne unseren Wohlstand zu gefährden, müssen wir uns noch mit den weiteren Verheerungen dieser Lebensweise beschäftigen. Denn das Wachstum schafft auch jede Menge Ungleichheit.  

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.