Get the key ideas from

Was man für Geld nicht kaufen kann

Die moralischen Grenzen des Marktes

By Michael J. Sandel
15-minute read
Was man für Geld nicht kaufen kann: Die moralischen Grenzen des Marktes by Michael J. Sandel

In Was man für Geld nicht kaufen kann wird erklärt, wie die Prinzipien des Marktes auf immer mehr Lebensbereiche übertragen werden und welche Folgen das hat. Michael Sandel zeigt, warum diese Entwicklung einige wichtige moralische Fragen aufwirft und fordert zu einer kritischen öffentlichen Debatte auf: Wir müssen uns bewusst werden, welchen Einfluss marktwirtschaftliches Denken auf unsere Gesellschaft hat, und in was für einer Gesellschaft wir leben wollen.

  • Studenten der Politik, Wirtschaft oder Philosophie
  • Jeder, der sich für den Konflikt zwischen Wirtschaft und Moral interessiert
  • Jeder, der mehr über Kritik am marktwirtschaftlichen Denken wissen möchte

Michael J. Sandel ist Professor für Politik in Harvard. Er ist seit mehr als 30 Jahren einer der wichtigsten amerikanischen Autoren zu den Themen Gerechtigkeit und Ethik. Aber vor allem ist er auch ein Philosoph; dem breiten Publikum wurde er bekannt durch seinen frei verfügbaren Online-Kurs „Justice: What’s the right thing to do?”.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Was man für Geld nicht kaufen kann

Die moralischen Grenzen des Marktes

By Michael J. Sandel
  • Read in 15 minutes
  • Contains 10 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Was man für Geld nicht kaufen kann: Die moralischen Grenzen des Marktes by Michael J. Sandel
Synopsis

In Was man für Geld nicht kaufen kann wird erklärt, wie die Prinzipien des Marktes auf immer mehr Lebensbereiche übertragen werden und welche Folgen das hat. Michael Sandel zeigt, warum diese Entwicklung einige wichtige moralische Fragen aufwirft und fordert zu einer kritischen öffentlichen Debatte auf: Wir müssen uns bewusst werden, welchen Einfluss marktwirtschaftliches Denken auf unsere Gesellschaft hat, und in was für einer Gesellschaft wir leben wollen.

Key idea 1 of 10

Was ist drin für dich? Ein Aha-Erlebnis zum Thema Marktwirtschaft.

Deine Krankenversicherung bezahlt dich dafür, dass du Sport machst? Dein Fußballverein hat den Namen seines Stadions verkauft? Langsam wird es auffällig, dass immer mehr Bereiche des Lebens im wörtlichen Sinne „vermarktet” werden. Michael J. Sandel erklärt in Was man für Geld nicht kaufen kann, wie weit dieser Trend bereits fortgeschritten ist, und warum er so gefährlich ist.

Nebenbei erfährst du spannende Fakten, wie zum Beispiel den Preis für die Handynummer deines Hausarztes, oder warum man zweimal nachdenken sollte, bevor man seinen Kindern für gute Noten Geld gibt.

Außerdem ist das Buch voller faszinierender Denkanstöße: Sollten Kinder dafür bezahlt werden, mehr Bücher zu lesen? Ist es okay, drogenabhängigen Frauen Geld dafür zu bieten, dass sie sich sterilisieren lassen? Sollten Blutspenden bezahlt werden? Welche Werte sind dir wichtig? Was ist ein gutes Leben?

Dieses Buch wird dich die Welt um dich herum mit anderen Augen sehen lassen.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.