Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

The Dark Net

Unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt

By Jamie Bartlett
13-minute read
Audio available
The Dark Net: Unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt by Jamie Bartlett

The Dark Net beschreibt die versteckten Seiten des Internets, auf denen sich diejenigen treffen, die unerkannt bleiben möchten. Hier sind politische Extremisten, Drogendealer und Pädophile unterwegs, aber auch verzweifelte Teenager, die dort herausfinden wollen, wie sie sich am effektivsten zu Tode hungern.

  • Jeder, der denkt, dass das Internet nur positive Auswirkungen auf die Welt hat
  • Jeder, der sich schon lange fragt, wie dieses Darknet eigentlich funktioniert
  • Programmierer, Nerds und Medienwissenschaftler

Jamie Bartlett ist ein britischer Journalist, der sich auf die Themen Technologie, Gesellschaft und Internet spezialisiert hat. Er ist der Direktor des Centre for the Analysis of Social Media der Universität Sussex und schreibt regelmäßig über aktuelle Themen aus den Social Media, unter anderem für den Daily Telegraph. The Dark Net, das 2014 veröffentlicht wurde, ist sein erstes Buch.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

The Dark Net

Unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt

By Jamie Bartlett
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
The Dark Net: Unterwegs in den dunklen Kanälen der digitalen Unterwelt by Jamie Bartlett
Synopsis

The Dark Net beschreibt die versteckten Seiten des Internets, auf denen sich diejenigen treffen, die unerkannt bleiben möchten. Hier sind politische Extremisten, Drogendealer und Pädophile unterwegs, aber auch verzweifelte Teenager, die dort herausfinden wollen, wie sie sich am effektivsten zu Tode hungern.

Key idea 1 of 8

Das Internet ermöglicht es, Personen öffentlich und anonym zu bedrohen und zu trollen.

Bist du schon einmal auf Facebook von einem Unbekannten völlig überraschend und gemein beleidigt worden?

Damit wärst du nicht allein. Je berühmter jemand ist, desto mehr hat er oder sie mit diesem Phänomen zu kämpfen. Besonders beliebte Opfer von Online-Drohungen sind bekannte Menschen, die sich energisch für eine bestimmte Sache einsetzen, wie z.B. die feministische Journalistin Caroline Criado-Perez: 2013 kämpfte sie erfolgreich dafür, das Konterfei von Jane Austen auf die 10-Pfund-Note zu drucken. Doch damit waren einige nicht einverstanden: Sie erhielt Tausende von beleidigenden und anti-feministischen Nachrichten, in denen ihr Prügel, Vergewaltigungen und Mord angedroht wurden. Criado-Perez musste sich für einige Zeit aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Zwei der Männer, die die schlimmsten Kommentare veröffentlicht hatten, wurden verhaftet.

Das grausame Spiel, das anonyme Internet-User hier betreiben, ist auch als Trollen bekannt. Der Begriff leitet sich von dem englischen Wort „trolling“ ab. Es beschreibt, wie ein Angler einen Fisch langsam an einer Leine durch das Wasser zieht. Trolle haben einen merkwürdigen Spaß daran, andere Menschen aus dem Schutz der Anonymität heraus anzugreifen und sie so zu ärgern, dass sie irgendwann reagieren und den hingeworfenen Interaktions-Köder schlucken. Die Trolle fühlen sich sicher, doch damit liegen sie zunehmend falsch – 2012 wurden z.B. allein in England und Wales über 1.400 von ihnen verurteilt.

Trolle greifen aber nicht immer sofort zur ganz großen Keule, oft verhalten sie sich geradezu subtil, wenn sie online für Ärger sorgen. Jamie Bartlett hat z.B. ein Interview mit dem Troll „Zach“ geführt, der sich u.a. bei einem konservativen Forum angemeldet hat, nur um dort einen mit Rechtschreibfehlern gespickten Beitrag darüber zu verfassen, wie ungebildet Konservative doch seien. Wer darauf kritisch reagierte, wurde von Zach mit Beleidigungen, Zitaten aus Büchern und Bildern von seinem Penis überflutet. Warum er das getan hat? Weil es ihm Spaß machte.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.