Get the key ideas from

Start-up!

Wie Sie mit weniger als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden

By Chris Guillebeau
13-minute read
Audio available
Start-up!: Wie Sie mit weniger als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden by Chris Guillebeau

Start-up! ist ein Ratgeber für Menschen, die ihrem Bürojob entfliehen und den Sprung in die Selbstständigkeit wagen möchten. Chris Guillebeaus Ratschläge dazu, wie mit 100 Dollar oder weniger eine Unternehmensgründung gelingen kann, sind wegweisend für eine erfolgreiche Vermarktung deines neuen Produktes oder die Gründung und Vergrößerung deines Unternehmens.

  • Unternehmensgründer und die, die es werden wollen
  • Neu-Einsteiger in der Business-Welt
  • Jeder, der sein Einkommen vergrößern möchte

Chris Guillebeau ist Unternehmer und Schriftsteller, der in seiner unbändigen Reiselust bereits jedes Land der Welt besucht hat. Hingebungsvoll geht er seiner beruflichen Selbstständigkeit nach und hat sich der Aufgabe verschrieben, Menschen zu einem erfüllten Leben zu verhelfen. Sein Blog The Art of Non-Conformity hat monatlich rund 300.000 Besucher.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Start-up!

Wie Sie mit weniger als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden

By Chris Guillebeau
  • Read in 13 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 8 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Start-up!: Wie Sie mit weniger als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden by Chris Guillebeau
Synopsis

Start-up! ist ein Ratgeber für Menschen, die ihrem Bürojob entfliehen und den Sprung in die Selbstständigkeit wagen möchten. Chris Guillebeaus Ratschläge dazu, wie mit 100 Dollar oder weniger eine Unternehmensgründung gelingen kann, sind wegweisend für eine erfolgreiche Vermarktung deines neuen Produktes oder die Gründung und Vergrößerung deines Unternehmens.

Key idea 1 of 8

Leidenschaft reicht für Unternehmenserfolg nicht aus: Du brauchst auch ein nützliches Produkt und zahlende Kunden.

Die meisten Menschen träumen davon, ihren Lebensunterhalt mit etwas zu bestreiten, wofür sie sich begeistern können – wie z.B. mit dem Bereisen exotischer Länder. Der Haken dabei: Solange es niemanden gibt, der dafür zahlen möchte, bleibt deine Leidenschaft ein Hobby.

Der wichtigste Schritt eines jeden Geschäfts ist es, den Mehrwert und praktischen Nutzen zu bestimmen, den du anderen bieten kannst. Gary Leff nutzte z.B. seine Reiseleidenschaft dazu, mit seinem Mikrounternehmen Menschen dabei zu helfen, ihre gesammelten Bonus-Flugmeilen sinnvoll für kostenlose Trips einzusetzen.

Dann solltest du ermitteln, wer deine potenziellen Kunden sind. Beschränke dich nicht auf Merkmale wie Alter, Geschlecht und Einkommen, sondern denke gründlich über die Charaktereigenschaften nach, die deine Kunden teilen: Welche Vorlieben, Fähigkeiten und Werte besitzen sie?

Die nächste Frage lautet: Sind diese Menschen an deinem Produkt interessiert? Um das festzustellen, zieh einfach los und frag sie. Sprich deine potenziellen Kunden an, sei es auf informellem Wege oder durch Umfragen. Finde heraus, ob sie bereit wären, für dein Produkt zu bezahlen und ob sie irgendwelche anderen Probleme haben, auf deren Lösung du dein Geschäftsmodell ausrichten könntest.

Wenn du ganz auf Nummer sicher gehen möchtest, stelle zunächst durch Werbeaktionen fest, ob die Nachfrage nach deinem Produkt groß genug ist, um es überlebensfähig zu machen, und produziere erst dann und auch nur so viel, wie nachgefragt wird.

Natürlich musst du bedenken, dass sich Kunden nicht immer für das entscheiden, was sie angeblich wollen. Jahrelang erhielten Flugverkehrsgesellschaften Beschwerden über den eingeengten Sitzbereich im Flugzeug. Doch wann immer eine Fluggesellschaft mehr Fußraum zu einem geringfügig höheren Preis anbietet, muss sie feststellen, dass Menschen lieber mit den billigeren Fluggesellschaften fliegen und dafür bereitwillig den engen Sitzplatz in Kauf nehmen.

Um wirklich erfolgreich zu sein, muss du unter die Oberfläche schauen: Welche Bedürfnisse haben deine Kunden, von denen sie unter Umständen gar nicht wissen?

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.