Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Sechs Getränke, die die Welt bewegten

Wie dein Lieblingsgetränk das Weltgeschehen verändert hat

By Tom Standage
15-minute read
Audio available
Sechs Getränke, die die Welt bewegten: Wie dein Lieblingsgetränk das Weltgeschehen verändert hat by Tom Standage

Sechs Getränke, die die Welt bewegten bietet einen Blick auf die Menschheitsgeschichte durch eine etwas ungewöhnliche Brille: unsere Lieblingsgetränke. Die Blinks zeichnen den weltweiten Aufstieg von Bier, Wein, Spirituosen, Tee, Kaffee und Erfrischungsgetränken nach und illustrieren, warum jedes dieser Getränke eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Weltgeschehens gespielt hat.

  • Jeder, der die Weltgeschichte mal anders betrachten will
  • Bierliebhaber, Weinkenner, Kaffeejunkies und Cola-Fans
  • Jeder, der sich für die menschliche Zivilisation interessiert

Tom Standage ist ein britischer Autor und Journalist, der bereits für The Economist und The Guardian Artikel über Wissenschaft und Technologie geschrieben hat. Sein Spezialgebiet ist der Vergleich von aktuellen und historischen Phänomenen. So schrieb er z.B. auch das Buch Das viktorianische Internet.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from
Get the key ideas from
Get the key ideas from

Sechs Getränke, die die Welt bewegten

Wie dein Lieblingsgetränk das Weltgeschehen verändert hat

By Tom Standage
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Upgrade to Premium Read or listen now
Sechs Getränke, die die Welt bewegten: Wie dein Lieblingsgetränk das Weltgeschehen verändert hat by Tom Standage
Synopsis

Sechs Getränke, die die Welt bewegten bietet einen Blick auf die Menschheitsgeschichte durch eine etwas ungewöhnliche Brille: unsere Lieblingsgetränke. Die Blinks zeichnen den weltweiten Aufstieg von Bier, Wein, Spirituosen, Tee, Kaffee und Erfrischungsgetränken nach und illustrieren, warum jedes dieser Getränke eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Weltgeschehens gespielt hat.

Key idea 1 of 9

Hopfen und Malz, Gott erhalt’s: Die Entdeckung des Bieres trug zum Beginn sesshafter Ackerbau-Kulturen bei.

Viele Menschen trinken gern ab und an ein kühles Bier, aber hast du schon mal darüber nachgedacht, von wem es erfunden wurde? Genau genommen wurde es nie erfunden – es wurde zufällig entdeckt.

Die Ursprünge des Bieres gehen zurück auf das Ende der Eiszeit um etwa 10.000 v.Chr., als die Menschen im Gebiet des Fruchtbaren Halbmondes – im heutigen Nahen Osten und Ägypten – anfingen, massenhaft Getreide anzubauen.

Die Bauern fanden ziemlich schnell heraus, dass die Stärke aus in Wasser getränkten Körnern zu Malz wurde. Wenn sie aus diesem malzigen Korn Haferschleim machten und das Ganze ein paar Tage gären ließen, verwandelte es sich in ein kribbliges Getränk, das etwas schummrig machte. Die Leute mochten Geschmack und Wirkung des Gebräus und stellten mehr davon her.

Der Wunsch, Bier zu brauen und zu genießen, war einer der Gründe, warum Menschen begannen, sesshaft zu werden und schließlich Ackerbau zu betreiben.

Bis dahin war das Leben noch vom Jagen und Sammeln geprägt und die Menschen konnten Lebensmittel nur für kurze Zeit lagern. Doch als Getreideprodukte wie Bier und Brot beliebter wurden, bemühten sie sich um dauerhafte Getreidevorräte.

Als sie die Vorteile der Getreidelagerung erkannten, wurde ihnen klar, dass sie sich idealerweise auch bei den gelagerten Vorräten aufhalten sollten. Der erhöhte Getreidebedarf – nicht zuletzt durch Bier – führte schließlich zur Entwicklung des Ackerbaus. Menschen begannen, Getreide zu pflanzen und zu bewirtschaften.

Bier wurde ein wichtiger Teil des Familienlebens, als sich diese ersten Siedler zu größeren Zivilisationen zusammenschlossen. Das Getränk wurde zum Symbol zivilisierter Gesellschaften und das gemeinsame Trinken von Bier zum Zeichen von Gastfreundschaft.

Bier wird auch im Gilgamesch-Epos als das Getränk des „zivilisierten Menschen“ beschrieben. Dieses Epos ist eine Gruppe literarischer Werke, die in Mesopotamien entstand und als das erste große dichterische Werk der Weltgeschichte angesehen wird.

Upgrade to continue Read or listen now

Key ideas in this title

Upgrade to continue Read or listen now

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.