Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Russland verstehen

Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

By Gabriele Krone-Schmalz
19-minute read
Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens by Gabriele Krone-Schmalz

Russland verstehen ist ein Blick hinter die Headlines der deutschen Medien. Was ist in der Ukraine wirklich passiert? Welche Rolle hat Russland dabei gespielt? Und warum wird in Deutschland so extrem russlandkritisch berichtet? Gabriele Krone-Schmalz hat sich Russland unvoreingenommen genähert. Herausgekommen ist ein Bericht über ein Land, das nicht halb so schlimm ist, wie es uns vorgemacht wird.

  • Jeder, der mehr über Russland und die Ukraine lernen möchte
  • Jeder Nachrichteninteressierte
  • Jeder Medienkritiker

Gabriele Krone-Schmalz ist eine ausgewiesene Russland-Expertin. Die promovierte Historikerin und freie Journalistin arbeitete von 1987 bis 1991 als Korrespondentin der ARD in Moskau. Außerdem unterrichtet sie seit 2011 im Fachbereich Fernsehen und Journalistik an der Business and Information Technology School in Iserlohn.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Russland verstehen

Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

By Gabriele Krone-Schmalz
  • Read in 19 minutes
  • Contains 12 key ideas
Russland verstehen: Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens by Gabriele Krone-Schmalz
Synopsis

Russland verstehen ist ein Blick hinter die Headlines der deutschen Medien. Was ist in der Ukraine wirklich passiert? Welche Rolle hat Russland dabei gespielt? Und warum wird in Deutschland so extrem russlandkritisch berichtet? Gabriele Krone-Schmalz hat sich Russland unvoreingenommen genähert. Herausgekommen ist ein Bericht über ein Land, das nicht halb so schlimm ist, wie es uns vorgemacht wird.

Key idea 1 of 12

Verständnislos: Die deutschen Medien machen zu Unrecht Stimmung gegen Russland.

Wie ist es möglich, dass der Begriff „Russlandversteher“ ein Schimpfwort ist? Was ist falsch daran, ein Land verstehen zu wollen? Wir wissen es nicht, doch die deutschen Medien tun ihr Bestes, damit wir nicht zu Russlandverstehern werden: Sie berichten sehr einseitig und negativ über das Land und seinen Präsidenten, Wladimir Putin.

Das ist schade, denn nach dem Ende des Kalten Krieges hätten wir in Europa eigentlich die perfekte Chance gehabt, uns unserem großen östlichen Nachbarn anzunähern und freundschaftliche Beziehungen aufzubauen. Warum das nicht passiert ist, sehen wir uns später noch an – fest steht, dass die deutschen Medien nicht gerade zur Völkerverständigung beitragen. Selbst als sie infolge der Ukraine-Krise mit einer Flut von Leserbriefen und Beschwerden überschüttet wurden, die die einseitige Berichterstattung beklagten, hat sich daran nichts geändert. Es gab und gibt zu diesem Thema in Deutschland so gut wie keine abweichenden Meinungen. Alle sind sich einig: Putin ist der Böse.

Diese Sichtweise ist zu einfach, um wahr zu sein. Versuchen wir uns also einmal, Russland, Putin und deren Rolle im Ukraine-Konflikt etwas genauer anzusehen, um von diesem ungesunden Schwarz-Weiß-Denken wegzukommen.

Bevor wir uns mit dem Ukraine-Konflikt beschäftigen, müssen wir eine ganz grundlegende Sache über Russland verstehen. Das, was die Bevölkerung dort in den letzten 25 Jahren durchgemacht hat, ist mit dem Leben in Deutschland nicht zu vergleichen. Die Russen haben seit 1991 gleich drei Revolutionen erlebt: Sie wurden von der Planwirtschaft in die Marktwirtschaft befördert, bekamen statt einer Diktatur ein demokratisches System und mussten obendrein erleben, wie sich die Sowjetunion auflöste und durch den Nationalstaat Russland ersetzt wurde.

Durch diese drei Revolutionen haben sich nicht nur die Lebensumstände der russischen Bevölkerung komplett verändert. Die Systemumstellung zwang die Menschen auch dazu, die Welt um sie herum aus einer völlig anderen Perspektive zu betrachten. Das erzeugt natürlich Unsicherheit und ein gewisses Bedürfnis nach Stabilität. Versuchen wir, dies in den nächsten blinks im Hinterkopf zu behalten.

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.