Open in the App Open in the App Open in the App
Get the key ideas from

Richtig reich

20 zeitlose Geldregeln

By Michael Braun Alexander
15-minute read
Audio available
Richtig reich: 20 zeitlose Geldregeln by Michael Braun Alexander

Geld so anzulegen, dass es mit möglichst wenig Aufwand und möglichst geringem Risiko immer mehr wird, ist eine Kunst – aber auch ein Handwerk, viel Fleißarbeit und oftmals ein psychologischer Drahtseilakt. Wie du dabei am besten vorgehst und dich auch für Krisenzeiten absicherst, erklären dir die Blinks zu Richtig reich (2018).

  • Jeder, der ein wenig Geld übrig hat
  • Alle, die die Börse besser verstehen wollen
  • Studenten der Wirtschaftswissenschaften

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften, Politik und Philosophie arbeitete Michael Braun Alexander als Wirtschaftsjournalist, u.a. als Auslandskorrespondent in New York und Mumbai. Neben dem Verfassen von Finanzratgebern ist er auch erfolgreicher Romanschriftsteller.

Go Premium and get the best of Blinkist

Upgrade to Premium now and get unlimited access to the Blinkist library. Read or listen to key insights from the world’s best nonfiction.

Upgrade to Premium

What is Blinkist?

The Blinkist app gives you the key ideas from a bestselling nonfiction book in just 15 minutes. Available in bitesize text and audio, the app makes it easier than ever to find time to read.

Discover
3,000+ top
nonfiction titles

Get unlimited access to the most important ideas in business, investing, marketing, psychology, politics, and more. Stay ahead of the curve with recommended reading lists curated by experts.

Join Blinkist to get the key ideas from

Richtig reich

20 zeitlose Geldregeln

By Michael Braun Alexander
  • Read in 15 minutes
  • Audio & text available
  • Contains 9 key ideas
Richtig reich: 20 zeitlose Geldregeln by Michael Braun Alexander
Synopsis

Geld so anzulegen, dass es mit möglichst wenig Aufwand und möglichst geringem Risiko immer mehr wird, ist eine Kunst – aber auch ein Handwerk, viel Fleißarbeit und oftmals ein psychologischer Drahtseilakt. Wie du dabei am besten vorgehst und dich auch für Krisenzeiten absicherst, erklären dir die Blinks zu Richtig reich (2018).

Key idea 1 of 9

Um reich zu werden, solltest du so früh wie möglich anfangen zu investieren.

Du willst so schnell wie möglich reich werden, egal wie, ohne Rücksicht auf Verluste? Vergiss es. In diesen Blinks wirst du v.a. lernen, dass Geld von Geduld kommt und Reichtum immer auch mit Verzicht zu tun hat. Du wirst daher viele Fleißaufgaben finden, mit denen du dein Vermögen langsam, aber dafür sicher vergrößern kannst.

Also, legen wir gleich mit der ersten Regel los. Sie lautet: Je früher du mit dem Anlegen beginnst, desto schneller wirst du reich. Das klingt erst einmal nach einer Binsenweisheit, doch es steckt einiges mehr an Wahrheit dahinter, als du vielleicht denkst.

Denn Geld wächst exponentiell, frei nach dem Motto „Wer hat, dem wird gegeben“. Es macht sich demnach besser, heute 1.000 Euro anzulegen als 2.000 in einem Jahr. Sieh dein erstes Investment als Spielwiese, auf der du noch Fehler machen darfst und dein finanzielles Wissen erweiterst. Und Fehler wirst du machen. Aber besser du machst sie schon heute, also bevor größere Summen auf dem Spiel stehen.

Auch die zweite Regel kannst du gleich umsetzen. Sie besagt, dass selbst kleine Veränderungen in deinem Alltag langfristig gesehen enorme Auswirkungen auf deine Finanzen haben können. Wenn du dir bspw. den morgendlich Coffee to go auf dem Weg zur Arbeit sparst, hast du am Ende des Jahres garantiert 500 Euro mehr auf dem Konto – und die kannst du dann, nach Regel 1, gleich wieder investieren!

Zu den Veränderungen im Alltag können wir auch Regel Nummer 7 zählen. Sie lautet schlicht und einfach: Verkaufe dein Auto. Falls du nicht auf dem Land wohnst und zwingend darauf angewiesen bist, kannst du getrost darauf verzichten. Gerade solche Autos, die eher als Hobby oder sporadisch genutzt werden, sind nämlich reine Geldvernichtungsanlagen. Sie stehen die meiste Zeit herum und verlieren dabei an Wert. Und all das, während du auch noch Steuern und Versicherung bezahlst.

Also für alle Stadtmenschen, die Geld sparen wollen: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder Carsharing erhältst du mehr für dein Geld – oder fährst sogar gratis!

Key ideas in this title

No time to
read?

Pssst. Sign up to your secret to success: key ideas from top nonfiction in just 15 minutes.
Created with Sketch.